Warum wir alle manchmal eine Insel brauchen…danke Sylt…

Warum wir alle manchmal eine Insel brauchen…danke Sylt…

06:16 Uhr geht der Zug Richtung Hamburg Altona. Das bedeutet 04:00 Uhr morgens aufstehen und nochmal eine große Runde mit den Hunden um den Block. 2 große Koffer, eine Hundereisetasche, ein Rucksack und in der Hand ein Kaffee von Starbucks. Wir sortieren uns auf unsere Plätze. Los geht’s.

3 Stunden später in Altona. Eine Stunde Aufenthalt. Wie immer, machen wir einen Stopp bei Schweinske. Es gibt Lachsbrötchen und Kaffee. Wir verpassen den Anschlusszug, dank einer falschen Ansage am Bahnsteig. Egal…fahren wir halt ne Stunde später weiter.

Wir steigen in den Anschlusszug. Die Landschaft des Nordens fliegt an uns vorbei. Ich lese ein Buch über Lagom “den schwedischen Weg zu einem guten Leben”. Ich mag es sehr. Ich mag diese Art Bücher überhaupt sehr. Sie helfen bei der eigenen Sicht der Dinge, bei der Sicht auf das eigene Leben und woran man selber arbeiten kann….aber eben auf eine sehr entspannte Weise.

 

 

Ich lege das Buch beiseite und arbeite weiter daran meine Handlettering zu verbessern. Ich habe mir Procreate auf das iPad geladen und übe weiter verschiedene Schriftarten. Außerdem habe ich mir ein neues Übungsbuch und neue Stifte gekauft. Meine Leidenschaft für die Schrift wächst jeden Tag mehr…ich freue mich auf den Workshop im Januar.

2,5 Stunden später Ankunft in Niebüll. Nach kurzer Wartezeit geht es über den Hindenburgdamm ab nach Sylt. Ein Blick aufs Wattenmeer…es ist, wie nach Hause kommen.

Wir beziehen unsere kleine, zauberhafte Ferienwohnung in Westerland und laufen – zusammen mit dem Sonnenuntergang – am Strand entlang in die Stadt.

Sylt ist einfach immer eine gute Idee.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Wir haben Hunger. Auf dem Weg zu Gosch bleibe ich vor meinem Lieblings-Fotoladen stehen. Hier gibt es einfach alles von Olympus, was mein kleines Fotografenherz begehrt. Ich bekomme Schnappatmung bei all den großartigen Objektiven. Aber manchmal muss gucken einfach reichen…1300 Euro für ein Objektiv…ist ne Menge Holz.

Natürlich essen wir irgendwas mit Fisch, trinken Kinderpunsch und Glühwein. Wir nehmen Brathering und Matjes mit, gehen noch was fürs Frühstück einkaufen und gehen wieder heim. Ganz entspannt lassen wir den Abend ausklingen.

Ich bin früh wach. Ich genieße die Ruhe. Trinke Kaffee. Gehe duschen und gehe mit den Hunden zum Strand. Direkt hinterm Haus führt ein kleiner Weg durch einen kleinen Wald und schon ist man am Meer. Die Lage ist perfekt. Ich muss die Hunde nicht mal anleinen. Sie genießen die Freiheit, toben am Strand rum und freuen sich über all die anderen Hunde, die auch unterwegs sind.

Mein Herz ist voller Glück.

Sylt ist einfach immer eine gute Idee.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.  Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Luca schläft noch. Ich bin verabredet mit Uta. Eine zauberhafte und bewundernswerte Frau. Ein Mensch, der mich im vergangenen Jahr (bedingungslos) aus einem Loch geholt und mir Sylt auch im Winter näher gebracht hat. Ein Wochenende im Dezember 2016, bei ihr im “alten Konsumverein”, war hilfreich auf dem beschwerlichen Weg, raus aus dem Trennungsschmerz.

Es ist anders. Ich bin gelöst. Fühle mich frei. Ich bin von keinerlei negativen Emotionen mehr belastet. Ich habe den Verlust meiner Ehe hinter mir gelassen. Meine Gedanken konzentrieren sich nach vorn. Auf das, was ich vom Leben möchte. Auf das, was mir gut tut und letztendlich auch meiner kleinen Familie gut tut. Denn, so klein sie auch ist…es ist eine Familie.

Das Haus ist alt. Von außen. Rote Klinker. Die Tür geht auf und da steht sie. Ich freu mich riesig. Es ist traumhaft schön. Wir trinken Kaffee. Reden. Schmieden Pläne. Sehen uns bald wieder.

Ich mache einen Abstecher zur Sylter Wohnlust. Das muss einfach sein. Ich kaufe Servietten und einen Becher. Das muss einfach sein. Ich treffe mich mit Luca bei Famila. Wir kaufen Rinderfilet für den Heiligabend. Er kränkelt etwas. Geht wieder heim. Und ich bummle in aller Ruhe durch Westerland. Ich gucke nur. Ich kaufe nichts. Ich bin einfach zufrieden. Bei Gosch esse ich Seeteufel auf Thainudeln und laufe am Strand zurück. Rund 15 km habe ich an dem Tag zurückgelegt.

Sylt ist einfach immer eine gute Idee.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Heiligabend.

War Heiligabend eigentlich jemals entspannter? Ich kann mich nicht erinnern. Kein Stress in Sicht.

Wir machen einen Weihnachtsspaziergang am Strand. Richtung Wenningstedt. Wir treffen einige Weihnachtsspaziergänger am Strand. Alle sind gut drauf. Wir wünschen uns fröhliche Weihnachten und ziehen weiter. Eigentlich möchten wir noch irgendwo einen Kakao trinken. Aber alles hat zu. Es sei aber auch wirklich allen gegönnt. Wir entdecken eine kleine Bude. “Twisters” heißt sie. Es ist offen. Ein kleiner Diamant direkt am Strand. Es ist gemütlich. Erinnert an Hawaii. Viele Spaziergänger stranden hier. Es gibt unfassbar leckere Crepes. Luca bestellt einen Burger. Und selbst die Hunde bekommen ein kleines Weihnachtsleckerchen. Großartiger Laden. Wir kommen sehr gern wieder.

Sylt ist einfach immer eine gute Idee.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Wir spazieren zurück. Luca legt sich nochmal hin. Die Grippe hat ihn im Griff. Er verschläft fast die Bescherung. Wir packen Geschenke aus, freuen uns, essen und gucken Weihnachtsfilme im Fernsehen. Der perfekte Heiligabend.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Kein Urlaub auf Sylt ohne die Sansibar. Wir fahren mit dem Bus nach Rantum. Bommel setzt einen großen Haufen mitten auf den Weg zur “Hütte”. Das ist immer ein großartiges Erlebnis. Gott sei Dank ist die Insel sehr hundefreundlich und selbstverständlich bin ich vorbereitet und räume seine freundlichen Hinterlassenschaften natürlich weg.

Ich trinke heißen Apfelpunsch. Das Essen ist, wie immer, der Oberhammer. Ich bezahle gern, wenn mich solch eine Qualität erwartet. Wir rollen zurück in die Ferienwohnung.

Mich überkommt eine leichte Müdigkeit und ich mache etwas, was mit Geld nicht zu bezahlen ist. Ich lege mich ins Bett. Es ist gerade mal 16 Uhr. Mir fallen langsam die Augen zu und während ich langsam eindämmere, überfällt mich eine große Glückseligkeit. Ja, so hatte ich mir das gewünscht und vorgestellt. Kein Stress, die Seele baumeln lassen, viel schlafen, lesen, mit den Hunden spazieren und immer wieder Handlettering üben. Ich fühle mich so erholt und entspannt, dass ich es aufschreiben möchte…! Schreiben, nur weil es sich gerade richtig anfühlt. Auch das ist Erholung.

Sylt ist einfach immer eine gute Idee.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist. Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Die Pause war notwendig. Kopf ausschalten. Einfach genießen. Durchatmen. Keine schwierigen Gedanken denken.

Dafür muss man nicht immer für 5 Wochen auswandern. Manchmal reicht eine abgespeckte Woche 100 Meter vom Strand entfernt. Und es ist sinnvoll an Orte zu fahren, die man schon kennt. Es gibt keinen Druck, dass man noch so viele sehen muss und will. Einfach nur die Dinge machen, auf die man Lust hat. Und wenn das bedeutet, dass man 5 Tage im Bett liegt und nur schläft…dann ist das eben so. Manchmal muss auch dafür ein Ortswechsel sein….um schlafen zu können. Zuhause ist es wunderbar, aber in jeder Ecke steckt eben auch der Alltag und das ist im Urlaub anders.

16 Jahre gehört die Insel zu meinen Lieblingsorten auf dieser Welt. Wir hatten keinen guten Start miteinander. Es war Liebe auf den 2. Blick und wir haben einfach nie die Schnauze voll voneinander.

Ich stecke wieder voller Tatendrang. Ich mache täglich Notizen und schmiede Pläne. Ich fühle mich erholt und glücklich. Die Kreativität hat wieder Platz in meinem Kopf.

 

Warum Urlaub auf Sylt einfach immer eine gute Idee ist.

 

Danke Sylt! Du bist einfach immer eine gute Idee!

 

Stürmische Grüße sendet Andrea

 

kleiner Hinweis: Die Bilder sind allesamt Schnappschüsse mit dem iPhone 7 und nicht bearbeitet.

6 Kommentare

  1. Gabriele Steuernagel
    26. Dezember 2017 / 8:32

    Moin , liebe Andrea .
    Sylt ist immer eine gute Idee !
    Gerne habe ich deine Gedanken gelesen und die Bilder angesehen ⚓️♥️⚓️ Die Insel ist auch unser Ankerplatz und bringt alle Dinge im Kopf wieder an seinen Platz …
    Wünsche Euch noch eine gute Zeit und viele wunderschöne Eindrücke
    Mit lieben Grüßen
    Gabriele Steuernagel
    P.S.
    Wir fahren zur Biike , dann werde ich an Dich denken

  2. 26. Dezember 2017 / 8:51

    liebe andrea, du kannst den spirit von sylt so wunderbar in worte und fotos fassen – genau das ist sylt! und dankeschön für die persönlichen zeilen über unser treffen, es war auch für mich ein kleines weihnachtsgeschenk 🙂 bis bald und liebe grüße an luca, uta

  3. Tina Wienstroth
    26. Dezember 2017 / 9:47

    Liebe Andrea,

    Syltbilder muss man ja auch nicht bearbeiten, die sind schön für sich.
    Viel Spaß noch auf dieser wunderschönen, der schönsten Insel.

    Liebe Grüße
    Tina

  4. 31. Dezember 2017 / 15:48

    Liebe Andrea,
    vielen Dank für die schönen Bilder, die mich heute etwas aus dem Tief geholt haben, in welches ein Schlüsselerlebnis mich gestern katapultiert hat. Mein Anker ist eine andere Insel, nicht Sylt, aber nach diesen tollen Fotos auf alle Fälle mal eine Reise wert.
    Ich wünsche Euch ein gutes neues Jahr.
    Cornelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*