FOOD, GESUNDE ERNÄHRUNG

Lauchcrumble mit Backpflaumen – ein Rezept für die Aufbauphase in der Fastenzeit!

Lauchcrumble mit Backpflaumen - ein Rezept für die Aufbauphase in der Fastenzeit!

Nach einer recht intensiven Woche des Heilfastens befinden der sagenhafte Herr Z. und ich uns aktuell in der sogenannten „Aufbauphase“.

Diejenigen von Euch, die selbst schon einmal gefastet haben, wissen vermutlich, dass diese Phase im Grunde noch wichtiger und vor allem letztlich sogar schwieriger ist, als das eigentliche Fasten an sich……

Beim Fasten lasse ich erstmal „nur“ weg….und zwar alles. Im Anschluß muss ich mir aber sehr gezielt überlegen, WAS ich nun wieder „mit rein“ holen möchte – das könnt Ihr auf der rein körperlichen Ebene im Bezug auf Nahrung betrachten oder aber auch noch sehr viel weiter fassen. Fasten ist wie das Drücken des Reset Buttons für Körper, Geist und Seele – und im Anschluß kann ich wieder „neu programmieren.

Es versteht sich von selbst, dass ich nach einer Woche nur mit Wasser, Tee und Gemüsesud mit diesem neu Programmieren sehr behutsam sein muss, der Körper (und vermutlich auch der Geist) muss sich erst langsam wieder an feste Nahrung gewöhnen. Auch scharf Gebratenes, Alkohol, weisses Mehl, Kaffee, Zucker, Tierprotein oder sehr reizende Gewürze können wir noch nicht direkt wieder so gut verarbeiten. Und falls ich bereits vor dem Fasten, bestimmte (schlechte) Ernährungsgewohnheiten ändern wollte, dann ist gerade diese Zeit des Aufbaus perfekt geeignet, um sich neu auszuprobieren. Mit allen Sinnen genießen und auch Geschmack wieder ganz neu erfahren – großartig.

 

Lauchcrumble mit Backpflaumen - ein Rezept für die Aufbauphase in der Fastenzeit!

 

Bei uns kommt aktuell dazu, dass unsere Kinder nach Karneval beschlossen haben, in der Fastenzeit bis Ostern auf Fleisch zu verzichten – auf die langen Gesichter, wenn Neues auf dem Teller landet, aber leider nicht unbedingt…..

Kurz und gut – wir steigen nicht einfach wieder mit den gleichen (vielleicht schon seit Jahren gekochten) Alltagsrezepten ein, sondern planen und kochen sehr überlegt. Ich versuche übrigens im Aufbau jegliche Tierprodukte einfach mal komplett weg zu lassen, wobei ich auch hier nicht oberdogmatisch bin…… siehe heutiges Rezept mit der kleinen Ausnahme von sehr wenig creme Fraiche und geriebenem Parmesan. Wenn es – wie in diesem Fall – nicht anders geht, dann nehme ich auch lieber den Parmesan, als irgendeinen Käseersatz, davon bin ich einfach kein Freund.

Wir probieren uns also hier weiterhin immer wieder und immer noch ganz neu aus, z.B. benutzen wir viele frische Kräuter statt Salz, Pfeffer und Knoblauch. Es macht einfach diesen Spaß täglich frisch und auch noch lecker zu kochen, der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt…… Und somit geht unsere „Healthy-Food-Challenge“ auf geradem Weg jetzt bereits in den vierten Monat, da kommt zum Spaß auch noch ein klein wenig Stolz dazu.

In diesem Sinne wünsche ich Euch jetzt ganz viel Spaß beim Kochen, Ausprobieren und natürlich auch beim anschließenden Essen und verabschiede mich mit diesem oberleckeren Lauchcrumble-Rezept für 10 Tage an’s Meer. Wir befinden uns nämlich erstmal alle samt Kind, Kegel und Hunden auf unserer Lieblingsnordseeinsel Sylt.

Lasst es Euch gut gehen und bleibt gesund!

 

Lauchcrumble mit Backpflaumen - ein Rezept für die Aufbauphase in der Fastenzeit!

 

Lauchcrumble mit Backpflaumen – die Zutaten (für 2 Personen):

 

  • 2 Stangen Lauch
  • 50g getrocknete Pflaumen
  • 1EL Butter (alternativ ein gutes Öl, ich hab Kokosöl genommen)
  • 50ml Gemüsebrühe (instant oder selbst gekocht)
  • 50g Creme Fraiche
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 30g Parmesan
  • je 30g ganze und gemahlene Haselnüsse
  • 30g Butter
  • 30g Mehl (ich hab Dinkel- oder Weizenvollkorn genommen)
  • Anmerkung: die Angaben für die Bröselkruste sind meiner Meinung nach etwas hoch angesetzt, bei uns ist eine ganze Menge übrig geblieben…. hier müsst Ihr evtl. etwas rumprobieren.

 

Lauchcrumble mit Backpflaumen - ein Rezept für die Aufbauphase in der Fastenzeit!

 

Lauchcrumble mit Backpflaumen – so geht’s:

 

Den Lauch putzen, in Ringe schneiden und gründlich waschen (hier ist oft noch sehr viel Erde dran). Die Backpflaumen ebenfalls klein schneiden.

In einem Topf die Butter schmelzen und den Lauch kurz anschwitzen. Anschließend die Brühe angießen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 min. dünsten.

In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen (200° oder Umluft ca. 185°) und die Brösel vorbereiten. Die ganzen Haselnüsse grob hacken und den Parmesan reiben.

Butter, gemahlene Haselnüsse und Mehl zwischen den Fingern zu Streuseln verreiben. (Achtung: die Butter darf nicht zu weich sein). Parmesan und gehackte Nüsse darunter mischen.

Auflaufform einfetten. Backpflaumen zusammen mit Creme fraiche unter das Gemüse rühren und alles zusammen in die Auflaufform geben. Die Nußstreusel darauf verteilen und den Crumble im heißen Ofen (mittlere Schiene) ca. 30 min. backen bis die Streusel hellbraun und knusprig sind.

Heiß servieren……. dazu passen Kartoffeln ganz hervorragend!

 

Lauchcrumble mit Backpflaumen - ein Rezept für die Aufbauphase in der Fastenzeit!

 

Dieses Rezept stammt übrigens aus „Seelenfutter vegetarisch“, momentan genau das Richtige für mich und unsere „weiche Stimmung“ nach der Fastenwoche…….

Guten Appetit und bis bald!

 

Eure Charlotte

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken