aus alt mach neu…mit der Textilfarbe von DYLON

dreiraumhaus dylon textilfarbe

Ich hab es getan! Unfassbar, aber ich hab es getan. Erst hab ich olle Handtücher gefärbt und gestern hab ich mich auch an Klamotten heran getraut und hab für ungefähr 24 Stunden die Waschmaschine belegt und mit 3 verschiedenen Tönen ein paar T-Shirts und einer Hose von mir ne neue Farbe verpasst. Luca hat auch gleich noch ein paar seiner alten, abgerockten Shirts aus dem Schrank gekramt und dann haben wir alles in die Textilfarbe von DYLON (klick) „getaucht“.

 

dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-28 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-23 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-22 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-21 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost

 

Die weiße Hose von mir, war einfach total verwaschen und leicht vergilbt (leider kommt das auf den Bildern nicht ganz rüber) und das uralte, weiße Shirt von Hilfiger war auch einfach völlig verwaschen und die weiße Farbe überhaupt nicht mehr schön. Von Luca hatte ich ein pinkes und ein gelbes Shirt…wir sind einfach super mutig riesengroooooße Farbrisiken eingegangen. Nein…im ernst…natürlich haben wir uns für Klamotten entschieden, wo es nicht so dramatisch gewesen wäre, wenn sie im Müll oder als Putzlappen geendet wären.

 

dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-14 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpostdreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-8 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost

 

Aber! Nichts dergleichen ist passiert. Auch nach meinem 24 Stunden „Textilfarbe Waschmarathon“ ist die Waschmaschine noch top in Ordnung und die Klamotten sind super geworden. Die Shirts von Luca kann ich Euch leider gerade nicht zeigen, denn die sind im Koffer direkt mit ihm verreist und es war keine Zeit für Bilder mehr. Er hat sich für dunkelblau entschieden und auch da hat das Färben super funktioniert, obwohl der Basiston nicht weiß war……beide T-Shirts haben das Dunkelblau ganz hervorragend angenommen.

Bei meinem alten Hilfiger Shirt hab ich mich für grau und bei der Hose ebenfalls für dunkelblau entschieden. Die Ergebnisse sprechen für sich. Ich bin also über „olle Handtücher färben“ hinaus…quasi bin ich über mich hinausgewachsen, denn diese DIY Geschichten gehen bei mir eigentlich immer schief! Immer!

 

dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-10 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpostdreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost-5 dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost

 

Textilfarbe DYLON

Hier auch nochmal die Gebrauchshinweise, damit Ihr Euch direkt ein Bild über die einfache Anwendung machen könnt.

 

  • Gebrauchsanweisung gründlich lesen (die ist übersichtlich und kurz)
  • Handtücher in die Waschtrommel
  • Textilfarbe DYLON komplett in die Waschtrommel geben (nicht ins Pulverfach)
  • KEIN Weichspüler
  • bei 40 Grad Buntwäsche durchlaufen lassen
  • im Anschluss lässt man die Maschine noch 2 mal durchlaufen, einmal nach dem Färben durchwaschen und dann nochmal im Leerlauf (bitte einfach auf der Anleitung lesen)
  • Fertig!

 

dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpostdreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpostdreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost

 

Unterm Strich bin ich ebenfalls super happy, dass ich mir vor kurzem einen vernünftigen „Selfie Spiegel“ zugelegt habe. Im Augenblick kann ich die Outfit-Bilder nur selber fotografieren und ohne Spiegel geht das leider nicht. Den Umgang mit dem Selbstauslöser muss ich noch lernen….es hat also keinen bestimmten Grund, dass mein Gesicht in der Regel verdeckt ist….es ist einfach die Haltung der Kamera….;-). Hauptsache Ihr könnt Euch ein Bild von meiner „neuen“ Hose und von meinem „neuen“ T-Shirt machen. Das Ergebnis ist großartige und ich kann die Textilfarbe von DYLON uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

dreiraumhaus dylon textilfarbe diy waesche faerben fashionpost

 

Falls Ihr Interesse habt…hier findet Ihr meine bisherigen Artikel zu dieser Aktion.

 

  • Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt…(klick)
  • Die Welt ist pink…(klick)

 

Habt Spaß!

 

Eure Schnimpeline

 

*Die Textilfarbe wurde mir freundlicherweise von DYLON zur Verfügung gestellt, dies beeinflußt jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem Produkt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

7 Kommentare

  1. Ilka :-)
    28. Juli 2016 / 20:11

    Liebe Schnimpeline,
    ist ja toll geworden!
    Ich bin ja leider skeptisch, aber vielleicht werde ich durch Dich mutiger?!?!
    Danke für den tollen Bericht und die super Fotos!
    Liebe Grüße
    Ilka 🙂

    • 28. Juli 2016 / 21:26

      Liebe Ilka, das war ich auch! Ganz ehrlich! Aber das ist so einfach und ich mag es einfach. Ich würde Euch das nicht schreiben, wenn es nicht so wäre. Viele liebe Grüße und viel Mut. LG Andrea

  2. 28. Juli 2016 / 21:13

    Liebe Andrea,

    das muss ich ausprobieren. Glaub meine Shirts und Hosen lasse ich erst mal, wie sie sind?. Aber das Pink Deiner Handtücher finde ich absolut heiß??

    Wünsch Dir noch einen knuddeligen Abend?

    Conni

    • 28. Juli 2016 / 21:24

      Herzallerliebste Conni….so was von heiß…:-) – ist ein echt gutes Zeug! LG Andrea

  3. gisela
    29. Juli 2016 / 13:07

    Wie ging es mit den Nähten? Bei mir bleiben die immer weiss, was ziemlich blöd ist.

    • 29. Juli 2016 / 19:59

      Die sind bei mir auch weiß geblieben…ich fand das ziemlich cool. Aber das ist natürlich Geschmackssache. LG

  4. 29. Juli 2016 / 13:50

    Hallo,
    das hört sich echt gut an und sieht auch super aus! Ich werde die Farben mal ausprobieren. 😉

    Liebe Grüße,
    Stil-Helferin Jessi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?