Hätte. Wollte. Könnte…

Hätte. Wollte. Könnte…

Es ist lange, richtig lange her, dass ich mal 5 Tage am Stück nur für mich und nur zu Hause war. Luca ist schon 11 und muss nicht mehr ständig bemuttert werden und trotzdem ist man immer irgendwie gefordert und hat einfach Verantwortung. Liegt in der Natur der Sache.

Sich den ganzen Tag einfach mal auf Dinge zu konzentrieren, die einen nur selbst was angehen….ein Ding der Unmöglichkeit.

Ich hatte mir eine Liste gemacht. Ja! Wirklich! Eine To Do Liste! Was will ich alles abarbeiten, wenn ich hier in meine 5-tägige Einsamkeit stürze. Ich wollte 24 Stunden am Tag arbeiten und alte Schätze abarbeiten. Hätte. Wollte. Könnte.

 

dreiraumhaus living home gedanken-2dreiraumhaus living home gedanken-2

 

Stattdessen….

Der Abwasch steht in der Spüle rum. Die Bügelwäsche liegt immer noch da. Im Bad herrscht Chaos. Die Blumen lassen die Köpfe hängen. Und ich? Hocke hier mit meinem Tee und Kaffee und beglücke die Internetwelt. Ich bin wieder Anfang 20! Der BH liegt irgendwo auf’m Teppich, ich renne den halben Tag in Unterhose und Shirt durch die Bude und bin so ineffektiv, wie schon lange nicht mehr.

Und jetzt mal ganz im ernst. Das ist beruhigend. Sehr beruhigend! Zu wissen, dass ich das noch kann. Alle Fünfe mal grade sein zu lassen. Perfektion und Struktur auch mal an den Nagel zu hängen.

 

dreiraumhaus living home gedanken-2

 

Wann hat man das schon mal? Zeit nur für sich alleine. Keiner stört sich an irgendwas. Niemand diskutiert über’s Fernsehprogramm. Es ist vollkommen egal, wenn man den ganzen Tag nur Tee zum entschlacken trinkt…niemand verlangt nach Mittagessen. Und würde jetzt am Samstagnachmittag noch Beverly Hills 90210 oder Melrose Place in der Flimmerkiste laufen und am späten Abend ne dicke Danceparty anstehen…wäre ich tatsächlich wieder 19….oder so. Ich würde nämlich die Nacht durchtanzen, irgendwo wild rumknutschen (hach das hätte ja auch irgendwie was) und den Sonntag durchschlafen.

 

dreiraumhaus living home gedanken-2

 

Aber mich erwartet am Sonntag ein anderes Highlight. Eins was jede Party in den Schatten stellt. Mein 11-jähriger Mitbewohner kehrt zurück. 5 Tage rumlümmeln, Netflix leer gucken und Sachen in der Gegend herumliegen lassen, reichen jetzt auch. Ich hab super viel Energie getankt. Der Motor läuft gaaaaanz laaaaaangsam wieder an. Bevor ich aber hier in die Puschen komme, gibt es erstmal den obligatorisch 2. Kaffee hier für mich.

Habt einen schönen Samstag.

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?