Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love… auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von PETER HAHN!

Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von

*Werbung: Dieser Beitrag zum Thema Sommerfeeling auf Bali ist in Zusammenarbeit mit PETER HAHN entstanden

Mindestens 2 mal im Jahr gucke ich Eat, Pray, Love. Ich habe mich in diesen Film verliebt, als wir – vor Jahren – Weihnachtsurlaub auf einem Bauernhof in Südtirol machten. Das ist wirklich lange her und damals war mir noch nicht bewusst, dass ich mich nur wenig später an ähnlich, emotionalen Stationen in meinem Leben befinden würde.

Heute könnte ich den gesamten Film durchweinen. Nicht, weil ich traurig bin, sondern weil er mich thematisch tief berührt und weil ich mich in der Person von Liz Gilbert wiederfinde…

Hier ein Zitat zu diesem Film zu besseren Verständnis:

Liz Gilbert hat alles, was sie sich wünschen kann… einen Mann, ein Haus, einen gut bezahlten Job. Und doch findet sie keine echte Erfüllung. Nach ihrer Scheidung lässt sie ihr wohlgeordnetes Leben hinter sich und bricht zu einer langen Reise auf , die zu einer Suche nach sich selbst wird.

Der Film beginnt damit, dass sie beruflich auf Bali unterwegs ist und er endet auch auf Bali.

  Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!  

Das wir uns diesen Sommer für eine Reise nach Bali entschieden haben, war unabhängig von diesem Film. Ehrlich gesagt, war mir das auch überhaupt nicht mehr präsent, als wir Zuhause mögliche Reiseziele für den Sommer besprachen. Und dann klickte ich mich vor kurzem wieder durch das Angebot bei Netflix und blieb bei Eat, Pray, Love hängen und somit auch auf Bali. Unser Urlaub war da schon seit Monaten gebucht, aber Bali hat durch den Film nochmal an Attraktivität zugelegt… ob das notwendig war, vermag ich nicht zu sagen.

Als ich den Film, vor ein paar Wochen nochmal sah, wurde mir auf einmal bewusst, wieviel Liz da eigentlich in mir steckt ohne, dass ich das je konkret verfolgt hätte. Der Inhalt ist mir nur heute deutlich näher, als er es… vor Jahren in Südtirol… hätte sein können und vermutlich wäre ich nie nach Bali geflogen, weil mein Ex-Mann diese Reiseziele… sagen wir mal… nicht favorisiert.

  Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!  

Wir fliegen also nach Bali und ähnlich, wie mit Südafrika… spüre ich eine tiefe Aufbruchstimmung in mir. Als würde auch diese Reise ein weiterer großer Schritt sein in Richtung eines Ziels, was ich noch nicht wirklich kenne. Dieses Ziel formt sich ganz langsam, aber es ist noch nicht wirklich greifbar, aber ich spüre es und das reicht mir vollkommen.

Ich freue mich wahnsinnig auf die balinesische Kultur. Wir haben uns bewusst für ein Hotel abseits des Massen-Tourismus entschieden und ich freue mich so, weil sich in mir selbst so viel verändert hat und ich mich diesen Kulturen auch öffnen kann. Das bedeutet eine Menge, wenn man davon etwas mit nach Hause nehmen und vielleicht auch den Weg der Veränderung beschreiten möchte, denn das funktioniert nur, wenn man sich öffnet. Man muss nicht alles super finden, aber hingucken, wahrnehmen, inspirieren lassen… das ist sehr hilfreich.

  Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!

Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!

Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!

 

Koffer packen für Bali mit PETER HAHN

 

Nun ja, halte ich es mit Julia Roberts, wie in Eat, Pray, Love… gehört auch das ein oder andere schöne Kleidungsstück in den Koffer, denn man weiß ja nie, wem man so begegnet. Da wäre der junge, knackige Typ am Strand (den hätte ich auf jeden Fall vernascht) und mit Javier Badem wäre ich auf jeden Fall auch davon gesegelt und ich weiß ja nicht, wie man sich balinesisch fühlt… aber ich fühle mich mit dieser Musik jedes Mal sehr balinesisch und ob das der Realität entspricht, erzähle ich Euch dann nach den Sommerferien (und auch, ob ich am Strand fündig wurde).

 

 

In meiner 5. Zusammenarbeit in diesem Jahr mit PETER HAHN geht es diesmal um das Thema Sommer-Feeling – Der Sommer wird bunt!

Und ich habe mich für ein Kleid entschieden. Endlich mal ein Kleid. Ich habe es in 40 und 42 bestellt und juhu… ich kann es in 40 tragen. Ich zog es an, guckte in den Spiegel und bin verliebt. Toller Stoff, luftig leicht und perfekt für einen Strandabend. Ist es zu warm, krempel ich die Arme einfach nach oben und wenn ein laues Lüftchen weht, kann man sie wieder lang machen.

  Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!  

Ich schrieb es schon in meinen letzten Fashionpost mit PETER HAHN. Die Qualität der Kleidung ist überzeugend und ich erfreue mich sehr an der Garderobe, die zwischenzeitlich meinen Kleiderschrank (und natürlich mich) beglückt. Aber die Kaschmirpullover dürfen noch eine Weile im Schrank bleiben, bei diesem genialen Sommerwetter da draußen.

Sommer und Sonne dürfen also gern bleiben und der Urlaub auf Bali ist in greifbarer Nähe und vielleicht tanze ich dann an einem dieser spektakulären Sommerabende zu Marvin Gaye in den Sonnenuntergang… in Uluwatu.

 

   Ein bisschen Eat, ein bisschen Pray, ein bisschen Love... auf Bali. Sommerfeeling mit einem Knallerkleid von Peter Hahn!

 

Die wirklich wunderbaren Sommerkleider von PETER HAHN Damenmode findet Ihr im Onlineshop hier.

Mein Knallerkleid findet Ihr hier.

Und falls Ihr gern nochmal einen Blick auf meine anderen Looks der letzten Monate werfen wollt, dann findet Ihr alle Artikel hier nochmal aufgelistet.

 

  • Hier findet Ihr meine Lieblingslooks für den Sommer.
  • Hier findet Ihr die DAY.LIKE Sommerhose.
  • Hier findet Ihr ein lässiges Outfit für ein feierliches Wochenende.
  • Hier findet Ihr Knaller Farben für einfach jeden Anlass

 

Aber völlig egal, wo Euch dieser Sommer hin verschlägt… genießt ihn und ein Kleid kann man einfach überall auf der Welt gebrauchen (außer vielleicht am Nordpol).

 

 

Habt einen tollen Sonntag.

 

Eure Andrea

2 Kommentare

  1. Insa
    18. Juni 2019 / 22:49

    So schön! Ich kann dir nur nochmal http://www.balicharmingtours.com empfehlen! Gusti ist einfach der Beste! By the way, wir haben für Februar nächsten Jahres unsere Flüge nach Kapstadt gebucht! Freue mich schon wahnsinnig.

  2. 19. Juni 2019 / 11:48

    Das Kleid ist wirklich gemacht für eine Reise nach Bali. Ich mag vor allem das Detail mit dem Reißverschluss am Dekolleté. Eine ähnliche Handtasche habe ich mir gerade auch schon bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?