Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

*entstanden in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Möbel Wikinger

 

Ich habe am vergangenen Woche Rambazamba in meinem Kleiderschrank veranstaltet und zwar so richtig. Es war erstaunlich, was ich da so zu Tage befördert habe und trotz meiner gnadenlosen Aussortierung ist der Schrank weiterhin voll. Was das angeht… bin ich ein kleiner Zauberer. Aber damit bin ich offensichtlich nicht ganz alleine (das ist wirklich beruhigend).

Aber ich will heute gar nicht auf das Thema Ordnung im Kleiderschrank eingehen, denn das kommt noch. Heute möchte ich gern nochmal über das Thema Qualität und Zeit bei der Einrichtung sprechen. Denn zu oft wird das immer noch vernachlässigt. Und das hat mehrere Gründe:

 

  • Vielen Menschen fehlt die räumliche Vorstellungskraft und deswegen kaufen sie immer gleich ganze “Katalog-Vorschläge” und das dann auch oft in nur einem Möbelhaus.
  • Wenn man wohnt, möchte man sich eigentlich gern sofort wohlfühlen und am liebsten Möbel und Dekoration zeitnah im Einklang haben.
  • Die Vielfalt an Möbelhäusern, Online Möbelhäusern, Dekoration, etc. erschlägt einen förmlich (selbst mich manchmal).

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

Ich bin grundsätzlich ein Freund von schnellen Entscheidungen. Früher waren das auch gern mal übereilte Entscheidungen, aber heute meine ich damit etwas anderes. Ich weiß sehr genau, was ich will und das ist auch beim Thema Einrichtung so. Das macht es natürlich sehr viel einfacher, weil ich nicht auf der Welle der Unsicherheit unterwegs bin, sondern allenfalls auf der Welle der Suche und auch auf der Welle der Geduld. Das war nicht immer so!

Ich wohne nun seit knapp 2 Jahren in meiner 83 qm Altbauwohnung in Leipzig und bin jetzt erst an dem Punkt der absoluten Zufriedenheit angekommen. Natürlich verändere ich hier und da mal etwas, aber auch das mittlerweile eher mit dem Blick auf langfristige Qualität. Die Investition in Zeitlosigkeit und kleinere Designerstücke hat sich mehr als gelohnt. 

 

 

Wohnungseinrichtung kann man sehr gut mit dem Kauf von Kleidung vergleichen.

Auch hier macht es die Kombination aus verschiedenen Marken, Preisklassen und Materialien. Ich trage – für mein Leben gern – Kleidung von H&M, aber ich kombiniere das gern mit tollen Schuhen oder einer hübschen Designertasche. Es sind die kleinen Feinheiten, die einen Look erst richtig interessant machen und so ist es auch mit der Einrichtung von Wohnungen oder Häusern. Es spricht rein gar nichts dagegen günstige Möbel mit qualitativ hochwertigen Möbeln zu mixen. Zwischendurch darf man auch mal etwas wagen, wie z.B. eine neue Tapete oder einen neuen Anstrich. Das ist nichts für die Ewigkeit, so wie man früher mal gedacht hat. Wohnraum darf sich genauso dynamisch verändern, wie wir selbst. Man darf nie dabei vergessen, dass es sich hier um unser Zuhause handelt… und das soll doch auf jeden Fall ein Ort des Wohlfühlens sein.

 

Ein traumhafter Tisch, Esstisch, Konferenztisch für den Kreativraum im Büro und Investitionen in die Zukunft! (powered by Möbel Wikinger)!

 

Als ich hier einzog, hatte ich keine genaue Vorstellung, wie es am Ende werden sollte. Aber ich setzte – zum ersten Mal überhaupt – auf professionelle Unterstützung bei Vorhängen und dem Anstrich der Wände. Das war eine ganz neue Erfahrung für mich. Früher kaufte ich oft Deko und mittlerweile bleibt so gut, wie alles in den Läden stehen. Ich mag alles, was mit Natur und Holz zu tun hat. Und eins kann ich Euch verraten… man muss sich verhalten, wie ein kleines Trüffelschwein um schöne Dinge zu finden, die naturbelassen oder alt sind. Manchmal geht es ganz schnell, aber manchmal dauert es auch 2 – 3 Jahre und dann verhilft einem meistens der Zufall zur großen Freude.

Natürlich bewahrt einen Qualität und ein vielleicht hoher Preis nicht vor dem Wunsch der Veränderung, aber meine Erfahrung ist… man geht anders damit um. Bis man sich ein Objekt der Begierde wirklich kauft, vergeht meist viel Zeit. Man wägt ab. Die Kosten, den Nutzen, brauch ich es wirklich? Gibt es nicht vielleicht sogar einen guten Kompromiss. Aber, wenn ich mir von Herzen einen Porsche wünsche und greife dann – aus sicher nachvollziehbaren Gründen – zum Skoda, wird mein Herz trotzdem immer beim Porsche sein. Dieses Beispiel dient lediglich der plastischen Visualisierung des Gefühls und beinhaltet keinerlei Bewertung von Automarken oder wer was kauft. 

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

Was ich damit sagen möchte? Wenn es sich irgendwie machen lässt und man ist nicht zwingend auf eine temporäre Lösung für einen Kompromiss angewiesen, würde ich lieber so lange Geld zurücklegen, bis ich mir z.B. die Lampe zu meinem Glück kaufen kann. Dabei spielt es gar keine Rolle, wieviel Geld sie kostet oder wo sie gekauft wurde. Es spielt lediglich eine Rolle, dass es genau die ist, die mir seit Ewigkeiten nicht mehr aus dem Kopf gehen will. 

Natürlich ersetzen materielle Güter keine sozialen Kontakte, aber ich schwöre Euch… ich lächle meine Nachttischlampe am Abend an, weil ich mich täglich darüber freue, dass sie mein Schlafzimmer so wunderbar optisch bereichert. Und natürlich ist auch gegen Kompromisslösungen nichts einzuwenden. Wenn aber alles ein Kompromiss ist, kommt man aus der Schleife der Veränderung nicht raus und zwar so lange bis man es dann an der ein oder anderen Stelle genauso macht, wie man sich das eigentlich ursprünglich mal vorgestellt hat. Ich kenne kaum jemanden, der das nicht kennt. 

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

Wohnen soll genauso individuell sein, wie wir Menschen selbst und auch das darf sich langsam entwickeln. Ich lasse mich gern inspirieren von Instagram, Zeitschriften, Blogs & Co, aber am Ende möchte ich nicht einfach austauschbar sein. Meine 4 Wände spiegeln genau mich wieder und in jeder Ecke steckt Leben, Liebe und Emotion. Das gefällt nicht jedem, aber wir sind hier glücklich und nichts anderes zählt.

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

Qualität mit und von Möbel Wikinger!

 

Der heutige Beitrag wird erneut begleitet von Möbel Wikinger aus Dresden. Möbel Wikinger steht vor allem für massive Holzmöbel und Hochwertigkeit. Wer hier kauft, setzt auf jeden Fall auf Qualität und wir dürfen das täglich bestätigen, dank des tollen Konferenztischs im Büro.

Möbel Wikinger findet Ihr im dreiraumhaus bereits zu folgenden Themen:

 

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

Ursprünglich war in der Zusammenarbeit ja Makeover meines Wohnzimmers geplant und das mündete ja letztendlich in den wunderbaren Konferenztisch für unser Büro, die Konfettizentrale.

Für die Auswahl des ursprünglich geplanten Sofas, habe ich mich meiner Freundin auf den Weg Richtung Dresden gemacht und wir haben den halben Samstag bei Möbel Wikinger verbracht. Ich glaube, wir sind 4 mal die gesamte Ausstellung abgelaufen. Bei einem leckeren Kaffee sind wir mit der netten Mitarbeiterin die Möglichkeiten für eine Sofazusammenstellung durchgegangen und haben Stoffe ausgesucht. Bitte geht mit den Stoffen immer noch mal ins Tageslicht… das macht einen riesigen Unterschied und ist wichtig für die Auswahl.

 

 

Möbel Wikinger ist eher an den skandinavischen Look angelehnt und trifft mit den vielen, natürlichen Materialien genau meinen Nerv. Wenn ich mehr Platz hätte, wäre hier das ein oder andere Teil, was Ihr auf den Bildern seht, schon längst eingezogen. Aber meine Wohnung ist schlicht und ergreifend voll.

 

Dekosamstag: Tischdeko mit Gräsern, alten Flaschen und weißen Kürbissen und ein Tomatenrisotto mit Ofenhähnchen!

 

Hier nochmal alle Infos zu den Standorten von Möbel Wikinger!

 

Ihr findet die Möbelhäuser in:

 

  • Dresden
  • Rostock
  • Berlin
  • Karnin
  • Potsdam

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

In Leipzig, Dresden und Rostock gibt es zudem noch die Wikinger Butik. Das sind kleine Geschäfte, in denen Euch immer eine kleine Auswahl zur Verfügung steht und Ihr könnt Euch dort beraten lassen.

Wer sich mal einen tollen Überblick verschaffen möchte, wie die Möbel Zuhause so aussehen, sollte unbedingt mal bei meiner geschätzten Kollegin Anja von Schoenes Leben vorbeischauen. Von ihr bekommt Ihr tolle Bilder aus ihrem Wohnzimmer und

 

5 Tipps für Dein Wohnzimmer-MakeOver!

 

Außerdem hat sie im April in der Wikinger Butik in Leipzig einen kleinen Hygge Event veranstaltet. Alle Infos und ebenfalls tolle Bilder dazu findet Ihr hier.

 

Qualität statt Quantität und warum Einrichtung Zeit braucht (powered by Möbel Wikinger)!

 

Für das erste Halbjahr (ist wirklich schon das erste Halbjahr 2019 fast rum???) ist die Zusammenarbeit mit Möbel Wikinger abgeschlossen. Aber nach dem Sommer bleibt es weiter spannend. Ich freu mich jedenfalls schon sehr darauf für Euch spannende Inhalte kreieren zu dürfen und ein bisschen mehr der großartigen, dänischen Mentalität hier zu verbreiten.

Habt Spaß!

 

Eure Andrea

1 Kommentar

  1. Claudia Ehrlinger
    6. Juni 2019 / 11:37

    Liebe Andrea,
    ich stimme dir da voll zu! Ich hab mich da in den letzten Jahren sehr verändert und treffe Entscheidungen ganz anders. Es macht einen Unterschied, ob ich etwas in die Hand nehme und anschaue und immer eine Freude dabei verspüre oder ob ich mich regelmäßig darüber ärgere.
    Das ist bei Möbel, Handy, Uhr, Kleidung….
    Oft suche ich ewig, bis ich das Passende finde oder ich überlege echt lange und komme immer wieder darauf zurück, verwerfe es dann doch wieder für den Moment -und wenn ich mich dann aber fix entscheide, dann hab ich danach auch keinen Kaufkater mehr. Dann bin ich täglich nur glücklich mit meinen Entscheidungen.
    Das tut echt gut und ist ein Boost in der Lebensqualität!
    LG
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?