Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden!

Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden!

 

Ich will gar nicht um den heißen Brei herumreden, aber meine IKEA Küche wird nochmal angepasst. Diese Aktion ist übrigens das allerbeste Beispiel dafür, dass Kompromisse blöde sind und man seinem Bauchgefühl vertrauen sollte.

Kurz vor meinem Umzug im vergangenen Jahr hatte ich in der alten Wohnung einen neuen Kühlschrank gekauft. Einen cremefarbenen Retrokühlschrank. Ich hatte nicht geplant nochmal umzuziehen und als es dann doch so kam, wurde dieser Kühlschrank zu einem Problem. Hätte ich alleine entschieden, hätte ich die neue Küche ohne diesen Retrokühlschrank, sondern mit einem großen und passenden Einbaukühlschrank geplant. Aus vielerlei Gründen.

 

  • Die Küche beinhaltet einen Arbeitsplatz!
  • Den Esstisch!
  • Sie braucht sehr viel Stauraum!

 

Ein Retrokühlschrank muss sich optisch wirklich gut einfügen können und das gab die Planung nicht wirklich her. Aber, da ein Neuanfang mit meinem Mann im Raum stand, wollte ich ihn sehr gern mit in die Küchenplanung einbinden. Ein Fehler. Sowohl der Neuanfang, als auch die Küchenplanung.

 

Living: Warum ich mich immer wieder für eine IKEA Küche entscheiden würde! #neuewohnungteil1

Hier seht Ihr die Küchensituation mit dem Retrokühlschrank. Viel zu gequetscht und die Tür ging nicht richtig auf.

 

Um einen großen Kühlschrank einbauen zu können und damit es optisch vernünftig passt, hätte ich die obere Küchenzeile nochmal komplett anpassen müssen. Das wollte ich vermeiden und kaufte einen kleinen Unterbaukühlschrank und erweiterte die obere Küchenzeile um einen Hängeschrank. Das war also eine eher kleinere Aktion, weil die Ecke dafür bereits vorhanden war.

Prinzipiell erstmal gar nicht so schlecht die Lösung….und ich dachte, ich wäre durch mit dem Thema.

Aber dieser kleine Kühlschrank machte mich verrückt. Ich dachte wirklich, zu zweit reicht das…ich habe ja immerhin noch einen zusätzlichen Tiefkühlschrank. Aber ich habe ständig Lebensmittel weggeschmissen. Es ist kaum möglich mal eine Salatschüssel reinzustellen oder mehrere Getränke zu kühlen. Man sieht einfach nicht, was sich im Kühlschrank befindet. Jedenfalls lag mir das über Monate quer im Magen und ich dachte immer….du kannst doch nicht….nicht schon wieder…was sollen die anderen denken….

 

Wie Du Deiner Küche Gemütlichkeit und Individualität verleihen kannst - die Umgestaltung meiner IKEA Metod Hittarp Landhausküche! Küchenplanung leicht gemacht!

Hier seht Ihr die Lösung mit dem kleinen Unterbaukühlschrank. Eigentlich gut gelöst…nur der Kühlschrank selbst ein Alptraum.

 

IKEA Küche – die Planung wird angepasst!

 

Nun ja…es ist doch ganz einfach. Natürlich kann man das für ein wenig verrückt halten, aber ich habe  einfach blöd geplant und der Vorteil einer IKEA Küche liegt nun mal in der Flexibilität der Anpassung. Warum zur Hölle sollte ich das nicht nutzen und stattdessen mein Leben mit diesem Horrorkühlschrank verbringen?

Mein großer Vorteil liegt übrigens darin, dass ich einen hervorragenden Schreiner zur Hand habe, der für mich kostengünstig die Anpassungen meiner IKEA Küche vornimmt und vorgenommen hat. Darüber bin ich unendlich dankbar, weil ich auf nichts und niemanden angewiesen bin und er macht hervorragende Arbeit. Das ist praktisch, wie ein Lottogewinn. Keine Ahnung, wie ich vorgehen würde, wenn das nicht der Fall wäre. Die IKEA Serviceleistungen sind mir, in diesem Zusammenhang, einfach zu teuer.

 

 

Und manchmal ist das Glück ja auch mit den Doofen, was? Ich war vor ca. 3 Monaten bei IKEA (ich weiß schon gar nicht mehr warum) und wollte eigentlich auch kurz in der Küchenabteilung die Kühlschränke anschauen. Irgendwie hatte ich dann aber keine Lust mehr, bin aber noch in der Fundgrube vorbei geschlendert und dort stand doch tatsächlich exakt der Kühlschrank, den ich brauchte….allerdings für 200 Euro und nicht für 600 Euro. Ich hab sofort zugegriffen und IKEA Frostig mit nach Hause genommen.

Was soll ich sagen? Herr Frostig blockiert seit nunmehr 3 Monaten meine Küche. Eigentlich hasse ich so was, aber er macht nen tollen Job und bietet unfassbar viel Platz. Eins ist klar…Herr Frostig darf bleiben, er muss nur noch eingebaut werden. Aber alles braucht eben seine Zeit. Es muss geplant werden und Geld kostet das ja nun mal auch.

Ich habe mittlerweile mit der Küchenplanung sehr viel Erfahrung und auch keine Angst mehr davor. Wer mehr Unterstützung braucht, findet gute Planungstipps auch bei Küche&Co! Im Magazin von Küche&Co findet Ihr u.a. auch einen Konfigurator für Eure Küchenplanung. Zum Magazin geht es hier.

 

Ikea Küche

So wird es aussehen, wenn die Küchenzeile angepasst ist.

 

Erster Schritt: Neuer Boden!

 

Vergangene Woche sind wir mit dem ersten Schritt gestartet. Der Schreiner hat neuen Boden verlegt. Das ist etwas, was ich überhaupt nicht verstanden habe. Die Wohnung ist zauberhaft saniert. Ich mag den Laminatboden in den restlichen Räumen sehr, aber in der Küche lag so ein ultrahässlicher Boden im Fliesenlook. Und wenn ich eh noch mal in einer größeren Aktion die IKEA Küche anpassen muss, dann mach ich gleich alles richtig….so zumindest der Gedanke.

Ich habe mich dem Schreiner per Videochat darüber abgestimmt, ob es recht einfach möglich wäre Laminat zu verlegen. Und zu meinem großen Glück….das war es. Ich habe bei OBI Laminat, Fußleisten und Trittschalldemmung gekauft und nach knapp 4 Stunden erstrahlte der Raum im neuen Look. Der Wareneinsatz liegt hier bei knapp 180 Euro. Nicht mal die Tür musste abgeschliffen werden. Im allerschlimmsten Notfall könnte ich das Laminat einfach wieder runter nehmen. Und ich bin so so happy. Ich freue mich jeden einzelnen Morgen, wenn ich in meine Küche komme und diesen Boden unter den Füßen habe.

 

Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden! Ikea Küche und Ikea Hittarp Landhausküche Küchenplanung!

 

In knapp 2 Wochen ist dann die Küche dran.

Die oberen Hängeschränke werden an die Größe des Einbaukühlschranks angepasst. Aktuell haben die Hängeschranke der IKEA Küche eine 60 cm Höhe, dann werden es 100 cm Höhe sein und zur Auflockerung werden 2 Vitrinenschränke eingebaut. Die IKEA Küchenberaterin meinte schon im vergangenen Jahr, dass man bei einer Landhausküche die Oberschränke bis unter die Decke zieht, aber da war ich wohl etwas beratungsresistent. Dabei schaffe ich mir deutlich mehr Stauraum und meine Ansammlung von Vasen verschwindet sauber in den Schränken. Die Beleuchtung der aktuellen Küchenzeile verwende ich natürlich weiter.

 

Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden! Ikea Küche und Ikea Hittarp Landhausküche Küchenplanung!Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden! Ikea Küche und Ikea Hittarp Landhausküche Küchenplanung!

 

Da ich aktuell noch in die alte Rückgaberegelung von IKEA falle, kann ich die komplette obere Küchenzeile bei IKEA zurückgeben. Soweit ich weiß, ändert sich das ab dem 01.09.2018, dann verschärft IKEA die Rückgaberegelungen wieder und gebrauchte Dinge werden nicht mehr zurückgenommen. Die Rückgaberegelung kam mir ja bisher sehr entgegen…..aber es hätte mich gewundert, wenn sie das nicht irgendwann wieder geändert hätten. Zum Glück habe ich noch rechtzeitig geplant und so bleibt das einzusetzende Budget für die Küchenanpassung sehr überschaubar.

 

 

  • Alle Beiträge zu meiner IKEA Küche findet Ihr hier
  • Die IKEA Küchenplanung findet Ihr hier 
  • IKEA Hittarp findet Ihr hier
  • Meinen IKEA Industriell Esstisch findet Ihr hier

 

Für meinen IKEA Esstisch habe ich mir schon Farbe von Farrow and Ball besorgt. Aktuell vermischen sich zu viele Holztöne und ich werde den Tisch – vermutlich – in cremeweiß anstreichen. Ich bin noch nicht zu 100 Prozent sicher, warte erstmal die Fertigstellung der Küche ab und entscheide dann.

 

Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden! Ikea Küche und Ikea Hittarp Landhausküche Küchenplanung!

 

Fakt ist, ich hab einfach doof geplant und ich hab mich beeinflussen lassen (das geht fast nie gut). Und Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass Herr Frostig schon da ist. Bei diesen Temperaturen ist das ein echter Segen…dieser Platz im Kühlschrank und ich sehe einfach was drin ist.

Ich habe seitdem nichts mehr wegschmeißen müssen. Mir war aber nicht nur der Kühlschrank wichtig, sondern das es optisch auch passt und das zieht die Anpassung der oberen Küchenzeile nach sich. Hätte ich vor ein paar Monaten direkt machen sollen…der gewählte Kompromiss war nämlich ein ziemlich schlechter Kompromiss.

 

Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden! Ikea Küche und Ikea Hittarp Landhausküche Küchenplanung!Dekosamstag: Die Flexibilität von IKEA Küchen und ein neuer Boden! Ikea Küche und Ikea Hittarp Landhausküche Küchenplanung!

 

Sobald alles fertig ist, gibt es natürlich ein Küchenupdate für Euch. Ich hoffe, das ist dann der letzte Beitrag zu meiner IKEA Küche. Vermutlich ziehe ich um, wenn dann alles fertig ist….(das war ein Scherz!!!).

Und bitte erzählt mir Eure Geschichten….habt Ihr auch so Ecken, die Euch wahnsinnig machen und es ewig dauert bis die Lösung wirklich stimmig ist oder habt Ihr Euch auch schon mal komplett falsch entschieden?

Habt Spaß!

 

Eure Andrea

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

3 Kommentare

  1. Hanna
    28. Juli 2018 / 9:18

    Ich könnte dir in jedem Zimmer im Haus solche Ecken zeigen 😉

  2. Uta
    28. Juli 2018 / 17:40

    Liebe Andrea,

    das ist ja ‘ne tolle Entwicklung. Wow!!! Die obere Küchenzeile war mit schon immer viel zu geschlossen und wuchtig. Mit den Vitrinen wird das super aussehen. Den dann vorhandenen Stauraum hätte ich in meiner Küche auch gern, öhm. Und ich sehe schon Frl. Ordnung vor Begeisterung in die Hände klatschen, wenn die Fläche auf deinen Schränken endlich von Ballast frei ist ;-).

    Eine Frage hätte ich allerdings. Hast Du das Laminat tatsächlich auf den alten Fliesen verlegt? Und das geht auch problemlos wieder runter, wenn Du es nicht mehr haben magst, bzw. es halt wegen eines Auszugs wieder runter müsste? Das ist nämlich eine Idee, die ich in dem Fall in meiner Küche auch gern umsetzen würde.

    Liebe Grüße aus der Hauptstadt (Sachsens) sendet Dir

    Uta

  3. Sonja
    29. Juli 2018 / 15:21

    Liebe Andrea,

    ich kann das so was von gut nachvollziehen. Ich habe auch so einen blöden kleinen Einbaukühlschrank und den auch noch mit einem eingelassenen Gemüsefach, so dass noch mehr Platz verloren geht.

    Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, wie ich das Problem löse, aber ich brauche einen großen Kühlschrank mit Gefrierschrank. Einige Ideen habe ich schon, muss dann aber mit meinem Vermieter reden. Bezahlen muss ich ihn ohnehin selbst.

    Ich finde Deine Umsetzung konsequent.

    Liebe Grüße
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?