SANSIBAR SYLT?!….10 GRÜNDE vorbeizugehen….

SANSIBAR SYLT?!….10 GRÜNDE vorbeizugehen….

Wer kennt sie nicht? Die Sansibar! Wer noch nicht da war, hat auf jeden Fall schon von ihr gehört. Das soll so ein alter Bretterschuppen sein, in dem sich die Promis die Klinke in die Hand geben. Genau diese Gedanken haben uns in unseren ersten 5 Sylt-Jahren von Rantum ferngehalten. Sansibar Sylt? Da gehören wir nicht hin.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

Der liebe Zufall brachte uns dann doch zu dieser “sagenumwobenen” Hütte direkt am Strand. Zwischenzeitlich wurden von uns unzählige Currywürste verdrückt, hat sich der Kaiserschmarrn auf unseren Hüften festgesetzt und die ein oder andere Weinflasche hat die Glascontainer gefüllt.

Die Sansibar ist definitiv KEIN guter Ort! Heute bekommt Ihr von mir 10 Gründe aufs Butterbrot geschmiert, warum Ihr die alte Strandbude UNBEDINGT meiden solltet.

 

1. Grund – die Lage:

Echt schrecklich! Entweder wandert man stundenlang blöd am Strand in Richtung Rantum, man fährt mit dem Rad oder vielleicht auch mit dem Auto. Zum Schutz der Dünen muss man auch noch auf dem Gehweg bleiben…unfassbar. Besonders schlimm…die Sansibar liegt unmittelbar am Strand…ob man will oder nicht, man schaut aufs Meer….das ist einfach NICHT auszuhalten.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

2. Grund – der Strand:

Der ist eindeutig zu groß! Viel zu viel Platz für alle, die dort verweilen wollen. Für die ganz Faulen sind auch noch Strandkörbe aufgebaut und wenns richtig beschissen läuft, muss man nicht mal was bezahlen. UND zu allem Überfluss ist da wieder das Meer! Man fühlt sich regelrecht verfolgt.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

3. Grund – Kinder:

Ich kann Euch sagen…mit jedem Punkt mehr kommt der blanke Horror. In der Sansibar sind Kinder erlaubt! Die gehen sogar soweit und haben denen einen riesigen Spielplatz dahin gesetzt mit einer “BOBBYCARRENNBAHN”….. Wo gibt es denn bitte so was? Kinder die Spaß haben? Es ist wirklich kaum zu ertragen…..dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

4. Grund – das Personal:

Geschulte, freundliche Jungs und Mädels…das geht einfach gar nicht! Wer erfindet, denn bitte ein Konzept mit dem Titel “der Kunde ist König”?

 

5. Grund – Sansibar Sylt, die Location:

Wohlfühlen an einem Ort, der auch eine Hütte in den Bergen sein könnte? Warmes Holz…Tisch an Tisch…..Deko….und dann WIEDER dieser Blick aufs Meer. Und an den gut gefüllten Tischen sitzen auch noch Menschen, die scheinbar Spaß haben. Es ist einfach UNFASSBAR NICHT SCHÖN.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

6. Grund – das Publikum:

Die Sansibar hat das schrecklichste Publikum überhaupt. Die kennen einfach keine Grenzen und setzen sich einfach neben dich und dann quatschen die einen auch noch an. Man hat überhaupt keine Möglichkeit sich mal in Ruhe mit dem Smartphone zu beschäftigen.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

7. Grund – Hunde:

Ich traue es mich kaum auszusprechen, ABER es sind Hunde erlaubt. Ich bin also faktisch GEZWUNGEN Bommel in den Fahrradkorb zu packen und mitzuschleppen…und an den Strand dürfen die auch noch. Es gibt einfach nichts schlimmeres für einen Hundehalter, als das er seinen Hund mitnehmen muss.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

8. Grund – das Essen:

Da fehlen mir einfach die Worte. Das Essen ist so schlecht….so so schlecht….man muss die Karte rauf und runter bestellen. Es gibt z.B. Pfefferminztee mit frischer Minze…boaahh wie eklig oder Kaiserschmarrn von dem man eine ganze Familie ernähren könnte. Ein Blick in die Karte sollte man, mit Rücksicht auf die eigene Gesundheit, unbedingt vermeiden.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

9. Grund – locker flockig:

Das könnt Ihr Euch nicht vorstellen! Die haben da nicht genügend Plätze und dann muss man sich, wenn es zu voll ist, auf die Treppenstufen setzen und ein Glas Wein trinken. Es ist  schon so schlimm, dass man sogar auf den Treppenstufen bedient wird. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie beschissen das ist? Die Füße im Sand, die beste Freundin an der Seite, ein Glas Wein in der Hand und einfach nur abhängen? Geht gar nicht…..dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

10. Grund – ?:

Hab keinen gefunden……..

 

Ich hab Euch veraaaarscht:

Ihr habt es bestimmt noch gar nicht gemerkt….hahahahahaha…….ich bin schon ein Fuchs……, ich hab Euch nämlich voll hinters Licht geführt und ich sag Euch auch warum….

Ich hab mich gar nicht getraut bei google zu schauen, wie viele Berichte, Reportagen oder Blogartikel es schon zur Sansibar gibt. Ich wollte mich davon nicht beeinflussen lassen. Es gibt Orte, die mag man…uneingeschränkt…oder eben nicht.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

Von meiner Seite gibt es eine glatte LIEBESERKLÄRUNG an die Sansibar Sylt. Es ist ein Ort an dem man den ganzen Tag verweilen kann. Es ist ein Ort für einen Familienausflug oder für einen Tag mit Freunden. Will man aus dem Getümmel raus, geht man einfach runter an den Strand. Hat man Hunger, futtert man sich durch die unheimlich leckere Speisekarte oder alternativ trinkt man sich durch die Speisekarte. Es gibt so unfassbar tolle Mädelsgetränke…ich liebe das.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

Wir besuchen die Sansibar nun schon seit Jahren und ich kann einfach auf nichts negatives zurückblicken….sämtlichen Vorurteilen zum Trotz. Ich sehe ein bunt gemischtes Publikum…..Leute mit viel Geld, Leute mit nicht viel Geld, hier und da hat sich ein Promi “versteckt”…die Stimmung ist sympathisch und ausgelassen und die super nette Crew  tritt dem Ansturm mit Freundlichkeit und Lässigkeit entgegen.

 

Was macht die Sansibar Sylt für mich so besonders?

UNKONVENTIONELL…dieses Wort beschreibt für mich diesen besonderen Ort sehr gut. Selbst wenn alle Tische besetzt sind, findet man immer einen Platz auf den Stufen vor der Hütte. Die Leute sitzen da mit der Currywurst auf dem Schoß, dem Glas Wein in der Hand….es finden gute Gespräche statt, man kommt schnell in Kontakt. Es fällt schwer wieder aufzustehen und seines Weges zu gehen. Es hat einen Hauch von Lässigkeit und mir ist es komplett egal ob ich zwischen einem Millionär – oder Tellerwäscher sitze. Auf den Holzstufen…mit den Füßen im Sand und mit Blick auf die Abendsonne…sind wir alle gleich und fühlen uns einfach nur wohl.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

Aus meiner Sicht ist die Sansibar Sylt ein Ort auf den man sich einlassen muss. Wer hingeht mit dem Gedanken “es ist zu voll“…für den wird es auch zu voll sein….wer hingeht mit dem Gedanken “hier seh ich nur Schickimicki“…der wird auch nur Schickimicki sehen.

Wer aber hingeht und mit Familie und Freunden einfach nur eine gute Zeit haben will, der wird sie auch haben. Wir haben mit unseren Freunden den gesamten Ostersonntag in der Sansibar verbracht. Die Kinder haben gespielt wie verrückt, die Hunde sind durch den Sand getobt…die Männer haben ihr Bierchen am Strand getrunken und ich habe mit Charlotte gequatscht, Leute beobachtet, Kaffee getrunken, gequatscht und wieder Leute beobachtet.dreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die mir so viel bieten, dass ich den ganzen Tag dort verweilen will. Das Spannende daran ist, dass es ja gar nicht so viel ist…..im Grunde ist es ein

Klassiker…außerordentlich gutes Essen, nette Leute, der Strand und das Meer. Die perfekte Mischung für einen perfekten Ort auf einer nordfriesischen Insel.

Wenn ich in Rantum ankomme, den Weg zur Hütte hinaufstiefele….dann ist das ein Gefühl von “angekommen sein”.….Danke an die Menschen, die dafür sorgen, dass die Sansibar Sylt besonders ist und bleibt.

Bis zum nächsten Jahr, Eure Schnimpelinedreiraumhaus testmonster sansibar sylt #syltliebe #sansibar #olympuspengeneration

Merken

Merken

Merken

34 Kommentare

  1. 29. April 2015 / 7:54

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 😉 ….. sehr schön!

  2. Miss Gliss
    29. April 2015 / 9:31

    Genau so ist es :-)))). Punkt.
    Liebe Grüsse
    Claudia

  3. 29. April 2015 / 9:48

    Ein toller Artikel. Liebe Grüße aus der Sansibar- 😉

    • 29. April 2015 / 10:21

      ooohhh…danke für den Kommentar und ganz liebe Grüße zurück in die Sansibar.

    • 29. April 2015 / 10:34

      Lieber Basti, ja das hat es mir auch erstmal gar nicht so einfach gemacht den Artikel überhaupt zu schreiben, denn wie schreibt man über etwas, was schon 1000 mal abgehandelt wurde….es wäre mir eine Ehre, wenn Du meinen Artikel teilst. Das ist ja der Grund warum ich schreibe….es soll unbedingt gelesen werden….;-)…LG

  4. Hein aus dem Rheinland
    29. April 2015 / 10:42

    So und nicht anders !!!!

  5. 29. April 2015 / 11:23

    Ich war noch nie da, aber nach dem tollen Artikel hab ich richtig Lust bekommen ☺

  6. Sylter dürfen das!
    29. April 2015 / 12:27

    Die Sansibar ist Scheiße, und alle die da hinrennen haben ne Meise! Oder eben ein anderes Tier 😉

  7. 29. April 2015 / 16:01

    Schön geschrieben! Vor ca.15 Jahren waren wir mal dort und uns hat es nicht besonders geschmeckt und wir konnten den Hype nicht nachvollziehen. Da gab es in unseren Augen bessere Alternativen auf der Insel.
    ABER als wir vor ca. 5 Jahren in unserem jährlichen Sylturlaub mal wieder einen Test wagten sind wir der Sansibar verfallen.
    Das Essen war so gut!
    Schöne Plätze gibt es viele auf der Insel aber das Gesamtpaket hat uns seither überzeugt und jeder Urlaub führt uns nun mehrmals dorthin!
    Leider wissen es viel zu viele mittlerweile auch zu schätzen so dass es teilweise echt schwer bis unmöglich wird nen Platz zu finden selbst bei unseren Besuchen im Winter.
    Aber einen Kritikpunkt habe ich trotzdem an der Sansibar und zwar der Zustand der WC’s vor allem im Sommer. Hier wäre bei der Masse Leute ein separates WC toll und oder eine Reinigungskraft. Aber das ist auch das Einzige was ich zu meckern habe.
    Wir lieben es! Die Leistung der Küche ist grandios bei der Masse an Essen die sie in dieser Qualität schicken! Unsere Kids lieben es dort und wir haben schon so manche Freunde und Verwandte mit dem Virus infiziert!
    Man sieht sich in der Sansibar!
    Liebe Grüße Martina

    • 5. Mai 2015 / 18:44

      Hallo Martina,

      kritisch, konstruktive Kommentare gehen hier nicht unter….nur leider bist Du im Spam-Ordner gelandet, den ich erst heute mal durchgeschaut habe. Viele liebe Grüße, Andrea

  8. 29. April 2015 / 19:56

    Toll geschrieben….wir mögen die Sansibar auch…

    • 30. April 2015 / 9:16

      Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar. LG Andrea

  9. Klaus Hesper
    30. April 2015 / 8:22

    Wiedermal ein toller Artikel…ich bin auch immer wieder sehr UNgerne in der Sansibar…:)

  10. 1. Mai 2015 / 9:25

    Hallo Andrea, mein Mann und ich haben es gewagt und haben eine Ferienwohnung gemietet in Rantum. Nachdem ich von deinen Bildern so begeistert war, und wir eigentlich eher die absoluten Sonnenanbeter sind fahren wir in den Pflingstferien nach Sylt. Endlich komme ich dann auch in den Genuss die Sansibar zu besuchen, anstatt sie immer nur in jeder LECKER Ausgabe zu sehen 😉 Freue mich schon und bin schon sehr gespannt! Liebe Grüße Tina-Maria

    • 2. Mai 2015 / 10:29

      Hallo Tina, wow…Du glaubst gar nicht wie mich das freut. Ich bin super super gespannt was Ihr sagt! Habt Ihr über Rose Rose gebucht? Viele liebe Grüße!

    • 2. Mai 2015 / 10:28

      Lieber Christof…ganz herzlichen Dank! Vielen Dank für die Verlinkung…ich freu mich sehr darüber. LG Andrea

  11. 3. Mai 2015 / 19:30

    Schade dass mein Kommentar mit dem Lob und der “Minikritik” scheinbar nicht angebracht war.
    Viele Grüße Martina

    • 5. Mai 2015 / 18:45

      Hallo Martina, Dein Kommentar ist veröffentlicht….er war im Spam-Ordner. LG

  12. 17. November 2017 / 14:26

    Was für wunderschöne Fotos! Hach, schwarz-weiss Fotografie war schon immer geil – Heute wo ja jeder alles immerzu überall mit dem Handy knipst, freut man sich über Qualität – Hatte ich schon fast vergessen 🙂

  13. Wolf Braun
    19. Dezember 2017 / 8:02

    danke für diese Liebeserklärung an die SANSIBAR – Wir sind im Januar wieder an diesem ekelhaften Ort …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*