Worauf es bei der Organisation einer tollen Babyparty ankommt

Worauf es bei der Organisation einer tollen Babyparty ankommt

Geburten sind eine wunderschöne Sache, weswegen es nicht verwunderlich ist, dass die meisten von uns großen Wert auf die dazugehörige Feier legen. Die Einstellung allein reicht jedoch oft nicht aus, um eine unvergessliche Babyparty auf die Beine zu stellen, denn die Planung ist mit einigen Herausforderungen verbunden. Aus diesem Grund sollte man wissen, worauf es bei der Organisation eigentlich ankommt. Das möchten wir in diesem Artikel klären.


Leckeres Essen macht viel aus



Wer seinen Gästen ein leckeres Buffet anbietet, kann davon ausgehen, dass die gesamte Babyparty weit besser verläuft: Liebe geht bekanntermaßen durch den Magen und das gilt keineswegs nur für Paare. Allerdings ist die Auswahl des richtigen Essens zumindest bei einer Babyparty gar nicht so einfach. Es kommt schließlich stark auf die Präferenzen der Gäste an. Sollten beispielsweise viele Vegetarier oder Veganer eingeladen werden, braucht es fleischlose Alternativen. Zudem geht es nicht nur um gutes Essen, sondern auch um leckere Getränke. Wie wäre es beispielsweise mit alkoholfreien und alkoholhaltigen Cocktails?


Schöne Einladungen sorgen für mehr Gäste



Es ist äußerst ärgerlich, wenn viele Personen eingeladen werden und nur ein Bruchteil der erhofften Gäste auftaucht. Das macht es umso wichtiger, schöne Geburtskarten zu erstellen. Gute Einladungen haben einen psychologischen Effekt auf potenzielle Gäste. Sie können also durchaus dazu beitragen, dass sich bestimmte Personen für oder gegen ein „Aufkreuzen“ entscheiden. Des Weiteren können wir Einladungen auch aufbewahren, da sie eine schöne Erinnerung darstellen.

dreiraumhaus krapfen berliner karneval rezept-2-3


Professionelle Fotos für unvergessliche Erlebnisse



Fotos sind perfekt, um Erlebnisse lange in Erinnerung zu behalten. Das macht es umso wichtiger, nicht auf gut Glück irgendwelche Fotos zu schießen. Stattdessen sollte man einen professionellen Fotografen beauftragen oder einen Fotoworkshop besuchen, um mehr über die Kunst der Fotografie zu lernen. 


Auswahl einer guten Location gehört dazu



Sollte die eigene Wohnung oder das eigene Haus genügend Platz bieten, ist nicht zwangsweise eine andere Location erforderlich. Ist das hingegen nicht der Fall, muss die Babyparty außerhalb stattfinden. Dafür bieten sich beispielsweise gastronomische Betriebe an, aber ein gutes Restaurants auszusuchen, ist gar nicht mal so einfach. Es geht schließlich nicht nur um die Preise, sondern auch um die Essensqualität, den Service und weitere Kriterien wie saubere Toiletten.


dreiraumhaus u40 lifestyleblog Leipzig rucola Spinat Pesto Sommer-Rezepte mit Dr. Oetker Bistro Baguette


Ohne Musik kommt keine Stimmung auf



Musik gehört bei einer Babyparty einfach dazu. Natürlich ist der Musikgeschmack in Deutschland nicht einheitlich, aber es gibt genügend Songs, die eigentlich immer passen und die Stimmung aufheizen können. In jedem Fall sollte die Playlist rechtzeitig erstellt werden.


Gute Dekoration sorgt für eine bessere Atmosphäre



Eine Babyparty ohne Dekoration? Davon möchten wir dringend abraten, denn die Deko ist entscheidend für die Atmosphäre. Zudem haben wir auf unserer Webseite viele nützliche Dekorationstipps – es mangelt also nicht an Inspiration.


Dekosamstag: Meine Tipps für einen Knaller Mini Balkon!


Mehr Spaß durch ein Motto



Mottopartys sind im Trend und sie eignen sich auch wunderbar für Babypartys. Verwunderlich ist diese Entwicklung nicht, denn Mottos geben jeder Feier einen roten Faden, was im Endeffekt in mehr Spaß resultiert. Umso besser, dass es zahlreiche Themen für Mottopartys gibt. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt. 

Teilen:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?