Drohnenfotografie für Einsteiger – welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1

Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1

Hinweis: Die Fotos in diesem Beitrag sind unbearbeitet. Ihr seht also immer genau, welche Qualität mit der jeweiligen Drohne im Bereich der Drohnenfotografie zu erzielen ist. Die Fotos sind beschriftet. Ihr könnt also nachvollziehen mit welcher Drohne, welches Foto gemacht wurde.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass mich Fotografie begeistert. Das ist wirklich eine riesengroße Leidenschaft, der ich mich am liebsten 24 Stunden am Tag widmen würde.

Ich würde jedes Objektiv einer Designertasche vorziehen. Ich kann mich stundenlang in der Abteilung für Fotografie aufhalten, während mich Klamottenläden meist stressen.

Drohnen haben mir lange Zeit einen riesengroßen Respekt eingejagt. Eine Kamera oder ein Smartphone hat man unter Kontrolle, aber bei einer Drohne muss man sich im Loslassen üben und Vertrauen in die Technik setzen.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini


Über Drohnen und Drohnenfotografie gibt es unzählige Videos, Blogartikel und all das ist super hilfreich (mir hat es jedenfalls geholfen). Trotzdem ist diese Art der Fototechnik unter Frauen noch nicht allzu verbreitet. Drohnen sind nach wie vor eine Männerdomäne und ich verstehe die Bedenken von uns Frauen.

Da ich nun aber selber in diese Art der Fotografie und auch Videografie eingestiegen bin, möchte ich euch Mädels die Angst davor nehmen. Der Respekt vor Drohnen ist keineswegs unbegründet, aber ich sehe es so:


Im Straßenverkehr gibt es auch jede Menge Regeln zu beachten, trotzdem fahre ich Auto und es macht mir riesengroßen Spaß. Ganz ähnlich ist es mit Drohnen… wichtig ist es, sich zu belesen und sich auszuprobieren. Die ganze Theorie nützt nix, wenn man nicht vor die Tür geht und „das Ding“ in die Luft bringt.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Meine erste Erfahrung mit einer Drohne ist ca. 2 – 3 Jahre her und ähnelt der vieler Frauen. In einer kurzen Auffrischungsphase meiner Ehe, äußerte mein Mann den Wunsch nach einer Drohne und ich kaufte eine. Das war damals das Model DJI Mavic 2 (kann man ganz sicher noch gebraucht kaufen).

Eigentlich war die Drohne für mich beruflich gedacht. Das Resultat sah dann aber so aus, dass wir im Feld standen… er flog die Drohne und ich sah zu. Und hatte ich dann mal die Steuerung in der Hand, hatte ich auch ständig mit Anweisungen von ihm zu kämpfen. Ich verlor also die Lust an der Drohne und nach dem die „Auffrischungsphase unserer Ehe“ schief ging, stand das Teil über Monate ungenutzt im Schrank… bis ich es schlussendlich wieder verkaufte.

Das ist eine klassische Momentaufnahme zwischen Männern und Frauen, wenn es um Technik geht und letztendlich lag es an meiner eigenen Bequemlichkeit meine Komfortzone mal wieder nicht zu verlassen.

Im Grunde kam es mir ganz gelegen, dass ich mich mit dem Teil nicht auseinandersetzen musste und am Ende sucht man dann für die eigene Unzulänglichkeit gern einen Schuldigen. Vermutlich war die Zeit für eine Drohne und mich einfach noch nicht reif.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini


Trotzdem ließ mich das Thema nie los und die Newsletter von DJI informierten mich zudem immer wieder über die neueste Drohnentechnik und im vergangenen Jahr kam die DJI Mavic Mini auf den Markt. Die war dann über Monate und speziell zur Weihnachtszeit permanent ausverkauft.

Die Entscheidung, mir wieder eine Drohne zu kaufen, hat ewig gedauert. Ich habe mich immer wieder hinterfragt… brauche ich das wirklich, nutze ich die Drohne, kann ich meine Angst davor überwinden?

Vermutlich gab der Lockdown im Frühjahr den letzten Anstoß. Ich war so viel in der Natur unterwegs, dass ich ganz oft eine Drohne zum Fotografieren vermisste.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini


DJI Mavic Mini


Also kam irgendwann der Tag, an dem ich in die Stadt marschierte und die DJI Mavic Mini kaufte. Ich entschied mich für die Combo Version, die eine ganze Menge Zubehör beinhaltete. Am wichtigsten sind einfach die Akkus, die im Einzelkauf sehr teuer sind.

Vorab habe ich YouTube leergeguckt. Ich war unfassbar unsicher bezüglich der Modellwahl, aber es sollte auf jeden Fall DJI sein. DJI ist Marktführer im Bereich von Drohnen.

Die DJI Mavic Mini ist toll! Ich glaube, sie ist perfekt für jeden, der Drohnenfotografie gern für den Privatbereich nutzen möchte. Die Besonderheit der Mavic Mini liegt im Gewicht von 249 Gramm. Damit fällt sie nämlich aus einigen gesetzlichen Vorgaben heraus und muss in den USA und in Kanada z.B. nicht behördlich registriert werden, wenn man die Drohne dort fliegen lassen möchte.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1


Trotzdem habe ich sie nach einer Woche ausgetauscht. Ich habe sehr schnell gemerkt, dass mir die Qualität der Fotos und Videos nicht reicht und mir fehlten die Sensoren, die dafür sorgen, dass die Drohne Hindernissen ausweicht. Die DJI Mavic Mini ist nicht mit diesen Sensoren ausgestattet.

Ich muss dazu einfach sagen, dass ich einen sehr hohen Qualitätsanspruch an das Thema Fotografie und Videografie habe… zumindest, wenn es um bewusst, professionelle Umsetzung geht. Für den Privatgebrauch ist die Mavic Mini absolut empfehlenswert. Für den beruflichen Gebrauch war eine Stufe höher notwendig.

Mit der Technik bin ich sehr schnell zurechtgekommen und wenn doch Fragen aufgetaucht sind, dann helfen – wirklich immer – die YouTube Videos zu diesem Thema weiter.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Auf die Technik gehe ich im nächsten Teil näher ein. Das würde den Umfang des Blogartikels einfach sprengen. Heute beschäftigen wir uns erstmal mit der Drohne an sich… also welches Modell ich euch empfehlen würde.

Also für Einsteiger und Privathaushalte, wäre meine erste Wahl die DJI Mavic Mini. Das reicht völlig aus und macht glücklich und selbst wenn man sich dann irgendwann für das nächst höhere Modell entscheidet… die Produkte von DJI lassen sich immer sehr gut wiederverkaufen. Das finanzielle Risiko eines Verlustes ist also absolut überschaubar.

Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini


DJI Mavic Air 2


Ich bin immer ganz unglücklich, wenn ich feststelle, dass ich meine Entscheidung überdenken muss. Ich meine, da informiere ich mich viele, viele Monate und merke schon nach einer Woche das die Mavic Mini nicht die richtige Drohne für mich und meine Bedürfnisse ist.

Aber! Es war trotzdem richtig die Sache genauso anzugehen. Denn, ich weiß nicht, ob ich mit der DJI Mavic Air 2 direkt so begeistert gewesen wäre. Die kleine Mavic Mini hat mir den Einstieg in die Materie der Drohnen nämlich sehr leicht gemacht, weil ich mich dann einfach getraut habe… sie ist klein und wendig und jagt nicht direkt so einen riesengroßen Respekt ein.

Die Mavic Air 2 ist fast doppelt so groß und wiegt doppelt so viel.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1


Warum die DJI Mavic Air 2?


Diese Drohne von DJI ist ganz neu auf dem Markt. Zum Glück gab es schon ein paar YouTube Videos und allein das hat mich in helle Aufregung und Vorfreude versetzt.

Diesmal entschied ich mich gegen die Combo Version. Erstens mag ich die Taschen von DJI nicht und 3 Akkus brauche ich auch nicht. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. In der Regel machen die Combo Versionen schon Sinn. Zu meinem Zubehör erzähle ich euch ebenfalls im nächsten Teil ein bisschen mehr.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Als die Drohne ankam, hab ich den Akku aufgeladen, hab mich ins Auto gesetzt und bin zum Störmthaler See gefahren. Ich war furchtbar aufgeregt, weil die Mavic Air 2 im Gegensatz zur Mavic Mini schon ein bisschen Angst einflößt. Sie ist eben deutlich schwerer und größer und wirkt deutlich professioneller. Zumindest ist das mein subjektiver Eindruck.

An dem Tag war es super stürmisch, aber das tut der Qualität der Bilder und der Videos keinen Abbruch. Sie sind absolut verwacklungsfrei und die Drohne steht sicher in der Luft.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Ein riesengroßes Plus der DJI Mavic Air 2 ist die Fernbedienung. Das war bei den Vorgängermodellen immer ein Gefummel. Die Fernbedienung ist komplett überarbeitet und macht mich echt richtig glücklich. Allein dafür hat sich der Umstieg schon gelohnt.

DJI hat auch die App überarbeitet und abgespeckt. Im Großen und Ganzen ist die Technik auf dem Bildschirm selbsterklärend und überschaubar. Das war bei den Vorgängermodellen ebenfalls anders.

Außerdem liefert sie natürlich aufgrund der Auflösung deutlich bessere Foto und Videoqualität, als die Mavic Mini. Die Mavic Air 2 ist mit Sensoren für die Hinderniserkennung ausgestattet und hat auch verschiedene Folgemodi. All das sind Dinge, die für mich persönlich sehr wichtig sind.

Es fühlt sich also fast ein bisschen so an, als hätte DJI endlich eine frauenfreundliche Version entwickelt. Vielleicht können wir noch über ein paar andere Farben sprechen oder man kauft sich einfach einen Skin zum pimpen der eigenen Drohne.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Für mich ist die DJI Mavic Air 2 die Perfektion dessen, was ich brauche und die Drohnenfotografie hat mich auf das nächste Level befördert. Es ist eine Weiterentwicklung, die im Bereich der Fotografie einfach dazugehört. Ähnlich, wie in der Smartphone Fotografie. Dazulernen und sich der Technik öffnen ist ein Baustein für Erfolg.

Jedenfalls geht jetzt im Freundes- und Kollegenkreis das Drohnenvirus um und einige haben schon nachgekauft und das freut mich ganz besonders, weil es genau das ist, was ich erreichen möchte… das wir Frauen uns mehr trauen und dazu gehört eben auch die Drohnenfotografie, sofern man sich dafür interessiert.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Mini


Begeisterung für Drohnenfotografie


Ich hatte ursprünglich große Bedenken, dass ich die Drohne nicht nutzen würde. Aber das Gegenteil ist der Fall.

Für mich ist es eine Kombination. Ich gehe vor die Tür, bin in der Natur und beschäftige mich konzentriert mit etwas, was meiner ganz persönlichen Leidenschaft entspricht und auch beruflich Auswirkungen hat.

Die Perspektive der Drohnenfotografie ist ganz einzigartig und wunderbar. Unsere Welt von oben sieht eben nochmal ganz anders aus und irgendwie lässt einen das manchmal ganz demütig werden. In fast jedem Bild steckt für mich eine Geschichte, ein Gefühl, Gedanken…

Man muss sich für Leidenschaften Zeit nehmen. Eine Drohne ist kein Smartphone. Diese Entscheidung trifft man bewusst.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1


Es gab diesen einen Sonntagmorgen. Da bin ich noch vor dem Sonnenaufgang aufgestanden und zum Wallendorfer See gefahren. Ich hatte die Fenster auf der Fahrt unten. Überall war Morgennebel und rechts und links waren Rehe, Füchse und Gänse unterwegs. Es war mystisch und wunderschön und niemand sonst war da.

Das ist es, was ich damit sagen möchte… das Thema Fotografie bringt mich vor die Tür und lässt mich entdecken. Ich entdecke die Welt nochmal mit anderen Augen. Ich glaube Fotografie sorgt auch dafür, dass man mit dem Herzen besser sehen kann, weil sich die Wahrnehmung, der fotografische Blick verändert.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Ich möchte diese Freude gern an euch weitergeben und Mut machen sich auch für die Drohnenfotografie als Frau zu begeistern und sich ganz bewusst die Technik nicht von einem Mann aus der Hand nehmen zu lassen.

Es liegt nicht daran, dass Männer das bewusst so wollen… sondern wir lassen es zu… auch aus Bequemlichkeit und weil wir die eigene Komfortzone nicht verlassen wollen.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2


Hier nochmal ein kurzer Überblick der wichtigsten Fakten:


Für alle Einsteiger ist die DJI Mavic Mini perfekt geeignet. Wenn man sich mit Drohnen überhaupt nicht auskennt, dann ist das die erste Wahl!

Für alle, die mehr wollen, ist die DJI Mavic Air 2 perfekt! Ich finde an diesem Modell nichts, was ich aussetzen könnte.

DJI bietet auch immer Combo Versionen an. Combo Version bedeutet, dass in diesem Paket noch ganz viel Zubehör enthalten ist. Wichtig sind hier, vor allem, die Akkus. Ein Drohnen Akku in der Einzelanschaffung schlägt bei der Mavic Air 2 mit ca. 100 Euro zu Buche.

Die DJI Mavic Mini startet in der Basisversion bei ca. 380 Euro und die DJI Mavic Air 2 bei 899 Euro.


Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1
DJI Mavic Air 2
Drohnenfotografie für Einsteiger - welche Drohne macht Sinn? #drohneneinsteiger #1


Wenn ihr mich fragt, ob es Sinn macht eines der Vorgängermodelle, wie z.B. die Mavic 2 im Internet günstiger zu kaufen… dann würde ich davon abraten. Schon wegen der Überarbeitung der Fernbedienung, die wirklich ganz großen Sinn macht.

Zum Schluss lasse ich euch noch 2 Videos hier, die mir bei der Entscheidung sehr geholfen haben. Das erste Video dreht sich um die Mavic Mini und das zweite Video um die Mavic Air 2.



Auf alle anderen Themen, auch was gesetzliche Vorgaben angeht, gehe ich in den nächsten Folgen ein.

Bis bald!


Eure Andrea

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?