Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!

Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!

Im Oktober 2018 habe ich schon mal über die Apple Watch geschrieben und seitdem hat sich an meiner Begeisterung nichts geändert. Eher im Gegenteil. Den Artikel findet Ihr hier.

Allerdings bin ich kurze Zeit später doch auf die Apple Watch Series 4 gewechselt und habe mich zusätzlich für das Cellular Modell entschieden. Das bedeutet im Grunde nichts anderes, als das ich die Uhr wie ein Handy benutzen kann.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Warum war mir das wichtig?


Im Oktober 2018 befanden wir uns ja schon mitten im Herbst und es wurde früh dunkel. In der Dunkelheit begleitet mich beim Laufen auch immer Angst und die Apple Watch gibt mir zumindest ein wenig Sicherheit als Frau. Im Notfall kramt man ja nicht erst das Handy raus und ruft die Polizei.

Ich kann also im Notfall (und ich hoffe es kommt niemals dazu) über einen Knopfdruck auf der Uhr selber Hilfe rufen und das komplett ohne mein Smartphone… das muss noch nicht mal in der Nähe sein.

Mit dem Cellular Modell der Apple Watch bin ich auch ohne Smartphone komplett autark – Voraussetzung ist aber, dass die Zusatzfunktion bei Eurem Mobilfunkanbieter freigeschaltet wird. Bei Vodafone sind das aktuell 5 Euro zusätzlich im Monat.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!
Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Erfahrungen kann ich dazu keine berichten, weil ich diese Funktion noch nie in Anspruch nehmen musste und ich hoffe das bleibt auch so. Im Übrigen gilt das nicht nur für einen möglichen Überfall, sondern auch bei gesundheitlichen Notsituationen.


Man könnte also sagen die Apple Watch ist mein „Pfeffer Spray Ersatz“.


Eigentlich habe ich nie regelmäßig Uhren getragen. Sie stören mich meistens. Als ich die Apple Watch damals aus New York mitgebracht habe, war das quasi ein Experiment… eins, was gutgegangen ist, denn ich nutze sie (bis auf ganz wenige Ausnahmen) täglich.

Zu anderen „Smartwatches“ kann ich keine Aussagen treffen, weil ich mich einfach nie damit beschäftigt habe. Das System der Apple Watch ist für mich absolut schlüssig und einfach. Die Samsung Smartwatch meines Papas bringt mich dagegen manchmal zur Verzweiflung.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Fakt ist… eine Apple Watch lässt sich mit Android Endgeräten NICHT! nutzen. Man braucht dafür ein iPhone. Ohne iPhone macht die Apple Watch keinen Sinn.

Da ich wieder vermehrt Sport treibe und hin und wieder Screenshots meiner Aktivitäten auf Instagram poste, taucht immer wieder die Frage nach der App auf, die ich nutze.

Diese App gehört zur Apple Watch und zeichnet auf, was ich den ganzen Tag so treibe und lässt sich natürlich individuell anpassen.

Eigentlich habe ich das alles mal für überflüssigen Blödsinn gehalten. Heute bin ich froh einen Überblick zu haben über das, was ich NICHT! gemacht habe. Heißt also, wenn ich mich viel zu wenig bewegt habe. Meine Mama konnte so z.B. ihrer Ärztin hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Ich bin überhaupt kein fanatischer App-Nutzer. Aber diese Aktivitäts-App in Verbindung mit der Apple Watch finde ich extrem hilfreich und sie motiviert mich. Das ist wirklich charmant gelöst. Am allerliebsten mag ich Challenges mit Freunden (und ich verliere grundsätzlich), denn all das sorgt für mehr Bewegung im Alltag und das ist einfach positiv zu bewerten und es macht auch richtig Spaß.

Ihr könnt Euch also mit Freunden, die ebenfalls eine Apple Watch besitzen, verbinden und sportliche Wettbewerbe starten. Mich spornt das immer nochmal extra an!

Mittlerweile nutze ich auch Runtastic nicht mehr, sondern das, was mir von Apple zur Verfügung gestellt wird, weil es einfach alles so super gut miteinander funktioniert und harmoniert. Es müsste schon viel passieren, bevor ich mich für einen anderen Hersteller entscheiden würde.

Bei intensiver Nutzung reicht der Akku bei mir etwas über einen Tag. Das ist aber völlig ok. Es gehört faktisch zum Tagesablauf die Uhr am Abend an die Ladestation zu hängen.

Ich packe Euch hier einfach mal ein paar Screenshots der App mit in den Artikel, dann könnt Ihr Euch das alles ein bisschen besser vorstellen. Das sind selbstverständlich meine eigenen Daten.



Die Armbänder meiner Apple Watch!


Mit Armbändern anderer Anbieter habe ich keine Erfahrung. Beim Kauf einer Apple Watch ist immer ein Armband mit dabei und das definiert auch den Preis von unten nach oben.

Im Apple Watch Studio könnt Ihr einfach mal alle Variationen online ausprobieren.

Insgesamt habe ich 3 Armbänder. Das, was dabei war in einem Beige Ton, ein Nike Sportarmband in rosa und ein Gliederarmband in Roségold.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Alle Armbänder habe ich schon oft und viel und zu unterschiedlichen Wetterbedingungen getragen und sie sind – nach wie vor – in einem Top Zustand. Bei dem Gliederarmband hatte ich immer etwas Sorge, aber die waren absolut unberechtigt. Das Gliederarmband war mir wichtig, weil es wirklich zu allem passt und dann nicht ganz so sportlich wirkt. Der Armbandwechsel dauert übrigens nur ein paar Sekunden und ist super easy. Ich habe übrigens die kleinere Version der Apple Smartwatch!

Im Übrigen habe ich die Uhr mittlerweile auch beim Schwimmen ausprobiert – funktioniert hervorragend.

Mein Modell, die Apple Watch Series 4, gibt es bei Apple nicht mehr. Dort gibt es noch die Series 3 und die aktuelle Series 5. Mit der Series 3 startet man bei einem Preis von 229 Euro.

Im September werden, wie jedes Jahr, wieder neue Modelle vorgestellt. Das nur als kleiner Hinweis am Rande. Dann werden die alten Modelle meist günstiger. Apple nimmt seine alten Modelle dann ganz oft aus dem Programm, aber man kann ja auch in anderen Shops kaufen.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Die Apple AirPods Pro!


Hach… was soll ich sagen. Was fand ich die AirPods doof! Der Look und einfach alles… gefiel mir nicht. Und die normalen AirPods fallen auch aus meinem Ohr heraus.

Und dann kamen die AirPods Pro auf den Markt und was soll ich sagen… besser gehts für mich nicht. Damit war für mich jeder andere Kopfhörer hinfällig. Das System funktioniert so gut miteinander… keine Verbindungsabbrüche oder umständlich Bluetooth Verbindungen… großartig!


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!
Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Wenn ich laufen gehe, bin ich nur noch mit leichtem Gepäck unterwegs. Am Handgelenk die Apple Watch und die AirPods Pro im Ohr. Auch im Fitness-Studio funktioniert diese Kombination übrigens hervorragend. In der Regel höre ich dann auf dem Crosstrainer oder dem Laufband Podcasts.


Man kann Playlists übrigens direkt auf der Apple Watch speichern. Heißt also… das iPhone kann unter Verschluss bleiben und muss nicht überall mit hingeschleppt werden beim Sport (ich finde das persönlich sehr angenehm).


Für mich persönlich war die individuelle Passform wichtig und die Möglichkeit der aktiven Geräuschunterdrückung. Und das ich nur noch einen einzigen Kopfhörer habe, den ich überall perfekt nutzen kann… bei der Arbeit, auf Reisen, beim Sport! Ich hab sie wirklich immer in meiner Handtasche dabei und der Akku hält ewig.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!
Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Die AirPods Pro sind – im Gegensatz zur Apple Watch – übrigens auch mit Android Endgeräten nutzbar.

Sowohl die Apple Watch, als auch die AirPods Pro, sind für mich Technik, die ich täglich nutze. Ich liebe es, wenn das problemlos funktioniert und die Installation einfach von der Hand geht.

Ich befinde mich mittlerweile im 3. Nutzungsjahr und kann die Uhr wirklich – immer noch – wärmstens weiterempfehlen. Die Kopfhörer nutze ich nun seit ungefähr einem Dreiviertel Jahr… sie sind also ebenfalls bestens erprobt.


Die Vorteile der Apple Watch und wie gut sind AirPods Pro? Teil 2!


Ich trinke jetzt erstmal meinen Eiskaffee und wie auch immer Ihr Euch entscheidet, viel Spaß dabei!


Eure Andrea

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?