Traveltipps to go: Was gehört in die Reiseapotheke?

Traveltipps to go: Was gehört in die Reiseapotheke?

Im Moment möchte ich die Augen schließen. Ich möchte sie schließen und keine Nachrichten mehr sehen oder hören. Eigentlich bräuchte man alleine für die News, die täglich auf einen einprasseln schon eine gute gefüllte Reiseapotheke, weil alleine das schon unfassbar krank macht.

Ich war viele, viele Jahre eine sehr glückliche und auch manchmal naive Reisende. Ich habe mir schlicht um nichts einen Kopf gemacht. Ich hatte keine Versicherungen und in meiner Reiseapotheke waren Kopfschmerztabletten und Fenistil Gel für Mückenstiche.

Das hat sich geändert.


Traveltipps to go: Was gehört in die Reiseapotheke?


Ich wünsche mir die Zeit dieser Unbesorgnis zurück. Es liegt einfach in meinem Naturell, dass ich mich eigentlich fast nie mit dem Ernstfall auseinandersetze, weil ich nie vom Ernstfall ausgehe… ich bin ein unerschütterlicher Optimist mit kleinen Durchhängern.

Und trotzdem hat es sich geändert.

Mittlerweile bin ich – vermutlich – überversichert. Ich trage Verantwortung für meinen Sohn und mich. Als Alleinerziehende hat das nochmal eine größere Tragweite, weil ich mich nur auf mich selbst verlassen kann. Ich trage auch Verantwortung für meine Workshopteilnehmer und bin natürlich auch hier entsprechend abgesichert und ganz ehrlich… ich hatte bis vor kurzem nicht mal annähernd eine Ahnung, was man alles absichern kann, muss und sollte.


Traveltipps to go: Was gehört in die Reiseapotheke?


Seit vergangenem Jahr hat sich auch der Inhalt meiner Reiseapotheke erheblich verändert und erhöht das Gewicht meines Reisegepäcks. Meist wird man ja erst schlauer, wenn mal ein Ernstfall eingetreten ist und das waren bei uns massive Magen- und Darm Probleme in verschiedene Ländern, sowie eine Blutvergiftung.

Wir sind also auf unseren Reisen auf jeden Fall mit Mitteln gegen Durchfall, Desinfektionsspray und wasserdichtem Pflaster in allen Größen ausgestattet. Außerdem hab ich mir mal wieder ein digitales Fieberthermometer angeschafft. Ich habe einfach ewig keins gebraucht und im Zuge meines Umzugs nach Leipzig ist das alte Fieberthermometer irgendwie abhanden gekommen.


Traveltipps to go: Was gehört in die Reiseapotheke?


Was gehört in eine gut ausgestattete Reiseapotheke?


Die Shop Apotheke empfiehlt übrigens folgenden Inhalt für eine Reiseapotheke:


  • Verbandsmaterial (Schere, Pflaster, sterile Kompressen, Mullbinden, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel) 
  • Mittel gegen Schmerzen, Fieber, Erkältung (mit den Wirkstoffen Ibuprofen, ASS oder Paracetamol) 
  • Durchfallmittel (Elektrolyt-Pulver, Medikamente mit dem Wirkstoff Loperamid) 
  • Mittel gegen Reiseübelkeit (mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat) 
  • vor allem in Risikogebieten für Malaria, Zika-Virus, Gelbfieber und Dengue-Fieber: insektenabweisende Mittel (sogenannte Repellentien) mit dem Wirkstoff DEET, zusätzlich medikamentöse Malaria-Prophylaxe und Moskitonetz 
  • Gel gegen den Juckreiz nach Insektenstichen 
  • Sonnenschutzmittel, entsprechend dem Hauttyp und dem Reiseziel 
  • kühlende Salbe gegen Sonnenbrand 
  • Salbe gegen Entzündungen und Aufschürfungen 
  • bei Bedarf Mittel gegen Allergien (Antihistaminika) 
  • Mittel gegen Magenkrämpfe 
  • Pinzette und Fieberthermometer


Euch und mir wünsche ich in jedem Fall Gesundheit! Zuhause UND auf Reisen!


Eure Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?