Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst…

Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...

In den vergangenen 7 Tagen war ich gleich auf mehreren Trödelmärkten in und um Leipzig herum unterwegs. Mittlerweile ist es zwar recht einfach geworden auch in herkömmlichen Dekoläden tolles Begleitmaterial für die Fotografie zu finden.

Manchmal habe ich auch den Anspruch es einfach irgendwie ein bisschen anders zu machen und nicht auf die immer gleichen Objekte zu setzen, die schon auf so vielen anderen Fotos zu sehen sind im Social Media Bereich.


Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...
Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...


Holz


Ich liebe alle Materialien aus Holz. Meine Küche ist voll mit diversen Holzbrettern und auch im Büro haben sich viele Holzplatten angesammelt, die ich entweder in der Naturfarbe belasse oder farbig bearbeite.

Es ist eine Herausforderung altes Holz zu finden (jedenfalls für mich) und deswegen greife ich meist zu Holzplatten aus Sperrholz. Diese Holzplatten aus Sperrholz in sehr unterschiedlichen Variationen bekommt man sehr gut bei Holzland.


Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...


In der Regel greife ich zu Sperrholz aus Birke.

Das lässt sich prima nachbearbeiten mit diversen Farben und es ist zudem auch noch ziemlich günstig. Im Übrigen kaufe ich immer die 1 cm starke Platte, weil ich dann nicht Gefahr laufe, dass sich die Holzplatten nach der Bearbeitung mit Farbe verbiegen, denn das ist immer denkbar schlecht, wenn man sie als Fotohintergrund oder auch Fotountergrund verwenden möchte.

Die Bearbeitung der Holzplatten ist übrigens denkbar einfach, geht super fix und ist ganz sicher keine DIY Wissenschaft.

Vor meinem ersten Fotoworkshop in Leipzig hatte ich Besuch von Anja von Kreidezauber, die mir gezeigt hat, wie man mit verschiedenen Farben auch verschiedene Effekte erzielen kann. Das ist eine tolle Sache, aber auch ein Aufwand, den ich nicht ständig betreiben werde. Das Birkenholz saugt die Farbe sehr gut auf und es entstehen auch auf dem herkömmlichen Pinselweg tolle Maserungen.


Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...


Im Übrigen arbeitet Anja mit Kreidefarben von Anni Sloan, die ich unbedingt weiterempfehlen möchte.

Diese Farben sind hervorragend für die Bearbeitung von Holz. Selbst die Kürbisse aus meinem ersten Smartphone-Fotografie Workshop haben einen ganz bezaubernden und haltbaren Anstrich bekommen (die Kürbisse haben dann übrigens eine halbe Ewigkeit die Konfettizentrale dekoriert).

Am allerliebsten, ich schrieb es bereits, mag ich Holz in seiner Ursprungsform, aber dann muss es eigentlich „alt“ sein… die Natur muss ihre Spuren hinterlassen haben.

Naturbelassenes Holz ist für mich persönlich der schönste Fotohintergrund und Fotountergrund in der „Produktfotografie“. Vor allem im Foodbereich lassen sich Fotomotive so ganz besonders schön und in einer „natürlichen Umgebung“ darstellen.


Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...


Ansonsten bin ich ein großer Fan von Blautönen und auch sehr dunklen Tönen, gern auch schwarz. Verschiedene Weißtöne sind für mich eigentlich ein „Allheilmittel“ und irgendwie immer einsetzbar.

Wenn ich kreativ manchmal feststecke, dann greif ich zu weißen Holzuntergründen oder auch, wenn ich dem Foto einen freundlichen Touch geben möchte. Die verschiedenen Farben auf Holz kann man auch prima saisonal einsetzen. Für die Weihnachtszeit habe ich z.B. verschiedene Bretter in Rottönen.


Smartphone-Fotografie und wie Du mit Holz tolle Hintergründe und Untergründe zauberst...


Einige meiner Fotokurs-Teilnehmerinnen haben übrigens direkt danach mehrere Sperrholzbretter gekauft für die eigenen Fotografie-Projekte.

Habt Spaß!


Eure Andrea

1 Kommentar

  1. 27. März 2020 / 23:50

    Liebe Andrea,
    jetzt wo ich im Home Office arbeite und nur noch zum Einkaufen oder einem kurzen Spaziergang rausgehe, fehlt es mir echt an tollen Fotomotiven für Instagram. Da wären jetzt auch Fotos aus den eigenen viel Wänden viel besser.
    Hast du vielleicht ein paar Life Hacks, wie man schöne Fotos in den eigenen 4 Wänden machen kann, wenn man nicht viel Farbe und Dekokram zu Hause hat? Das wäre klasse. 🙂
    Vielleicht teste ich mal aus, wie ich meinen Balkon aufhübschen kann. Blumen und Blumenerde habe ich im Supermarkt gekauft.

    Liebe Grüße aus Plagwitz

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?