Hübsch beleuchtet: Stromsparendes Licht mit LED-Lampen

Hübsch beleuchtet: Stromsparendes Licht mit LED-Lampen



Wie sieht eigentlich das Lichtkonzept bei euch zu Hause aus? Bei den Lampen gibt es ja – wie bei der Innendekoration generell – unterschiedliche Ansätze. Während manche Leute jahrzehntelang die gleichen Strahler und Lampen verwenden und sie auch bei Umzügen bedenkenlos in der neuen Wohnung installieren, machen sich andere viele Gedanken über ihre Lichtspender. Da müssen nicht nur die sichtbaren Lampen zu den Möbeln passen, es müssen auch die Art und Ausrichtung der Lichtquellen aufeinander abgestimmt sein. Besonders schöne Einrichtungsgegenstände werden dann betont, indem sie direkt angestrahlt werden, und eine ganze Reihe von Lampen sorgt beim Fernsehen oder beim Lesen für die optimale Lichtstimmung.


LIVING: Die richtige Lampenwahl für die Küche und warum manche Dinge eben Zeit brauchen! Lampenauswahl im Onlineshop von licht-erlebnisse.de



Wer einfach nur möchte, dass es in jedem Zimmer eine oder mehrere Lichtquellen gibt, der sollte sein Heim zumindest mit stromsparenden Lampen ausstatten. Die beste Lösung dafür ist die LED-Technologie, die weit weniger Energie verbraucht als herkömmliche Glühbirnen. Eine LED Lampe ist mit kleinen Dioden ausgestattet, die Licht spenden. Je nachdem, um welches Lampenmodell es sich handelt, kommen LEDs in unterschiedlicher Anzahl zum Einsatz. Ein gutes Beispiel für ein Leuchtmittel mit mehreren LEDs ist ein Streifen, der für die passive Beleuchtung verwendet wird.


Es sind aber natürlich viele weitere Lampen auf dem Markt, die die LED-Technologie nutzen. Dazu gehören etwa Einbauleuchten, die direkt in die Wand, die Decke oder den Boden installiert werden. Bestimmt habt ihr solche Lampen schon mal gesehen. Wenn sie gut platziert sind, dann fügen sie sich perfekt in das Wohnkonzept ein. Es ist zwar ein wenig aufwendiger, eine Einbauleuchte in eine bestehende Konstruktion zu integrieren, aber fähige Handwerker bekommen das sauber hin. Solltet ihr ein gewisses Geschick haben, kriegt ihr es vielleicht sogar selber hin. Ihr könnt aber auch einfach die bewährten Deckenlampen eure Zimmer beleuchten lassen. Da gibt es schließlich eine große Auswahl an unterschiedlichen Formen und Optiken. So könnt ihr euch zwischen runden und eckigen Lampen entscheiden und auch bestimmen, wie viele Lichtquellen von der Decke strahlen sollen. Ist ein einziger Strahler genug, oder sollten es lieber drei oder gar neun sein? Die größere Anzahl an Lichtern lässt sich bestens dafür einsetzen, etwa ein schönes Wandbild oder einen anderen dekorativen Gegenstand in einem Zimmer besonders zu betonen. Es sind sogar Deckenlampen verfügbar, die dank mehrerer LED-Lichter den Eindruck eines Sternenhimmels erwecken. Diese Lampen sind vor allem für das Kinderzimmer ein Traum.


Lieblingsplätze in meiner Küche...ACHTUNG LICHT mit dem Pure twister Lighting!



Solltet ihr Lust auf neues Licht haben, aber in eurer Wohnung keine Einbau- oder Deckenlampen installieren können, dann könnt ihr euch ganz einfach mit Stehlampen behelfen. Die erfordern keinerlei Installationsarbeiten, sondern können problemlos an der passenden Stelle platziert werden. Und sollten sie dort doch nicht so gut zur Geltung kommen, dann stellt ihr sie einfach an eine andere Stelle. Stehleuchten gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Ausführungen, so dass ihr ganz bestimmt die findet, die am besten zum restlichen Innendesign passt.


Licht, Lampen, Leuchten - viele Lichter für kleine Räume...



Aber auch draußen müsst ihr nicht auf LED-Leuchten verzichten. Sei es eine Lampe für die Außenwand des Hauses oder eine Reihe von Strahlern, die den Garten bei Nacht in sanftes Licht tauchen sollen – die Möglichkeiten der stromsparenden Beleuchtung sind schier endlos. Ihr könnt auch eine LED-Lampe mit Bewegungsmelder in den Außenbereich stellen. Die schaltet sich nur dann ein, wenn jemand das Grundstück betritt, ansonsten bleibt sie ausgeschaltet. 

Habt Spaß!


Eure Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?