Dekosamstag: Vorher/Nachher – neue Wandfarbe für Luca!

Dekosamstag: Vorher/Nachher – neue Wandfarbe für Luca!

Langsam aber sicher beginnt mein Einfluss zu wirken. Zumindest, wenn es um das Thema Einrichtung geht. Die Ironie daran ist… ich weiß gar nicht so richtig, ob ich das gut oder schlecht finden soll, denn mein Sohn beginnt damit ein Gespür für „schöne Dinge“ zu entwickeln und die kosten meist Geld… also richtig Geld.

Interessanterweise geht das aber auch Hand in Hand mit Minimalismus. Denn sich mit Bedacht zu entscheiden und nicht pausenlos Kompromisse einzugehen, bewahrt vor Fehlkäufen und man hat sehr lange Freude an den Sachen, die man sich anschafft. Umso älter ich werde, umso mehr bewahrheitet sich diese Tatsache und natürlich versuche ich ihm das mit auf den Weg zu geben.


Dekosamstag: Vorher/Nachher - neue Wandfarbe für Luca! Ein neuer Anstrich mit Schöner Wohnen Designfarben!


Luca wird in 3 Wochen 15 und offensichtlich haben mein Job und unsere Reisen sehr viel Einfluss auf sein Verständnis von „schönem Wohnen“ genommen. Als ich 15 war, war es mir herzlich egal, wie ich wohne und am liebsten war ich irgendwo… nur eben nicht Zuhause. Bei ihm ist das anders und irgendwie ist das ziemlich schön.

Sein Zimmer wird sich im kommenden Jahr noch verändern. Wir suchen noch ein neues Bett, ein anderes Sofa und auch eine andere Kleiderschrankmöglichkeit. Aber wir lassen uns mit der Suche aktuell Zeit, außerdem steht unsere Auszeit in Südafrika quasi vor der Tür und im kommenden Frühjahr gehen wir dann die Einrichtung seines Zimmers an.



Noch vor gut einem Jahr hätte er übrigens nicht mal ansatzweise auf mich gehört und das beginnt sich langsam zu verändern. Natürlich ist es mir absolut wichtig, dass es „seins“ ist und nicht ich mich verwirkliche… aber manchmal haben Mütter eben auch ein ziemlich gutes Gespür für das, was auch langfristig Sinn macht… vor allem, wenn man sich beruflich ständig damit beschäftigt.

Vor kurzem bat mich Schöner Wohnen darum die neuen Designfarben auszuprobieren. Dafür kam nur das Zimmer meines Sohnes in Frage. Der letzte Anstrich ist 2,5 Jahre her und an der ein oder anderen Stelle wäre eine Ausbesserung eh nötig gewesen… von daher passte diese Zusammenarbeit sehr gut.


Dekosamstag: Vorher/Nachher - neue Wandfarbe für Luca! Ein neuer Anstrich mit Schöner Wohnen Designfarben!


Es versteht sich von selbst, dass wir farblich hier keine Experimente unternommen haben. Luca wollte es gern etwas heller, aber weiterhin im Graubereich bleiben. Also haben wir uns für „Schöner Wohnen Designfarben in ästhetischem Betongrau “ entschieden.


Dekosamstag: Vorher/Nachher - neue Wandfarbe für Luca! Ein neuer Anstrich mit Schöner Wohnen Designfarben!


Schöner Wohnen Designfarben – der Anstrich!


Ich habe mit dem hellen Grauton einen dunklen Braunton überstrichen. Die Farbe hat nicht gespritzt und bereits beim ersten Mal perfekt gedeckt. Ein 2. Anstrich war nicht nötig.

Einen kurzen Streit hatten wir darüber, ob wir die gegenüberliegende Wand im gleichen Farbton streichen. Dort steht nämlich das Bett und genau deswegen sind auch immer Flecken an der weißen Wand… es machte also auf jeden Fall Sinn mit einem etwas gedeckteren Ton dort zu arbeiten.


Tipp: Möchte man 2 gegenüberliegende Wände im gleichen Farbton streichen, wählt man die Längsseiten damit es nicht drückt und der Raum größer erscheint. Ist der Farbton dunkel, kann man das mit den richtigen Möbelstücken und der richtigen Beleuchtung wieder ausgleichen.




Letztendlich habe ich mich durchgesetzt und auch die gegenüberliegende Wand in dem hellen Grauton gestrichen und das machte auch absolut Sinn. Erstens wirkt es deutlich wärmer, als dieses hässliche Weiß auf der Raufaser und auch mit Hinblick auf die kommenden Möbel im nächsten Jahr war es die absolut richtige Entscheidung.

Das Zimmer meines Sohnes ist ungefähr 17 qm groß. Ich bin für beide Wände mit knapp einem Eimer klargekommen. Vom 2. Eimer musste ich nur ganz wenig Farbe verwenden. Mit abkleben und anstreichen war ich dann gute 4 Stunden beschäftigt. Das ist also wirklich schnell gemacht und ich hab mich übrigens alleine ausgetobt… zu zweit dürfte das also nochmal deutlich schneller gehen.


Dekosamstag: Vorher/Nachher - neue Wandfarbe für Luca! Ein neuer Anstrich mit Schöner Wohnen Designfarben!


Wenn wir uns um die neuen Möbel kümmern, wird das Sofa auf jeden Fall deutlich kleiner und das Bett etwas heller und es wird mit Stoff ummantelt sein. Zumindest ist das unsere Vorstellung. Beim Sofa hatte er sich viel zu groß entschieden und ließ sich aber auch von diesem Wunsch nicht abbringen und das Bett haben wir vor 4 Jahren gekauft, als wir nach Leipzig zogen und da war die Wohnsituation ja insgesamt noch eine völlig andere.

Absolut wichtig ist meinem Sohn übrigens sein Kleiderständer. Egal wie, aber der muss in die Planung mit integriert werden.

Und da immer wieder Fragen zu einzelnen Produkten auftauchen, verlinke ich euch hier einige der Möbelstücke und der Deko, die auf den Bildern zu sehen sind.


  • Den Kleiderständer findet Ihr hier.
  • Den Beistelltisch findet Ihr hier.
  • Den Fernseher gibt es z.B. hier.
  • Sofa, Bett, Teppich und Kleiderschrank sind von Ikea.
  • Die Bilder an der Wand sind von mir selbst, gerahmt über Mixtiles.



Viel Freude mit den Inspirationen.


Eure Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?