Dekosamstag: Diese 10 Couchtische bedeuten Wohnglück!

Dekosamstag: Diese 10 Couchtische bedeuten Wohnglück!

Erstmal möchte ich mich heute für Euer riesiges Interesse am vergangenen Dekosamstag bedanken.

Der Dekosamstag im dreiraumhaus hat sich zu einem echten Erfolgsformat entwickelt, was mich natürlich riesig freut… aber vergangene Woche habt Ihr mir hier wirklich die Tür eingerannt. Es ist einfach ein schönes Gefühl, wenn man so viel Arbeit in alles reinsteckt und es euch dann – offensichtlich – wirklich interessiert. Also vielen, vielen Dank für Eure zahlreichen Besuche im dreiraumhaus.

Nun aber zum heutigen Dekosamstag-Thema.

Couchtische sind ein bisschen, wie die Schuhe des Wohnzimmers. Wenn gar nichts mehr geht, tauscht man eben den Couchtisch aus. Meist bedeutet das nicht mal großen Aufwand, denn Couchtische haben – in der Regel – Maße, die einen Transport oder sogar Versand nicht allzu aufwendig machen.

Ich habe Euch heute meine ganz persönliche Couchtisch-Inspiration mitgebracht.

10 Couchtische, die für uns alle großes Wohnglück bedeuten und die einfach zu jeder Wohnsituation passen. Dafür habe ich ein Pinterest Board angelegt. Wenn Ihr mehr Details zu den Couchtischen auf den Bildern haben möchtet, einfach draufklicken…

Mein persönliche Vorliebe geht ja aktuell absolut in Richtung Holz und Naturtöne. Mein eigener Couchtisch ist der Menu Turning Table und war viele Jahre mein absolutes Wunschobjekt und ich erfreue mich täglich daran.

Ich hatte, speziell zu diesem Couchtisch, auch schon einen Dekosamstag Blogpost geschrieben und den findet Ihr hier.


Dekosamstag: Inspiration für optische Ruhe, ein neuer Couchtisch, die ersten Frühlingsgefühle und gefüllte Paprika!


Aber… wie mit allen Dingen im Leben, ist es auch mit Couchtischen so eine Sache. Der Markt ist riesig und oft fehlt die Vorstellungskraft, wie das gute Stück wohl im eigenen Wohnzimmer aussieht und vor allem… ob das neue Schmuckstück auch zum Rest des Wohnzimmers passt.

Ihr könnt also beim Kauf eines so überschaubaren Möbelstücks eine ganze Menge falsch machen.



Aber worauf sollte man beim Kauf eines Couchtischs achten?


Die Höhe spielt eine Rolle für den Zweck, den der Tisch erfüllen soll. Wollt Ihr eventuell daran essen oder arbeiten? Dann sollte das gute Stück etwas höher sein. Mit etwas niedrigeren Couchtischen erreicht Ihr optisch eine Art Lounge-Charakter.

Für die Orientierung bei der richtige Größe, solltet Ihr Euch vor allem am Sofa orientieren und natürlich an der Größe des Raumes. Als Faustregel gilt:


Ein Couchtisch sollte ca. ein Drittel bis hin zur Hälfte des Sofas einnehmen. Ein zu kleiner Tisch verliert sich bei einer großen Sofalandschaft ganz schnell und ein zu großer Tisch erschlägt.


Für alle, die sich nicht ganz sicher sind bezüglich der Couchtisch Größe, hätte ich noch einen Lösungsvorschlag.

Entscheidet Euch für Satztische, die Ihr einzeln kaufen könnt, wie z.B. den Hay Tray Table. Das macht es relativ einfach in Bezug auf Größe und Höhe, weil man mit einem Tisch anfangen kann und dann recht schnell merkt, was ggf. noch fehlt und sollte es an Platz fehlen, kann man diesen Tisch ineinander stellen, wenn die Höhen aufeinander abgestimmt sind.

Ich habe selber einige dieser Modelle in der Wohnung stehen und oft hatte ich Glück und hab günstige Ausstellungsstücke oder B-Ware erwischt. Auf jeden Fall sind das sehr zeitlose Klassiker.



Im Übrigen gibt es auch Möbelgeschäfte, die anbieten einen Tisch erstmal testweise hinzustellen. Gerade, wenn es sich vielleicht um ein exklusiveres Designerstück handelt, macht das auf jeden Fall Sinn. Denn, wenn wir mal den Bogen zum Thema Schuhe zurückspannen… die probiert man vorher ja auch an und läuft ein paar Runden.

Natürlich funktioniert das auch, wenn Ihr einen Couchtisch online bestellt, denn in diesem Fall gibt es ja auch die Möglichkeit eines Rückversandes. Bei Pharao24 hatte ich ein paar Schöne gefunden.

Bitte informiert Euch aber vorab über die genauen Rahmenbedingungen um böse Überraschungen zu vermeiden.




Mittlerweile bin ich allerdings wirklich super konsequent. Alles, was sich nicht richtig anfühlt, zieht gar nicht erst ein. Das gilt für Kleidung, Dekoration und auch für Möbel.

Meine persönliche Erfahrung ist… alles, was mit irgendeinem Zweifel bei mir behangen ist, fliegt sowieso irgendwann raus und das finde ich ziemlich doof, also darf nichts einziehen, was bei mir Unsicherheiten hervorruft.



Ich habe vor ein paar Monaten Vorhänge für das Fenster in meinem Schlafzimmer gekauft in einem kleinen Leipziger Dekoladen. Die Lieferung war falsch und irgendwann sagte die Raumausstatterin zu mir, dass ich ein paar Wochen warten solle, weil es mir ja dann ggf. doch gefallen könnte. Vielleicht gibt es Menschen, bei denen das so ist… mit mir funktioniert das allerdings nicht wirklich und schon gar nicht, wenn eine konkrete Vorstellung in meinem Kopf herumgeistert.



Rein preislich gesehen ist bei Couchtischen alles möglich. Nach oben gibt es, wie immer keine Grenzen. Wobei man sich wirklich die Frage stellen muss, wo der Spaß aufhört. Schöne Dinge sind schön, aber bei so manchem Preisgefüge kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.



Hat man trotzdem den Blick auf einen Designer-Couchtisch geworfen, lohnt es sehr zu warten. Es gibt immer wieder Gutscheincodes mit denen man beim favorisierten Traumteil richtig Geld sparen kann oder man guckt in den Kleinanzeigen. In jedem Fall zahlt sich Geduld manchmal richtig aus.



Das letzte Bild meiner Couchtisch-Inspirationen zeigt Euch einen meiner absoluten Lieblinge. Eigentlich handelt es sich dabei um eine IKEA Bank.

Wäre ich nicht so verliebt in meinen eigenen Couchtisch, wäre das meine 2. Option, weil diese Bank so wunderbar wandelbar ist. Auf meinem Tisch würde ein Schaffell z.B. sehr merkwürdig aussehen, aber auf dieser Bank macht das Sinn zur passenden Saison. Außerdem kann man ganz hübsche Körbe darunter stellen oder einfach Bücher stapeln.

Und falls Ihr im Wohnzimmer keine Verwendung mehr habt, dann macht sich die Bank auch gut im Bad oder im Flur als Ablage… Ihr seht… ich mag dieses Möbelstück wirklich sehr, auch wenn ich aus Platzgründen bisher einfach selber nicht zugeschlagen habe.



Wie auch immer Ihr Euch entscheidet oder auch, wenn der Blogpost nur als Denkanstoß oder Inspiration dient… habt Spaß dabei. Es ist wichtig, dass ihr euch in eurem Zuhause so richtig wohl fühlt.


Eure Andrea

5 Kommentare

  1. Jenny
    31. August 2019 / 12:25

    Hallo Andrea,
    ich such seit Jahren nach einem Couchtisch, der optisch in mein Wohnzimmer passt und außerdem über einen Stauraum verfügt. Deiner gefällt mir sehr, aber den kann man sicher nur „aufdrehen“ wenn oben nur sehr leichte Sachen draufstehen, weil er sonst die Balance verliert, oder?
    Wenn ich erst die Teekanne und die Wasserkaraffe abräumen müsste, um an mein Strickzeug oder eine Fernbedienung zu gelangen, wäre ja auch irgendwie doof…. 🤔

    • Andrea
      Autor
      1. September 2019 / 6:42

      Liebe Jenny, das kann ich absolut nicht bestätigen. Vor allem sollte man bei so einem Preis Stabilität erwarten. Fernbedienung Brille und Co. sind immer im Fach des Tischs und ich räume keine Deko runter um dort ran zu kommen. LG Andrea

  2. Beate
    4. September 2019 / 20:35

    Hallo Andrea, danke für die Tipps zum Wohnzimmertisch und überhaupt für deinen tollen Blog.
    Habe aber noch eine andere Frage : mir gefallen in deinem Schlafzimmer über dem Bett diese „Igel“ an der Wand… . Woher hast du sie bzw wo kann ich die bekommen.
    Danke 🙂
    VG Beate

    • Andrea
      Autor
      5. September 2019 / 15:59

      Liebe Beate, Dankeschön – das ist Wanddeko von Maisons Du Monde. Liebe Grüße, Andrea

      • Beate
        6. September 2019 / 15:01

        Liebe Andrea, vielen Dank, hab’s gefunden.
        Schönes Wochenende und liebe Grüße Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?