Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht!

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht!

*dieser Beitrag enthält Werbung für das ABO Flex der Leipziger Verkehrsbetriebe

Ja, ich kassiere immer noch entgeisterte Blicke und Verwunderung, wenn ich an irgendeiner Stelle erwähne nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Lange Zeit hat mich das richtig fuchsig gemacht, weil ich mich immer im Status der Rechtfertigung befand bzw. habe ich mich in diesen Status drängen lassen. 

Mittlerweile bin ich 42 und vom Status der Rechtfertigung weit, weit entfernt. Nein, es fühlt sich sogar ein wenig nach Stolz an. Immerhin komme ich ohne Führerschein und Auto klar und das sorgt beim Großteil der Menschen, die mir begegnen, für große Verwunderung. 

Es gab jede Menge Momente, in denen ich es ernsthaft in Erwägung zog ihn zu machen. Den Führerschein. Und dann fing ich an zu rechnen. Denn was nützt mir der Führerschein, wenn ich kein Auto habe. Fahrpraxis ist ein wichtiges Thema. Ich rechnete also und ich entschied, dass ich kein Geld in Führerschein, Auto & Co. stecken möchte. 

Hinzukommt, dass ich seit 2016 wieder in meiner Heimatstadt Leipzig lebe und von einem großartigen, öffentlichen Nahverkehr profitieren kann, was ich auch fast täglich und in allen Lebenslagen mache. Ob ich Stühle vom Flohmarkt transportiere, mit den Hunden zum Tierarzt muss oder das Fahrrad einen Platten hat… ich bin Bahnfahrerin und das aus Überzeugung. Noch einfacher ist es, seitdem ich das ABO Flex der LVB nutze, weil ich dank rabattierter Tickets, einer passenden App und einer monatlichen Abrechnung, noch deutlich flexibler bin, als vorher. Das macht aus finanzieller Sicht Freude und ich bin nicht mehr auf einen Geldbeutel mit Kleingeld angewiesen.

 

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Ich kenne die Kosten für ein Auto noch sehr gut aus meiner Ehe und diese Kosten haben uns oft belastet. Selbst, wenn wir versucht haben es schlau anzugehen. Kurz nach Garantieablauf war dann das Getriebe kaputt oder irgendeine Kette an der Lenkung war gerissen. Irgendwas war immer und das sind dann ja nicht nur ein paar Euro, sondern gern mal ein paar tausend Euro. Ich habe an das Thema Auto einfach keine guten Erinnerungen. Ganz im Gegenteil… es hat mich genervt. Allerdings haben wir auch so ländlich gewohnt, dass es so ganz ohne fahrbaren Untersatz nicht gegangen wäre. Der Bus fuhr einmal die Stunde, am Wochenende 1 mal alle 2 Stunden und am Abend fuhr quasi gar nichts mehr. 

Es war aber nicht nur das Autothema, was mich wieder zurück in die Stadt zog. Nach knapp 10 Jahren auf dem Dorf fühlte ich mich einsam und irgendwie kam ich dort nie wirklich an. Aber es dauert ja immer eine Weile bis man das selbst begreift oder eigentlich hab ich es erst begriffen, als ich schon längst wieder in der Stadt lebte und so richtig aufblühte. Das ich je wieder aufs Land ziehe, halte ich für absolut ausgeschlossen.

 

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Leipzig hat mir den perfekten Start für den Neuanfang als alleinerziehende Mama – ohne Auto – ermöglicht. Vor 3 Jahren war der Wohnungsmarkt noch eine riesige Fundgrube (das ist heute nicht mehr so). Ich fand eine bezahlbare und richtig schöne Wohnung und verkehrstechnisch bin ich mit Leipzig extrem verwöhnt.

2018 wurde Leipzig übrigens von der Londoner Academy of Urbanism zur European City of the Year 2019 gekürt. Wegen des Engagements für eine nachhaltige Stadtentwicklung und auch unter Bezug auf das nachhaltige und phantastische Straßenbahnsystem der Stadt. Im Übrigen hat Leipzig das zweitgrößte Straßenbahnnetz Deutschlands und das merkt man an jeder Stelle.

Ich bin so dankbar über diese Infrastruktur, dass es mir nicht mal annähernd in den Sinn käme über irgendwas zu motzen. Nach 10 Jahren mit maximal 5 Bussen am Tag, fühlt sich das Straßenbahnnetz von Leipzig, wie ein Sechser im Lotto an.

Ich bin übrigens mit der Straßenbahn groß geworden. Dieses Führerscheinthema zieht sich nämlich quer durch meine Familie. Meine Mama hat auch erst sehr spät den Führerschein gemacht und meine Schwester hat – bis heute – auch darauf verzichtet. 

 

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Wenn man in Leipzig aufgewachsen ist und so exzessiv öffentliche Verkehrsmittel nutzt, wie ich, dann ist es wirklich toll, wenn man mit Partnern auf dieser Ebene zusammenarbeiten darf. 

Lasst Euch mit diesem Beitrag ein wenig visuell durch diese wunderbare Stadt mitnehmen. Ich zeige Euch, was ich täglich sehe. Zumindest, wenn ich mit der Straßenbahn unterwegs bin.

 

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Das ABO Flex der Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Die Leipziger Verkehrsbetriebe, kurz LVB, haben mich darum gebeten das ABO Flex zu testen und das mache ich bereits seit Anfang Dezember. Mitte Februar ist es an der Zeit ein Resümee zu ziehen.

Das ABO Flex richtet sich, vor allem, an Gelegenheitsfahrer… wie mich zum Beispiel. Ich fahre schon relativ häufig mit der Bahn, aber nicht oft genug, dass sich ein Monatsabo lohnen würde. Speziell im Frühjahr und in den Sommermonaten nutze ich auch gern mein Fahrrad, einfach schon aus Gründen mangelnder Bewegung.

 

 

Für das ABO Flex kann man den Antrag direkt in einem der LVB Center in der Stadt oder auch online ausfüllen. Ich persönlich finde es einfacher kurz an den Schalter zu gehen und dort alle Formalitäten zu erledigen. 

Außerdem könnt Ihr ABO Flex auch online abschließen und zwar hier.

Die Vorteile für das ABO Flex könnt Ihr direkt auf der Homepage der LVB nachlesen. Dort ist alles sehr gut gegliedert und übersichtlich aufgeführt. 

Ein Auszug der Vorteile auf einen Blick gibt es aber auch direkt hier (Zitat):

 

  • lohnt sich bereits ab fünf Fahrten pro Monat
  • mindestens 50 Prozent Rabatt auf Einzelfahrt, Kurzstrecke und Extrakarte in Zone Leipzig (110)
  • jede Einzelfahrt für 1,30 € (Zone 110), dies bedeutet 1,40 € Ersparnis gegenüber des Normalpreises
  • bequeme bargeldlose Zahlung bis zum Tageskartensortiment
  • kein Kleingeld suchen mehr durch Zahlung per Lastschrifteinzug
  • maximale Kostenkontrolle durch monatliche Rechnung
  • alle Leistungen für nur 6,90 € Grundgebühr monatlich
  • flexibel durch kurze Mindestvertragslaufzeit
  • erhältlich an Automaten, in Servicestellen sowie der App Leipzig mobil
  • Nutzung der Leipziger Vorteilskarte

 

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Im Klartext bedeutet das:

 

Normalerweise zahle ich aktuell 2,70 Euro für eine Fahrt mit der Bahn in die Stadt. Das wären für die Hin- und Rückfahrt also 5,40 Euro. Das ist jetzt nicht so günstig, wie man es vielleicht gern hätte. Mit dem ABO Flex liegt der Preis nur noch bei 2,60 Euro hin und zurück und das ist richtig viel Geld. Beim ABO Flex handelt es sich also um rabattierte Tickets.

Ich bin schon vorher gern Straßenbahn gefahren, jetzt macht es doppelt so viel Spaß und ich finde dieses super flexible Angebot der Leipziger Verkehrsbetriebe absolut großartig für mich und meinen Alltag.

Einmal im Monat bekomme ich per Mail eine Rechnung und der offene Betrag wird per Lastschrift eingezogen. Ich bin also unterwegs dauerhaft flexibel. Keine Probleme mit Bargeld oder Kleingeld. Man hüpft in Bus oder Bahn und spart innerhalb der Tarifzone 110 richtig Geld. 

Meine durchschnittlichen Fahrtkosten belaufen sich monatlich auf 30 Euro. Und das versucht bitte mal mit einem Auto nachzumachen.  Das wäre sicher eine sehr kontroverse und energiegeladene Diskussionsrunde… “Leben ohne Führerschein”.

 

Wie funktioniert die Kartenzahlung mit dem ABO Flex?

 

Nun ja, Automaten sind ja so ein Thema für sich. Und ich habe auch 1 – 2 Anläufe gebraucht um die ABO Flex Card auch wirklich richtig zu nutzen. Im Grunde ist auf dem Display alles perfekt ausgewiesen, aber Ihr wisst, wie es ist… manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. 

Mittlerweile bin ich aber ABO Flex Profi. Ich hole mir immer ein paar Tickets an der Haltestelle auf Vorrat und zusätzlich kann ich das ABO Flex auch mit meiner easygo App nutzen. Besser gehts einfach nicht. Bitte darauf achten das Ticket in der Straßenbahn abzustempeln, sofern Ihr am Automaten an der Haltestelle kauft. 

Kauft Ihr ein Ticket in der Straßenbahn, dann ist das bereits entwertet. Achtet bitte darauf auf “ABO mit personengebunden Rabatt” zu drücken, da Euch ansonsten der normale Ticketpreis abgezogen wird. Aber das ist wirklich sehr gut beschildert während des Kaufvorgangs am Automaten in der Straßenbahn.

 

 

Mein Fazit zum ABO Flex für Leipzig!

 

Absolute Begeisterung und das ohne Einschränkung. Es bestätigt mich auch weiterhin in der Entscheidung gegen ein Auto und gegen den Führerschein. Ich leide an keiner Not und in Zeiten des technischen Fortschritts vermisse ich auch einfach kein Auto. Ich warte nie länger als 10 Minuten auf eine Bahn und in Leipzig kommt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln wirklich überall hin… sogar zu IKEA (und das ist echt wichtig!).

Vermutlich würde ich das auch anders sehen, wenn ich den Führerschein mit 18 gemacht hätte und Auto fahren gewöhnt wäre, aber so ist es eben nicht und mein Bedarf ist gen Null.

Wenn ich schreibe, ich bin großer LVB Fan, dann klingt das fast nach einem Fußballverein… aber in Wirklichkeit ist es ein wirklich großartiges Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, was mich gerade mal 30 Euro monatlich kostet. Und hatte ich es schon mal gesagt? Leipzig ist einfach insgesamt eine großartige Stadt, die sich mein Heimatherz im Sturm zurückerobert hat. 

Es war mir eine große Freude und auch gleichzeitig große Ehre mit den Leipziger Verkehrsbetrieben zusammenarbeiten zu dürfen.

 

Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!Welche Vorteile hat ein Leben ohne Führerschein und warum mir Leipzig das Leben ohne Auto richtig einfach macht! Das ABO Flex Ticket der LVB - Leipziger Verkehrsbetriebe!

 

Falls Ihr als Tourist in die Stadt kommt, dann kann ich Euch die Touristentickets der LVB empfehlen. Umfassende Informationen dazu findet Ihr hier.

 

Gute Fahrt

 

Eure Andrea

 

 

 

3 Kommentare

  1. Sunnyslifenow
    22. Februar 2019 / 11:13

    Das man wenn man in einer größeren Stadt lebt ohne Auto und noch dazu ohne Führerschein gut klarkommen kann ist schon toll. Wenn man dann noch sparen kann beim Fahren mit den “Öffis” ist das doch super. Ich lebe auf dem Land mit wenig Möglichkeiten zur Nutzung von Bus und Bahn. Hier gibt’s zwar sogar nen Bahnhof ( falls man das so nennen darf 😉), aber um z.B. zu meiner Arbeitsstelle zu kommen, geht da leider nichts. Hier ist jeder glücklich, wenn er das Führerschein-Alter hat. Viele Jugendliche fahren schon mit ihren Kleinkrafträdern. Völlig normal mit 15/16 Jahren den entsprechenden Führerschein zu machen. Ich möchte es mir nicht anders vorstellen. Klar kostet das Geld. Wir haben sogar zwei Autos, aber ich möchte sie nicht missen. Wir fahren halt auch gerne mal damit in Urlaub. 😉 Ist halt wirklich abhängig von Lebensraum und -situation ob mit oder ohne Auto.

  2. 23. Februar 2019 / 12:04

    Hallo Andrea,
    Leipzig ist wirklich fantastisch. Ich habe Verwande dort, die ich oft besuche und bin auch schon oft einfach nur so da gewesen. Wir wohnen dann im Hotel. Leipzig ist einfach nur toll.

    Ich bin seid einigen Jahren auch ein Bus- und Strassenbahnfahrerin. Es gibt nichts Schöneres. Leider nicht nur, denn ich wohne auch auf dem Dorf. So fahre ich bis zum Stadtrand, stelle dort mein Auto ab und weiter geht’s mit dem ÖPNV. Kein parkplatzgesuche, nicht vor vollen Rathäusern stehen. Keine Rechts-vor-links-regelung und keine 30er Zone. Es gibt nichts Schöneres. Für meine Mitmenschen mit Auto unverständlich. Aber das ist ja nicht mein Problem.

    Dir noch eine schöne Zeit in Südafrika.
    Gudrun

  3. 23. Februar 2019 / 12:07

    Na, da musste ich aber noch was verbessern 😀 wer steht denn schon mit dem Auto vor Rathäusern.

    Hallo Andrea,
    Leipzig ist wirklich fantastisch. Ich habe Verwande dort, die ich oft besuche und bin auch schon oft einfach nur so da gewesen. Wir wohnen dann im Hotel. Leipzig ist einfach nur toll.

    Ich bin seid einigen Jahren auch ein Bus- und Strassenbahnfahrerin. Es gibt nichts Schöneres. Leider nicht nur, denn ich wohne auch auf dem Dorf. So fahre ich bis zum Stadtrand, stelle dort mein Auto ab und weiter geht’s mit dem ÖPNV. Kein parkplatzgesuche, nicht vor vollen Parkhäusern stehen. Keine Rechts-vor-links-regelung und keine 30er Zone. Es gibt nichts Schöneres. Für meine Mitmenschen mit Auto unverständlich. Aber das ist ja nicht mein Problem.

    Dir noch eine schöne Zeit in Südafrika.
    Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?