Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

 

Der 2. Tag im Küchengeflüster ist angebrochen und ich freu mich das Ihr das Thema so gut aufnehmt, denn da steckt ganz schön viel Arbeit dahinter. Ich könnte auch einfach alles lieblos fotografieren und runterschreiben, aber das bin ich einfach nicht und wer weiß in welche Richtung sich das entwickelt….also mach ich es lieber gleich ordentlich….für Euch UND für mich.

Da sich ja meine Alltagsrezepte in der Regel auf einen Alltag als alleinerziehende Mama mit einem 13-jährigen Teenager beziehen, habe ich mit Luca die Abmachung einer Bewertung seinerseits abgesprochen.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

 

Und lasst Euch eins gesagt sein….das ist hart (für mich).

Heute gab es nämlich Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch. Als er nach Hause kam, fragte ich ihn nach seinem Hunger und die Antwort war:

 

Nur, wenn es nicht gesund ist….

 

Ich hab ihn aber gezwungen….ganz subtil….ich hätte sonst den Strom für sein Zimmer abgestellt und er hätte kein Fortnite spielen können. Erpressung ist in so einem Bloggerhaushalt eben an der Tagesordnung. Man kommt ja sonst auch zu nix.

Die Ergebnisse sind also gekauft…mit Guthaben für sein Spiel.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

 

Hier seine Meinung zum Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch:

 

  1. Hat es geschmeckt? – Ja!
  2. Soll ich das noch mal kochen? – Ja (mit leichtem zögern)!
  3. Hat was gefehlt? – Proteine…Fleisch, Fleisch, Fleisch!
  4. Kindertauglich? – Ja!
  5. Teenagertauglich? – Ja!
  6. Note 1 bis 10 – 8!

 

Ich werde morgen dazu noch einen netten Zettel entwerfen, den ich dann einfach immer abfotografiere, aber dafür hat die Zeit heute einfach nicht gereicht.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

 

Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch – das Rezept:

Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch

Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Servings: 4 Personen

Ingredients

  • 400 g Kichererbsen wenn es schnell gehen soll, am besten direkt aus der Dose
  • 1 Dose Tomatenstücke
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 100 g grüne Erbsen ich habe Tiefkühl-Erbsen verwendet
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Ras El Hanout
  • 2 EL Tikka Masala gibt es in mild, würzig und scharf (ich habe würzig verwendet)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Rohrzucker

Instructions

  • Schalotte schälen und klein schneiden und auch den Knoblauch in kleine Stücke schneiden.
  • Tomaten und Kokosmilch in einen Topf geben.
  • Kichererbsen, Erbsen, Schalotte und Knoblauch unterrühren.
  • Gewürze dazugeben.
  • Ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Notes

Hinweis: Ich hatte vergessen Kichererbsen in der Dose zu kaufen, hatte aber noch trockene Kichererbsen im Vorrat. Zum Glück ist mir das früh genug eingefallen. Die Kichererbsen habe ich dann knapp 2 Stunden weich gekocht....normalerweise lässt man sie dann über Nacht in Wasser einweichen.

Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

 

Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

 

Mir sind die Rezepte aus den Zeitschriften meist zu lasch im Geschmack. Deswegen würze ich immer nach. Ich habe hier übrigens auch noch ca. 100 g getrocknete Aprikosen mit verkocht. Die sind mir beim durchforsten meines Vorrats entgegengekommen…die Aprikosen liefern eine tolle Süße in dem Curry.

 

Für morgen kann ich noch nichts versprechen. Kommt ein wenig drauf an, wie der Tag verläuft. Ich bin beruflich unterwegs und Luca ist auch erst am Abend wieder daheim. Als Alternative habe ich aber ein tolles Snack Rezept, was bei Hungerattacken hilft….kann man ja auch super gebrauchen für den Alltag.

Das Kichererbsen-Curry ist übrigens super lecker. Ich hab noch einiges übrig, werde was davon einfrieren und vielleicht morgen davon einfach was mit Dinkelreis essen. Ein wirklich sehr vielfältiges, einfaches und sehr leckeres Rezept.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Kichererbsen-Curry mit Kokosmilch und gerösteten Pita-Streifen!

 

Als Beilage habe ich Pita Brot in schmale Streifen geschnitten, in eine Auflaufform gepackt, Öl dazu gegeben und mit Olivensalz bestreut. Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. Passt hervorragend und ist super lecker!

Guten Hunger!

 

Eure Andrea

 

1 Kommentar

  1. 16. August 2018 / 7:51

    Liebe Andrea,

    gern hätte ich das Rezept ausgedruckt. Aber irgendwie funktioniert es nicht. …hmmm 🙂
    Also ich könnte Dir als Meinungsperson meinen Mann mit anbieten. *lach* aber nur leihweise.
    Dann hättest Du Luca als Teenager und einmal in Erwachsen. Ich hätte bei der Bewertung so
    lachen können. Nur sitze ich gerade im Büro und lese heimlich. *lach*.

    Das hätte auch Udo sein können.

    Aber das Rezept wird trotzdem nachgekocht und mein “Erwachsener-Teenager” bekommt
    seine Proteine dazu *lach.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?