Rezepte die glücklich machen: Wie macht man Gemüsebrühe eigentlich selbst?

Rezepte die glücklich machen: Wie macht man Gemüsebrühe eigentlich selbst?

Ich habe am Wochenende voller Glück in meiner Küche gestanden. Mir war, trotz Wintereinbruch ordentlich warm, ich habe gesungen und getanzt und mehrere Rezepte ausprobiert und ein wenig vorgekocht für die Woche. Alles Rezepte, die glücklich machen!

Mich macht es aktuell sehr, sehr happy, einfach zu sehen, was man doch so alles zaubern kann. Prinzipiell fühle ich mich immer noch, wie ein kleiner, dummer Koch, der viel zu oft essen geht oder den Lieferservice beauftragt. Dieser Singlehaushalt mit Teenagerkind macht mich manchmal einfach fertig, weil das Thema Mahlzeiten hin und wieder völlig außer Rand und Band geraten ist.

Nun ja, ich bin jetzt das Kind einer Großstadt und sollte nicht allzu streng mit mir sein, denn regelmäßig sage ich diesem Mahlzeitenchaos den Kampf an und krieg mich wieder ein.

 

Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!

 

Als ich vergangene Woche las, dass man Gemüsebrühe selber machen kann, war das wie eine Erleuchtung.

Gemüsebrühe selber machen?

Das geht?

Unfassbar, wie doof man manchmal ist.

Ich kaufe immer Bio Gemüsebrühe aus dem Glas und Syl erklärt uns bei Liebesbotschaft, was da tatsächlich so alles drin ist. Wären wir also wieder beim Thema.

 

Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!

 

Gemüsebrühe Püree!

 

Tja, ich wusste gar nicht, dass man Gemüsebrühe auch auf diesem Weg zubereiten kann und schon gar nicht, dass sich dieses Püree ein gutes Jahr im Kühlschrank hält.

 

Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!

 

Gemüsebrühe Püree – das braucht Ihr:

 

  • 1/2 große Knollensellerie
  • 2 große Möhren
  • 1 Pastinake
  • 1 halbe Stange Lauch
  • 4 Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Kurkumapulver (falls Ihr das mögt – gibt ne tolle Geschmacksnote)
  • 2-3 EL frische Kresse (sieht auf jeden Fall hübsch aus)

 

Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!

 

 
Im Grunde passiert jetzt nicht mehr viel. Man putzt das gesamte Gemüse und püriert es. Ich habe einfach alle Zutaten in meinen Hochleistungsmixer geworfen und der hat alles für mich erledigt.
 
Ganz wichtig ist Salz um die Brühe haltbar zu machen. Für diese Masse an Gemüsebrühe Püree rechnet man 100 – 120 g Salz und hat man Lust auf die Brühe nimmt man einen EL für ca. 500 ml Wasser um die Brühe aufzugießen.

 

Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!
 

 

Natürlich kann man Gemüsebrühe auch selber aus trockenen Kräutern und Gewürzen herstellen….das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Das Gemüsebrühe Püree finde ich schon mal absolut großartig. Ich habe es mittlerweile auch schon für Nudelsaucen verwendet und auch beim Linsencurry, was in Kürze für Euch online geht. Frischer und natürlicher geht es wirklich nicht. Ich bin absolut begeistert.

 

Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!Gemüsebrühe Püree - Rezepte die glücklich machen - Basisrezepte!

 

 
Mehr Hintergrundinformationen zu diesem Basisrezept gibt es auf jeden Fall hier. Denn von dort hab ich meine Inspiration. Ihr solltet bei Liebesbotschaft auch mal nach Meal Prep suchen…da gibt es auch ganz wunderbare Ideen um Lebensmittel zu verwerten oder gesund und frisch vorzukochen. Ich bin jedenfalls angefixt.

 

 
Guten Hunger!

 

 
 
Eure Andrea

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Hanna
    25. März 2018 / 16:47

    Hm, das klingt gut. Diese Variante have ich noch nicht getestet. Muss ich tun. Danke für die Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?