(K)ein Arrangement für die Liebe…

(K)ein Arrangement für die Liebe…

Du siehst schön aus.

So erfrischt.

So strahlend.

So befreit.

Ja…befreit trifft es wohl am besten.

 

Ostergeschenke mit Leonardo Schmuck

Leonardo Schmuck

Ostergeschenke mit Leonardo Schmuck

 

Gute 2 Jahre hat es gedauert einen lang antrainierten Panzer abzustreifen. Oder besser noch…eine Fassade abzustreifen. Ich habe mich versteckt hinter meinen Sorgen und Ängsten. Hinter den Mauern eines Dreiraumhauses, stets darauf bedacht alles richtig zu machen um dann doch so viel falsch zu machen.

Warum war ich so eingerostet? Warum war ich nicht einfach ich selbst?

Sich selbst anzusehen ist gar nicht so einfach…

 

Leonardo Schmuck

Ostergeschenke mit Leonardo Schmuck

Leonardo Schmuck

 

Umso mehr ich…ich selbst wurde, umso weiter entfernte ich mich von meiner Ehe. Von alten Strukturen und Denkweisen. Ich wollte mit beiden Beinen auf dem Boden stehen und tief spüren. Mich selbst, die Liebe zu meinem Sohn…die Liebe zum Leben und alles, was in Verbindung damit steht. Ich wollte keine Emotionen mehr verstecken. Ich will lachen? Dann lache ich. Mir ist zum weinen? Ich weine….Ich will tanzen? Dann tanze ich…

 

Ostergeschenke mit Leonardo Schmuck

 

Ich habe gelitten, geweint, getrauert um eine Ehe, die nur noch ein Arrangement war. Eins ohne Liebe, Wertschätzung, Respekt und Aufmerksamkeit. Ich…wir…haben unsere Emotionen gegenseitig kaputt arrangiert.

Weil es eben so war. Weil wir zu faul und zu ängstlich waren es zu ändern.

 

Ist das Leben nicht zu kurz für ein Arrangement?

 

Ostergeschenke mit Leonardo Schmuck

 

Manchmal, wenn ich ihn lange nicht gesehen habe…dann frage ich mich, wie ist es wohl….ihn wiederzusehen? Spielen mir meine Gefühle vielleicht einen Streich? Muss da nach 18 Jahren nicht noch irgendwas sein? Und dann sehe ich ihn und sehe nichts weiter als dieses Arrangement, eins was ich nicht mehr will.

Menschen können sich gegenseitig ganz viel Energie verleihen, sie können sich aber auch ausbremsen und negativ beeinflussen. Die Schwierigkeit liegt bereits darin, genau das erkennen zu können. Ich habe es selbst lange nicht erkannt und die Mauern ausgehalten. Das ausgehalten, was es mit mir macht…nämlich mich selbst zu verlieren. Nicht mehr wirklich Frau zu sein, sondern nur eine Funktion zu erfüllen.

Ich bin 41. Der beste Teil meines Lebens liegt erst noch vor mir. Und ich werde ihn für mich nutzen.

Ein Arrangement für die Liebe wird es mit mir nicht mehr geben.

Die Mauern sind eingerissen und da bin ich….in voller Pracht und mit allem, was ich zu geben habe. Voller Leidenschaft, voller Liebe und mit einem frechen Mundwerk.

 

Ostergeschenke mit Leonardo Schmuck

 

Unterstützt wird dieser Beitrag von der

 

LEONARDO Frühjahr/Sommer Schmuck Kollektion!

 

Auf den Bildern seht Ihr folgende Schmuckstücke:

 

LEONARDO Halskette Positano

LEONARDO Ohrhänger Positano

LEONARDO Armreif Positano

LEONARDO Ring Positano

LEONARDO Azzuro Anhänger

LEONARDO Sonata Anhänger

 

Leonardo Schmuck

 

Mit dem Gutscheincode dreiraumhaus10 spart Ihr nochmal 10% bei einer Bestellung.

Also raus mit Euch. Ab in den Frühling. Fühlt Euch wohl…mit Euch selbst.

 

Eure Andrea

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

9 Kommentare

  1. Gundula Goldammer
    27. Februar 2018 / 18:20

    Liebe Andrea, ich kann mich sehr gut in dich „hineinfühlen“ und finde deinen Weg und deine Einstellung, jetzt dein Leben zu leben, absolut richtig ???? du hast lange genug ein anderes gelebt. Genieße es!! Es lohnt sich, ich weiß es aus eigener Erfahrung ganz genau ???? Viel Spaß dabei ???????? wünscht dir Gundi

    • 28. Februar 2018 / 11:35

      Liebe Gundula, vielen Dank. Ich mag diesen Austausch sehr. Als ich am Anfang der Trennung stand habe ich oft im Internet gesucht nach Frauen, denen es ähnlich geht. Das hat sehr geholfen. Es ist schön, dass es anderen Frauen heute ähnlich geht mit dem was ich schreibe. LG Andrea

  2. 28. Februar 2018 / 6:07

    Wunderschöner Schmuck, Andrea! Den Ring finde ich persönlich am schönsten für mich, den hatte ich schon die ganze Zeit im Auge, weil du ihn ich glaube auf Sylt getragen hast 🙂

    Ich kann es mir sehr gut vorstellen, was du da von einem Ehe-Arrangement sagst. Ich selbst bin in diesem Sommer 33 Jahre verheiratet und es war natürlich auch nicht immer alles super in dieser Zeit.
    Wir haben es geschafft, uns die Liebe wieder zurück zu holen. Das klappt aber nur, wenn es nicht einseitig ist, sondern wenn beide es wirklich wollen.
    Das ist jetzt schon einige Jahre her, ich war damals in dem Alter, in dem du jetzt bist und unsere Kinder waren noch in der Grundschule.
    Wir haben die Liebe zum Leben und die Liebe zueinander wiederentdeckt und hüten sie jetzt wie ein Baby.
    Das wollte ich dir schon lange einmal sagen Andrea: Du machst das alles ganz fantastisch! Du bist ein 1A Beispiel dafür, dass “frau” alles schaffen kann was sie will.

    Ganz liebe Grüße,
    Suse

    • 28. Februar 2018 / 7:50

      Liebe Suse, danke für Deine Geschichte und ich finde es ganz wunderbar, dass Ihr den Weg zurückgefunden habt. Das wäre auch meine erste Wahl gewesen…daran zu arbeiten. Ich bin tatsächlich auch sehr froh und stolz, dass ich es bis zu diesem Punkt geschafft habe und mich aus dem Dickicht kämpfen konnte. Ich kann es manchmal gar nicht glauben, wenn ich mich heute sehe und wie glücklich und zufrieden ich bin. Viele liebe Grüße, Andrea

  3. Dana
    28. Februar 2018 / 9:00

    Liebe Andrea, ich lese hier schon lange mit (meist geschriebenster Satz in Blogkommentaren 😉 und die Geschichte deiner Trennung ging mir sehr nah, beim Lesen deiner Texte darüber, stockte mir oft der Atem und mir liefen die Tränen, weil ich dachte: Ja, genauso fühlt es sich an, es war schon manchmal unheimlich meine eigenen Gedanken, Fragen und Ängste in deinen Texten zu lesen. Ich stecke noch drin in der Verarbeitung meine Trennung nach 17 gemeinsamen Jahren. Und so doof es sich oft für mich anfühlt, so sehr schöpfe ich Kraft und Zuversicht aus deiner Geschichte. Danke dafür! Und dann finde ich es wirklich großartig, was für einen gelassenen Blick du jetzt auf deine Beziehung wirfst.
    Mach bitte weiter so mit deinem Blog, deinem Leben…
    Große Umarmung von Dana

    • 28. Februar 2018 / 11:25

      Liebe Dana, vermutlich verarbeitet man das eine halbe Ewigkeit. Ich hätte auch nie gedacht, dass es so lange nachhallt. Gefühlt hat es ewig gedauert damit klarzukommen und oft habe ich mir eingeredet das es nun soweit wäre. Aber den tatsächlichen Befreiungsschlag gibt es erst seit ein paar Monaten. Ich habe lange geglaubt, dass ich nie wieder einen normalen Umgang mit der Gesamtsituation finden würde und dann ist es doch passiert. Ich kann viel aufgeräumter mit dem Scheitern unserer Ehe umgehen und natürlich frage ich mich hin und wieder “Mist, warum ist es denn schiefgegangen”….was hab ich selbst falsch gemacht? Das hilft sehr dabei einen entspannten Umgang damit zu finden….auch wenn es sicher eine Weile dauert, aber das ist Zeit, die man sich zugestehen muss. Es ist keineswegs einfach den langjährigen Partner in einer neuen Beziehung zu sehen…ich konnte gut ein Jahr nicht mal den Namen dieser Frau aussprechen. Das hat sich komplett geändert….Gott sei dank. Ich umarme Dich zurück. Andrea

  4. Eva
    28. Februar 2018 / 17:15

    Hallo Andrea,
    was mich echt mal interessiert ist, wo bleibt denn dein Sohn, wenn du unterwegs bist (so wie z.B. auf Sylt)? Ist er mittlerweile schon so groß, dass er allein zuhause bleiben kann? Ich würde auch so gerne mal wieder ein paar Tage nur für mich sein, aber ich weiß nicht, wohin mit meinem Sohn. Wäre lieb, wenn du antworten würdest.
    LG Eva

    • 28. Februar 2018 / 20:38

      Liebe Eva, diese Frage erreicht mich – erstaunlicherweise – wirklich oft und ich beantworte sie gern. Da gibt es ja auch noch einen Vater und wir haben eine gute Basis miteinander gefunden. Selbstverständlich bleibt unser Sohn nicht alleine Zuhause. Wir stimmen das miteinander ab und richten es so ein, dass es passt. Mittlerweile hat sich alles sehr normalisiert. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*