mein Wochenrückblick und warum ich jetzt im Flugzeug sitze…

dreiraumhaus-urban-jungle-living-interior-interieur-flowers-blumen-living-17

Hallöchen allerseits. Und da ist er schon wieder….der Sonntag und auch heute gibt es von mir einen kurzen Wochenrückblick. Ich finde es, ehrlich gesagt, gar nicht so einfach eine Blogstruktur durchzuhalten. Denn das bedeutet ja irgendwie, das man sich bestimmten Themen an bestimmten Tagen verpflichtet und wir alle wissen ja, wie das mit Verpflichtungen so läuft.

Auf der einen Seite bedeutet das immer etwas Druck und auf der anderen Seite aber eben auch Struktur und Regelmäßigkeit. Gerade diese Dinge sind enorm wichtig, wenn man selber dafür verantwortlich ist, wie man den eigenen Arbeitsalltag gestaltet. Und es gibt übrigens erstaunlich viele Leser für die eine gewisse Regelmäßigkeit auf einem Blog sehr wichtig und angenehm ist.

 

dreiraumhaus-urban-jungle-living-interior-interieur-flowers-blumen-living-8

 

Im Augenblick gibt es im dreiraumhaus insgesamt 3 regelmäßige Rubriken. Da wäre mein Wochenrückblick (den gibt es ja nun schon eine ganze Weile) und dann gibt es seit kurzem den Freitagsmampf und den Montagsmampf. Das ist ein gemeinsames Projekt von Charlotte und mir.

Ihr könnt Euch ja vorstellen, dass die Umsetzung von 2 Rezepten pro Woche (zusätzlich zu allen anderen Themen) eine echte Herausforderung darstellt. Zumal das Thema Food in der Umsetzung einfach am aufwendigsten ist, was natürlich in der Natur der Sache liegt:

 

  • einkaufen
  • kochen
  • dekorieren
  • fotografieren
  • aufräumen

 

dreiraumhaus pfirsichparfait

 

Trotzdem ist das so gewollt. Unbedingt! Mir war es einerseits wichtig, endlich mit Charlotte gemeinsam etwas umzusetzen und dann möchte ich unbedingt, zu all den Sponsored Posts, meine Authentizität wahren.

Sponsored Posts sind wichtig und bekommen von mir exakt die gleiche Aufmerksamkeit und Authentizität, wie Blogposts, die werbefrei sind, aber nicht jeder Leser versteht das. Immer wieder haben Blogger mit merkwürdigen Unterstellungen zu kämpfen, sobald es um Werbung geht und immer wieder müssen sich Blogger dafür rechtfertigen. Aus meiner ganz eigenen Sicht, ist es sicherlich ratsam einen einigermaßen guten Mittelweg zu finden, damit der Blog letztendlich nicht zu einer reinen Marketingmaschine verkommt. Je nach Erfolg ist das nicht immer einfach, jedoch kein unlösbares Problem.

 

dreiraumhaus-pandora-armband-boden-esprit-fashion-mode-lifestyleblog-leipzig-1

 

In den letzten Tagen hat mir die Hitze ganz schön zu schaffen gemacht. Spätestens ab 14 Uhr hätte ich mit dem Kopf auf die Tischplatte knallen können. Erschwerend kommt hinzu, dass gerade die Außenanlage vor unserem Haus saniert wird und gerade ist die Straße dran. D.h. vor meinem Fenster tobt der Bär….besser gesagt der Presslufthammer und das über Stunden.

Ich finde es großartig, dass hier so viel passiert und die Häuser so aufwendig saniert werden…nur in Verbindung mit der Hitze und einem Anflug von  PMS…war ich leicht neben der Spur und nicht ganz so leistungsfähig wie sonst. Normalerweise stört mich so was nicht, aber es gibt halt eben manchmal solche und solche Tage….

 

dreiraumhaus-pandora-armband-boden-esprit-fashion-mode-lifestyleblog-leipzig-1

 

Am Mittwoch bin ich nach Köln geflogen. Ich war zum ersten Mal auf einer Messe, die ich vorher gar nicht kannte….die dmexco. Dort trifft sich alles aus dem Onlinebereich, was Rang und Namen hat. Sämtliche Agenturen, Facebook, google & Co. sind dort anzutreffen. Ich habe noch keine Messe gesehen, die so überfüllt war. Dort habe ich an einer Podiumsdiskussion teilgenommen und wurde zu meiner Erfahrung als Bloggerin interviewt. Das war eine wirklich sehr angenehme Runde mit einem angenehmen Publikum.

Da ich nun schon seit ein paar Jahren als Bloggerin unterwegs bin, habe ich manchmal das Gefühl, die Thematik müsste doch irgendwann mal ein Ende finden. Was soll man noch schreiben? Wofür soll man noch werben….? Ist der Markt nicht komplett gesättigt? Manchmal habe ich das Gefühl die ganze Welt bloggt im Internet. Hört man aber den Marketingexperten aufmerksam zu, dann heißt es

 

2016 ist das Jahr der Influencer!

 

dreiraumhaus living junkers homecom heizung per app steuern

 

Blogs und sämtliche Onlinekanäle sind also noch lange nicht am Ende der Fahnenstange angekommen. Es ist der Hammer, welche Wege das Onlinemarketing geht. Es gibt immer mehr und größere Budgettöpfe für Blogger, weil die Menschen da draußen eben echte Menschen sehen wollen und nicht mehr verarscht werden möchten. Authentizität ist das Wort, was in dem Zusammenhang immer wieder fällt.

Also liegt es auch in der Verantwortung eines Bloggers genau das nicht zu tun….sondern sich ernsthaft mit den eigenen Blogthemen, seien sie nun gesponsert oder nicht, auseinanderzusetzen und das Publikum da draußen (also Euch) vertrauensvoll „abzuholen“. Jeder Blogger weiß….das ist manchmal eine echte Gradwanderung.

Leider war ich echt nur kurz auf der dmexo. Nächstes Jahr plane ich wesentlich mehr Zeit ein. Denn eigentlich ist diese Messe ein echtes Muss für jeden Blogger.

 

nhad fernstudium onlinestudim fortbildung onlinekurs

 

Ansonsten habe ich versucht ein wenig vorzuarbeiten, da ich mich ja 4 Tage in Portugal befinde und mich wirklich nur darauf konzentrieren und nicht noch nebenbei Blogartikel schreiben möchte. Ich bin leider nicht ganz sicher, ob das klappt, wie ich mir das vorstelle.

Ich bin von Knorr nach Portugal eingeladen worden und kann Euch leider noch gar nicht richtig sagen, was mich dort erwartet. Ich weiß weder wer sonst so dabei ist, noch wie das Programm im Detail aussieht. Ich kenne meine Flugdaten und weiß wer mich in Lissabon abholt. Der Rest ist ein riesengroßes Überraschungsei. Ich bin super aufgeregt und freu mich total. Nachdem es ja in Deutschland nun wieder kühler wird, bin ich ganz begeistert doch nochmal in den Sommer abtauchen zu können.

 

dreiraumhaus tischdeko xxxl moebelhaus onlineshop deko dekoration besteck porzellan skandinavisch-22

 

Im Augenblick bleibt wirklich sehr wenig Zeit um mal durchzuatmen und das wird in den Monaten vor Weihnachten nicht besser…denn da hat das Marketing im Weihnachtsgeschäft ja bekanntlich Hochkonjunktur. Schon jetzt gibt es bei einigen Agenturen Urlaubssperre bis Weihnachten rum ist….! Ich bin heilfroh, dass ich nochmal ein paar Tage mit Charlotte in Südtirol verweile bevor der Wahnsinn so richtig los geht.

 

dreiraumhaus frühstück frühstücksrituale

 

Mein Song der Woche:

Diesmal gibt es einen deutschen Song von mir, der sehr lange gebraucht hat um in meinem Herzen zu landen. Das kann nur daran gelegen haben, dass ich nie richtig hingehört habe. Für solche Fälle ist es übrigens ganz prima sich die Kopfhörer auf die Ohren zu setzen. Das hilft mir mit der Musik so richtig zu verschmelzen. Mein Song der Woche ist diesmal „Dein Hurra“ von Bosse (klick). Und auch in dieser Woche ein kleiner Ausschnitt aus diesem wunderbaren Lied:

 

Dein Hurra in mein Gesicht
Alle Zweifel, alle Faxen werden lächerlich

Du gegen mein Verlorengehen
Deine Lässigkeit lässt mein Kaputt alt aussehen

Mein Selbstmitleid kaust du wie Dessert
Und kippst drei Gläser Kummer hinterher

Hey, hey, hey
Du schreist Hurra in mein Gesicht
Hey, hey, hey
Hurra Hurra und dann kommt Licht
In all mein Schwarz dein grellstes Blinken
Dein Hurra gegen das Versinken
Hey, hey, hey

 

Ich hab einen sehr persönlichen Bezug zu dem Text und wahrscheinlich hör ich dieses Lied gerade deswegen so gern.

 

Bose Soundlink Mini

 

Und zu guter Letzt bekommt Ihr wieder die mega Chance Euch nochmal durch meine Blogartikel aus den letzten 7 Tagen zu wühlen. Was will man denn bei dem Wetter da draußen auch bitte sonst so machen? Obwohl….eigentlich sieht es ja draußen ganz gut aus.

 

Klickt Euch trotzdem mal rein:

 

 

dreiraumhaus-montagsmampf-food-rezept-lifestyleblog-leipzig-linsennudeln-mit-granatapfel-salatdreiraumhaus-urban-jungle-living-interior-interieur-flowers-blumen-living-17

 

Ich hab mich übrigens super darüber gefreut, dass Hanni Münzer unter meiner Buch-Rezension kommentiert hat. Das war eine echte Ehre und Überraschung für mich.

Während Ihr nun hier lest, sitze ich wahrscheinlich schon im Flieger nach Lissabon. 30 Grad und Sonne erwarten mich und ein paar sehr aufregende Tage. Ich nehme Euch ganz sicher auf all meinen Social Media Kanälen mit und hoffe, dass ich vor Ort auf ordentliches WLAN zugreifen kann. Schaut immer mal wieder bei meinen Instagram Stories vorbei, dort findet Ihr sicher ein paar Videos von meiner Reise.

Ich wünsche Euch den allerbesten Sonntag!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Nadine
    18. September 2016 / 7:19

    Ich mag genau das! Auf dich ist Verlass.du bist so flott man muss nicht ewig warten bis der Wochenrückböick kommt.Es gibt Blogs da wartet man und wartet man bis der Wochenrückblick endlich mal zu lesen ist und erscheint teilweise erst Dienstag.
    Ich wünsch dir viel Spaß und tolle Tage und freu mich auf dein Bericht.
    Hab eine tolle Zeit.
    Liebe Grüße Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?