kleines Wohnzimmer, großes Glück…

kleines Wohnzimmer, großes Glück…

Wenn man 9 Jahre auf einem Dorf lebt und ich meine wirklich ein Dorf, dann ist eine Stadt, wie Leipzig, erstmal wirklich beängstigend. Ganz im ernst. Als ich meine Wohnungsbesichtigung hier hatte und mit der Straßenbahn durch die Stadt fuhr, überkam mich an der ein oder anderen Stelle schon ein komisches Gefühl und als ich hier vor den alten Häusern stand….wollte ich meinen Plan hinschmeißen. Aber in dem Moment, in dem mir die freundliche Stiftungsmitarbeiterin eine der Wohnungen aufschloss, war innerhalb von Sekunden klar…”die nehm ich”. Mir lachten helle, charmante und moderne Räume entgegen in einem denkmalgeschützten Haus, was immer noch aufwendig saniert wird (von außen). Und kaum hatte ich einen Blick hineingeworfen hatte ich auch schon halbwegs die Einrichtung für mein kleines Wohnzimmer im Kopf.

 

dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-16 dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15

 

Am Bahnhofskiosk wanderte dann auch direkt die aktuelle Schöner Wohnen in meine Tasche, denn dort ging es um kleine Wohnungen, kleine Räume und deren Einrichtung. Hier wurde vor allem darauf hingewiesen das Teppiche, Kissen, Vorhänge und vor allem mehrere indirekte Lichtquellen sinnvoll sind. Ein paar Sachen davon hab ich auch umgesetzt und in Summe ergibt es tatsächlich Sinn.

 

dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-20 dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmer

 

Mein kleines Wohnzimmer!

Ansonsten hab ich mich bei der Einrichtung des Wohnzimmers wirklich treiben lassen und bei vielen Dingen aus dem Bauch heraus entschieden…ohne Plan. Auch die Entscheidung für die Wandfarbe ist einem OBI Besuch zuzuschreiben. Hätte dort nicht die Alpina Wand mit den Farbkarten gestanden….wäre die Wand hinter mir sicher immer noch schlicht weiß. Blau ist gerade mega angesagt…das trifft sich ziemlich gut, denn blau ist meine Lieblingsfarbe. Im Übrigen geht es im nächsten Jahr Richtung grün und gelb….nur damit Ihr das schon mal für Eure Farbplanungen mit aufnehmen könnt (Eure Männer killen mich.).

Eins war von vornherein klar….abgesehen von der blauen Wand muss es hell bleiben.

 

dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmer dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmer dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmer dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmer

 

Ich folge voller Begeisterung ziemlichen vielen Living Kanälen auf Instagram. Trotzdem wollte ich nicht einfach nur kopieren. Meine Wohnung bin ich…ich bin meine Wohnung. Instagram ist für mich Inspiration und am Ende des Tages sollte aber bitte noch meine eigene Handschrift erkennbar sein.

Speziell über meine Sofawahl bin ich sehr glücklich. Gott war das eine schwere Geburt und am Ende wurde es doch der 3-Sitzer Ektorp von Ikea mit dem Bezug Nordvalla in hellblau. Ich konnte kaum schlafen wegen dieser Farbentscheidung. Dabei ist das vollkommener Blödsinn…erstens kann man ja im Notfall umtauschen und Ektorp ist einfach das allergeilste Sofa um immer wieder ein neues, farbliches Highlight zu setzen und absolut erschwinglich ist es auch noch….von der Gemütlichkeit ganz zu schweigen.

Auch der Blümchenbezug für den Jennylund Sessel….ich hab ganze 2 Stunden Entscheidungsfindung gebraucht um letztendlich die 50 Euro zu investieren (Gott sei Dank war ich alleine bei Ikea). Aber für Frühling und Sommer sind die Sofa und Sesselfarben einfach richtig toll. Für Herbst und Winter werde ich auf eine etwas gedecktere Farbe ausweichen und auch darauf freue ich mich schon. Im Übrigen werden ausverkaufte Ikea Bezüge oftmals hoch gehandelt…es lohnt sich also einen Ektorp-Bezug auf Vorrat im Schrank liegen zu haben, denn wenn der persönliche Favorit ausverkauft ist…zahlt man im Internet oft drauf.

 

dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmerdreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines wohnzimmerdreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea kleines Wohnzimmer dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15

 

Meine Deko kaufe ich übrigens in Läden, wie z.B.

 

  • DEPOT
  • Maisons Du Monde (klick)
  • Xenos
  • WestwingNow (klick)
  • Geliebtes Zuhause (klick)
  • Primark
  • TK Maxx
  • STIL Leipzig (klick)
  • Wohnmacher Leipzig (klick)

 

Prinzipiell bin ich mit Deko sehr zurückhaltend (zumindest für meine Begriffe). Auf 60 qm muss man das auch sein und ich sage es immer wieder…lieber ein paar wenige ausgewählte Teile, die auch mal nen Euro mehr kosten können, als sich letztendlich komplett zuzumüllen um es dann auf dem Flohmarkt wieder zu verkaufen.

dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15

 

Am allerwichtigsten sind Blumen. Ich hab immer frische Blumen im Wohnzimmer….gleich an mehreren Stellen verteilt. Ich bin hier ziemlich begeistert von Blume2000 (klick) – hier gibt es richtig viele Geschäfte direkt vor Ort und die Auswahl ist richtig toll. Ich kaufe nie fertige Sträuße, sondern nur einzelne Blumen oder Gräser.

Außerdem hab ich an sämtlichen Stellen Körbe verteilt. Ich wünschte, ich hätte mehr Platz für Körbe…ich bin einfach ein kleiner Korbliebhaber. Ich habe auch keines meiner Bilder aufgehangen. Nach dem Umzug standen sie an verschiedenen Plätzen rum und warteten auf Hammer und Nagel, aber irgendwie fand ich es dann schöner sie stehen zu lassen.

Bei einer Sache war ich ziemlich kleinlich…durch die Trennung musste ein neuer Fernseher her und der MUSSTE weiß sein und ich bin super glücklich darüber, dass ich hier so kleinlich geblieben bin. Das sind am Ende nur Details….aber manchmal mit großer Wirkung.

 

dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15dreiraumhaus home living deko altbau wohnung ikea-15

 

Ich werde immer wieder umgestalten, das liegt mir einfach im Blut und ich hab Bock drauf. Es reicht schon die Wandfarbe zu verändern oder das Ikea Sofa neu einzukleiden und schwupps sieht der Raum komplett anders und neu aus und dafür muss man auch wirklich nicht viel Geld investieren. Wir gehen doch auch zum Friseur und kaufen neue Klamotten und Schuhe….was also spricht dagegen auch das eigene Zuhause immer mal wieder zu pimpen.

Und überhaupt….ich hab mich auch erst von den alten Fassaden täuschen lassen. Ist das nicht wunderbar, wenn man von außen gar nicht vermutet, was eigentlich drinnen steckt…? Und das ist es doch, was letztlich zählt.

Macht es Euch schön!

Ach so…ich habe für die Fotos mein kleines Wohnzimmer nicht extra aufgeräumt…bei mir sieht es tatsächlich immer so aus und das ist kein Scherz…(ich mag Ordnung).

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. 20. Juli 2016 / 10:05

    Huhu du Liebe,
    ich hab auch so ne Ikea-Wohnung 😉 .
    Das Sofa ist der Knaller, unser aktueller Bezug ist creme-weiss und für den Herbst nehmen wir Anthrazit, ausser es gibt was schönes Neues bei Ikea dafür 🙂 .
    Den Jennylund Sessel haben wir auch und tatsächlich ist das verrückter Weise echt so mit den Bezügen. Unser alter Bezug ( Türkis ) wird derzeit mit 150,- Euro im Internet gehandelt und der aktuelle byvik ist bei Ikea auch schon wieder im Abverkauf.
    Ich finde das System unglaublich genial, denn ich brauch oftmals eine Veränderung und muss dann nicht direkt neue Möbel kaufen.

    Liebste Grüße Andrea *Frini*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?