Pasta…mein allergrößter Glücklichmacher…

Pasta…mein allergrößter Glücklichmacher…

Meine Mama ist eine ganz wunderbare Köchin. Immer wenn ich meine Eltern besuche, möchte ich auf gar keinen Fall essen gehen…irgendwo im Restaurant. Ich möchte in Kindheitserinnerungen “baden”…Gulasch und Graupensuppe essen…Kartoffel- und Nudelsalat in mich hineinstopfen und glücklich sein. Zumindest was die Mahlzeiten angeht, bin ich froh, dass ich nicht bei meinen Eltern um die Ecke wohne, sonst würde ich aussehen wie ein kleiner Kugelfisch. Denn ich hab mich dort mit den Portionen einfach nicht im Griff….ich muss immer weiter essen…bis ich platze.

 

dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9

 

Als ich noch klein, also richtig klein war, wurde meiner Mama (von der lieben Verwandtschaft) wohl des Öfteren vorgeworfen, dass sie mich mit Nudeln großziehen würde. Und an dieser Stelle darf ich Euch ernsthaft fragen….JA – UND? Was bitte ist an Nudeln falsch? Pasta ist einer besten Glücklichmacher auf der ganzen Welt. Ich habe bestimmt schon ganze Tonnen davon verdrückt und konnte noch nie, nie, nie irgendwas negatives an Nudeln feststellen. Wenn gar nichts geht…Pasta geht immer und Pasta schmeckt immer.

 

dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9

 

Am allerliebsten mag ich Spaghetti. Ich habe drei verschiedene Lieblingssaucen:

 

  • Bolognese
  • Tomatensauce mit Thunfisch
  • Lachs in Sahnesoße

 

Wenn es schnell gehen muss, dann entscheide ich mich meist für die Thunfischvariante. Das dauert keine 15 Minuten bis die Nudeln auf dem Teller landen.

 

dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9

 

Das braucht Ihr:

 

  • 1 Packung Spaghetti
  • 1 Dose Tomaten
  • Petersilie
  • Salz
  • Zimt
  • Zucker
  • 2 Dosen Thunfisch
  • Parmesan
  • 3 Schalotten

 

Die Schalotten schwitze ich kurz in Butter und Zucker an, dann packe ich die Tomaten aus der Dose dazu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Für den besonderen Geschmack einfach noch etwas Zimt mit rein…schmeckt richtig lecker. Nudeln, wie gewohnt kochen und servieren.

Wenn es richtig frisch sein soll, dann nehmt reife Tomaten und mixt diese einmal durch…schon könnt Ihr Euch das Dosenzeug sparen. Und tut mir bitte einen Gefallen…nehmt Thunfisch aus Angelruten Fischerei…das ist mir ein persönliches Anliegen.

 dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9

 

Lambert Porzellan

Und auch an dieser Stelle sei gesagt….es ist absolut und völlig egal, wie schnell oder lang die Zubereitung einer Mahlzeit dauert…das Auge ißt mit. Ganz einfache Dinge helfen Euch dabei auch das simpelste Pastarezept super appetitlich aussehen zu lassen. Mit weißem Geschirr macht Ihr z.B. nie etwas falsch und hübsche Servietten sollte man sowieso immer im Haus haben.

Ich bin ein großer Fan von “unförmigen” Geschirr, also Porzellan, was auf den ersten Blick eher unperfekt erscheint, aber erst dadurch wirklich charmant wirkt, wie z.B. die Piana Serie von Lambert, erhältlich z.B. hier. Ebenso wichtig ist für mich, dass ich auch weiterhin Porzellanteile aus dieser Serie nachkaufen kann und das kann ich z.B. im Onlineshop von ZAWOH.

 

dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9dreiraumhaus zawoh onlineshop lambert geschirr lambert porzellan-9

 

Auf jeden Fall bin ich meiner Mama sehr dankbar (übrigens in jeglicher Hinsicht), denn scheinbar konnte ich die “Nudelgene” an Luca weitergeben. Der junge Mann ist immer happy, wenn er nach der Schule einen großen Topf mit Spaghetti auf dem Herd vorfindet und da würde ich doch sagen….”nichts einfacher als das”.

Guten Hunger!

 

Eure Schnimpeline

 

*Sponsored Post (Anzeige) in freundlicher Zusammenarbeit mit ZAWOH

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  1. Lucia Majer
    14. Juni 2016 / 20:28

    Alle 3 Varianten liebe ich genau auch so ? ?
    Genial und natürlich darf Pasta mit Pesto nicht fehlen und viiiiiel Pamesan… dann bin ich rundum zufrieden ☺

  2. 15. Juni 2016 / 16:53

    Tolle Bilder und danke, für deine Inspiration!
    Alles sehr ansprechend!

    Viele Grüße,
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*