GNOCCHI Salat & Thunfisch….ab in die Schüssel….

testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengeneration

Kennt Ihr das? Jeden Tag muss was auf den Tisch und man hat auf GAR KEINEN FALL immer die Zeit dafür stundenlang in der Küche zu stehen um den Nachwuchs und auch den Göttergatten satt zu kriegen. Und dann gibt es die Tage wo man genau weiß was auf den Tisch soll und dann gibt es wieder die Tage wo es einfach hängt….kein Bock auf Küche, 1000 Zutaten für diverse Rezepte hat man nicht im Haus und im Kühlschrank herrscht gähnende Leere.

testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengeneration

testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengenerationJeden Tag zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr klingelt es an der Haustür, Luca stiefelt herein und bevor sich mein Kind eine Begrüßung abringen lässt….kommt immer der gleiche Satz:

Mama, ich hab Hunger….was gibt’s denn?

Voll nervig sind ja die Situationen in denen man richtig rumgeköchelt hat und dann wird nur drin rumgestochert….ABER heute war mal wieder einer der Tage an denen ich voll ins SCHWARZE getroffen hab mit meinem Gnocchi Thunfischsalat.

testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengeneration

testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengenerationtestmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengenerationDie Zutaten:

  • 1 Packung Gnocchis (ich nehm immer die von Aldi)
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 kleine Dose Erbsen/Möhren
  • etwas Salz
  • etwas Honig
  • etwas Petersilie
  • vielleicht ein paar Chiliflocken (wer mag)
  • 1 halbe Flasche Sylter Salatfrische
  • 1 Hand voll Pinienkerne

Und dann?

Gnocchis kochen, mit den Erbsen/Möhren und dem Thunfisch vermischen. Sylter Sauce, Honig und Salz dazu…dann die Petersilie und angeröstete Pinienkerne oben drauf. Arbeitsaufwand ca. 10 Minuten.testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengenerationtestmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengeneration

testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengenerationDazu einen Smoothie:

Für den Smoothie hab ich eine gefrorene, exotische Fruchtmischung püriert und mit Schweppes fruity Grapefruit aufgegossen (so das es cremig, aber trinkbar bleibt), dann noch einen Esslöffel Zucker rein (einfach abschmecken, wie man es mag) und fertig ist ein ECHT LECKERES Getränk.testmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengenerationtestmonster dreiraumhaus gnoccisalat thunfisch #olympuspengeneration

Im übrigen ist weder was vom Salat noch vom Smoothie mehr übrig. Luca möchte genau die gleiche Kombination morgen noch mal auf den Teller…..da lag ich heute wohl ausnahmsweise mal volle Kanone richtig und morgen ne Menge Zeit gespart…;-)

Habt noch einen schönen Dienstagabend, Eure Schnimpeline

7 Kommentare

  1. 17. März 2015 / 18:34

    wow, das ist ja eine prima Idee….da lass ich mich gern von inspirieren 🙂

    • 18. März 2015 / 11:03

      manchmal ist so ein Blog eben Inspiration pur….;-) guten Hunger!

  2. daslebenistschoen82
    18. März 2015 / 6:47

    Einfach aber lecker ist oft die beste Kombination 🙂
    Und mit Sylter Salatfrische gelingt ja sowieso alles.
    Sieht auf jeden Fall sehr gut aus und inspiriert mich. Dankeschön dafür.
    Liebe Grüße, Katrin

    • 18. März 2015 / 11:02

      Hallo Katrin, bist Du auch so ein Sylter Saucen Fan? Ich liebe das Zeug und der Salat war zum reinlegen. Lieben Dank für Deinen Kommentar.

  3. 19. März 2015 / 1:23

    vielen Dank für die tolle Rezeptanregung – muss ich die Tage unbedingt mal probieren – bis dahin liebe Grüße vom Sommerfeldchen 😉

    • 22. März 2015 / 14:47

      Dankeschön…ja das war auch super lecker!! LG und schönen Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?