Schnimpeline testet 1LIVE…..ein Blog für mein Lieblingsradio….

Schnimpeline testet 1LIVE…..ein Blog für mein Lieblingsradio….

Testmonster 1LIVE

Liebe Testmonster,

ich habe eine Kooperation mit 1LIVE!

Ich habe bei 1LIVE angefragt, ob sie mir etwas „Radio“ zum testen zur Verfügung stellen können oder wollen und nach einigem Zögern und Fragen zu meinen Blogstatistiken, Zahlen und Klicks bei Facebook hat sich 1LIVE bereiterklärt auch in meinen 4 Wänden aus sämtlichen Lautsprechern zu ertönen.

Dies ist ein seeeeehr langwieriger Produkttest, der bereits seit 15 Jahren andauert und nun endlich konnte ich mir eine Meinung bilden……;-)

Musik:

Ich LIEBE Musik!

Ich bin, bis ich 13 war, im Osten aufgewachsen und mittlerweile 37. Mein Papa hat mich immer wieder mit Musik von Elvis, Jerry Lee Lewis und den Beatles vollgedudelt, ich habe es geliebt. Filme mit Fred Astaire, Gene Kelly oder Frank Sinatra waren als Kind meine Highlights und versetzen mich auch heute noch in Verzückung. Während meiner Pubertät war ich komplett „New Kids on the block“ verfallen….mein Zimmer war tapeziert mit Postern, ich kannte jeden Song auswendig und habe mich auf Konzerten heißer geschrien. Mit meiner besten Freundin (die übrigens lange für 1LIVE gearbeitet hat) bin ich später durch die Clubs im Ruhrpott und dann in Köln gezogen und wir haben uns zu House & Techno, manchmal auch auf einer Box, körperlich verausgabt.

Es hat also laaaaange, gaaaaanz lange gedauert bis ich im musikalischen Bereich angekommen war und Radio einen immer größeren Stellenwert für mich hatte.

Schnimpeline & 1LIVE

Ich kann gar nicht mehr sagen wann meine Liebe zu 1LIVE unerschütterlich wurde…..Es muss an einem „Heiligabend“ vor vielen, vielen Jahren gewesen sein. Während ich den Baum schmückte, lauschte ich der Weihnachtsshow von „Bug & Tadeus“ und ich bin noch nie so belustigt in einen Weihnachtsabend hineingerutscht. Irgendwann war ich mit dem Fahrrad unterwegs zur Arbeit und habe mit meinem alten Nokia-Handy Radio gehört und wäre fast vor lauter lachen vom Rad gekippt, einfach weil die Witze oft so unvermittelt kommen das man den Anschluss verpasst und sich dann nicht mehr einkriegt. Mein Mann hat mich schon des öfteren zwangseinweisen wollen, weil ich morgens im Auto so schlimme Lachanfälle hatte das ich mit verschmierten Make-up im Büro ankam oder wir haben uns fürchterlich darüber gestritten ob Jimmy Breuer jetzt lustig ist oder nicht.

Aber 1LIVE kann auch Musik. Auch ein Radiosender, wie 1LIVE, kommt ohne Mainstream nicht aus…..und das ist ok so, nur tut dieses Radio so viel dafür den eigenen Musikgeschmack zu erweitern, wirklich hinzuhören, neue Dinge zu entdecken, Künstler von denen man noch nie etwas gehört hat lieben zu lernen. Oftmals kann ich gespielte Titel bei 1LIVE noch nicht mal bei itunes downloaden…., weil es teilweise so neu ist.

An einem Morgen Ende 2012 wachte ich mal wieder mit Olli & Micha auf und die 1LIVE Krone war gerade vorbei und einige Lieder der Live-Konzerte wurden im Radio gespielt, u.a. „Ich will nur“ von Philip Poisel! Ich meine….es war morgens, Luca musste in die Schule, ich ins Büro, etc…..aber ich war wie gebannt….ich hab mich hingesetzt und mit dicker Gänsehaut einfach nur noch zugehört. Klar, kannte ich Philip Poisel und ich mochte auch seine Musik, aber den Titel und auch seine Live-Performance kannte ich nicht. Die CD „Projekt Seerosenteich“ ist seitdem ein Dauerbrenner in unserer gesamten Familie. Letztes Jahr auf der EinsLiveKrone war es Casper, der mich mit dem Titel „Lux Lisbon“ in seinen Bann zog. Den Umgang mit dieser Art von Musik hat mir definitiv 1LIVE näher gebracht….ein Gewinn in jeglicher Hinsicht.

Wer z.B. um die Weihnachtszeit bei „1LIVE schenkt Euch Liebe“ nicht dahinschmilzt…dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Es ist auf unkonventionelle Weise einfach nur schön und schenkt etwas wunderbar Stilles, anders kann ich es einfach nicht beschreiben.

Schnimpeline sagt „Danke“ 1LIVE:

„Liebes 1LIVE,

danke, dass Ihr mich mit „dem geheimnisvollen Geräusch“ verschont, dass Ihr NICHT die Hits der „80er, 90er und von heute“ spielt. Danke, dass Ihr auch mal komplett sinnfreie Sachen verlost und das die Leitungen bei Gewinnspielen immer mal wieder zusammenbrechen, weil der Anruf kostenlos ist. Danke, dass Ihr nicht mehr LastChristmas spielt und auch an Karneval standhaft bleibt. Danke für Eure oft total blöden Ideen, die einen am Ende fast immer zum zuhören zwingen…..die Ideen sind so blöd, dass sie oft einfach nur gut sind. Danke für wunderbare Buch-Rezensionen und Danke für wegweisende Kinokritiken und Danke auch für „Kirche in 1LIVE“. Alles was ich eigentlich gern noch schreiben würde, würde hier jeglichen Rahmen sprengen.“

Schnimpelines Fazit zu 1LIVE:

Es gibt Radiosender und es gibt 1LIVE. Bei der ARD wurden mal Samsung und Apple Besitzer in ein CT geschoben. Dabei hat sich herausgestellt das Besitzer eines Apple Produkts eine emotionale Beziehung zu ihrem Endgerät haben und Samsung Besitzer haben eine sachliche Beziehung zu ihrem Endgerät. Bei uns ist das so….ich habe eine emotionale Beziehung zu 1LIVE und mein Mann eine sachliche zu BigFM……

DANKE FÜR’s LESEN!

Eure Schnimpeline

Testmonster Schnimpeline

1 Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?