TESTMONSTER TESTET “TEUFEL AUREOL REAL HD KOPFHÖRER”

TESTMONSTER TESTET “TEUFEL AUREOL REAL HD KOPFHÖRER”

Testmonster & Teufel

Liebe Testmonster,

ich werde alt………….das ist mir gerade bewusst geworden, als ich darüber nachdachte wann ich das erste Mal mit der Firma “Teufel” in Berührung kam, denn das ist gut 15 Jahre her.

Vor ca. 15 Jahren habe ich meinen Mann kennengelernt und er fuhr damals einen schnittigen Golf III in schwarz (das war sein ganzer Stolz). Die Musik im Autoradio kam noch von Kassette (für alle die es nicht mehr wissen – das ist Musik vom Band). Mit dem Sound im Auto konnte man eine ganze Party beschallen oder so richtig schön “Prollo” an der Ampel andere Autofahrer provozieren (ja, wir waren auch mal jung). Die Soundanlage im Auto hatte mein Göttergatte mit Komponenten der Firma Teufel nachgerüstet. Für mich war “Teufel” überhaupt kein Begriff im Bereich von Musiksystemen und es war auch noch nicht so wie heute, dass man einfach mal seine Informationen aus dem Netz holte, soweit ich mich erinnern kann hatten wir zu der Zeit noch ein Modem….:-) und im Gegensatz zu heute war das Internet noch ziemlich leer.

WER IST “TEUFEL”?

Die Firma Teufel wurde 1979 durch Peter Tschimmel gegründet und der erste Laden in Berlin wurde eröffnet. Teufel ist die Nr. 1 in Europa im Direktvertrieb von Lautsprechersystemen. Gestartet wurde mit “Lautsprecher-Kits”, d.h. die Kunden konnten im Berliner Laden alles kaufen was sie für den Bau einer Lautsprecherbox benötigten. 1988 krönte Teufel dann seinen Erfolg mit eigenen, hergestellten Boxen und seit 1990 gibt es Teufel-Produkte nur noch ausschließlich über den Direktvertrieb. Teufel beschäfigt mehr als 100 Mitarbeiter um allen Kundenwünschen gerecht zu werden und wird quer durch die Fachpresse gelobt. Wer Interesse an gutem Sound und Highend-Produkten hat, kommt um Teufel einfach nicht herum.

SCHNIMPELINE & TEUFEL?

Meine Liebe zu Teufel hat sich mit der Suche nach einem Radio entwickelt. Meine Entscheidung fiel vor gut 5 Jahren auf das “iTeufel v2” und wenn es etwas in unserem Haushalt gibt was sich in ständiger Benutzung findet, dann dieses Radio! Wenig später haben wir uns lange, sehr lange mit der Suche nach einem “Dolby-Surround-System” beschäftigt und haben auch da, nach reiflicher Überlegung, bei Teufel zugeschlagen und uns für das Teufel T80 FCR entschieden. Ein wichtiger Punkt bei einer Kaufentscheidung ist schließlich auch immer der Preis und bei Teufel kann ich unendlich viel Geld ausgeben, ich kann aber auch hervorragende Qualität für den kleineren Geldbeutel bekommen und das ist auf der ständigen Suche nach Individualität auf einem übersättigten Markt ein absolutes Kaufkriterium für uns.

Schnimpeline & Teufel Kopfhörer?

Nun darf ich zu meinem großen Glück ein aktuelles Kopfhörer Modell testen, dass Modell Teufel AUREOL REAL  in der Farbe weiß. Beim Teufel Aureol real handelt es sich um einen Ohrumschließenden, offenen HD-Kopfhörer. Dies ist nun mein 3. Produkt von Teufel und die Lieferung aus Berlin erfolgt regelmäßig innerhalb eines Tages mit DHL. Die Verpackung des Kopfhörers ist schon ein Highlight für sich und macht Lust auf mehr. Der Kopfhörer selber sieht toll und modern aus, fühlt sich gut und wertig an.

Ich bin sehr kritisch mit Kopfhörern, habe viel gelesen und auch schon viele Modelle diverser Hersteller getestet, was einfach an meiner Affinität zur Musik liegt und ich bin der Auffassung, dass man erst über den direkten Weg vom Kopfhörer zum Ohr eine richtige Verbindung zur Musik aufbaut, einfach weil nichts mehr dazwischensteht und man sich auf Text & Klang konzentrieren kann. Mein erstes Testlied mit dem Aureol Real war von “30 Seconds to Mars – City of ligths”….der Klang ist hervorragend, keine Verzerrungen, klare Stimme, einzelne Komponenten hört man wunderbar klar heraus. Bei dieser Art von Musik ist mir der Kopfhörer aber insgesamt etwas zu leise, besonders bei den sehr krafvollen Parts. Das ist mein rein subjektives Empfinden und hat mit der Qualität des Kopfhörers rein gar nichts zu tun; ich höre einfach bestimmte Titel gern sehr laut und speziell wenn ich jogge brauche ich einfach wirklich “Lautstärke” da dass für mich wie ein “Energieschub zum weiterlaufen ist”.

Dann habe ich den Aureol Real mit dem Song “Lux Lisbon von Casper & Tom Smith” getestet. Dieser Song ist sehr ruhig, aber absolut kraftvoll und genau das transportiert der Aureol Real auch. Man hört zu und versinkt…..in klaren Stimmen, Instrumenten und Emotionen, ein tolles Erlebnis. Der räumliche Klang dieser Kopfhörer versetzt einen fast in Konzertsaalstimmung und dies ist bisher keinen meiner getesteten Kopfhörer gelungen.

Ich würde den Aureol Real von Teufel nicht zwingend mit in Bus & Bahn nehmen und auch nicht zum joggen, dafür ist er mir insgesamt zu groß und passt auch nicht in alle meine Handtaschen…:-) Ich kann diesen Kopfhörer uneingeschränkt für zu Hause oder auch für das Auto empfehlen, hier hört mein Sohn auf langen Fahrten oft Musik oder Hörbücher und da der Aureol Real nicht mit voller Wucht auf die Ohren hämmert, habe ich auch keine Bedenken diesen meinem Sohn anzuvertrauen. Da es sich hier von der Größe her um einen klassischen Kopfhörer handelt, gehe ich davon aus dass Teufel diesen Kopfhörer auch für einen wunderbaren Musik- oder auch Filmgenuss zu Hause entwickelt hat.

Infos von Teufel zum Aureol Real:

  • Ohrumschließender, offener High Definition-Kopfhörer der Spitzenklasse
  • Ultra-leichter (185 g), stabiler Korpus für kaum spürbaren Auflagedruck und lange Hörsessions
  • Große Linear-HD-Treiber mit Neodym-Magneten erzeugen neutralen, detaillierten Klang
  • Kräftige Lautstärken an jedem Wiedergabegerät, auch an iPod/iPhone/Smartphone
  • erhältlich in schwarz und weiß
  • UVP 99,99 Euro
  • 2 stoffummantelte Kabel gewährleisten spezielle Optik und minimale Körperschallübertragung
Kopfhörer Aureol® Real

Teufel erweitert seine erfolgreiche Kopfhörer-Serie um ein weiteres Top-Modell. Der Aureol Real ist ein ultra-leichter, dabei aber stabiler High-Definition Kopfhörer der Spitzenklasse. Nonstop Musikhören auf hohem Niveau wird mit dem Real zum echten Vergnügen.

Linearer Frequenzgang über den gesamten Hörbereich
Ein Kopfhörer ist gut, wenn er alle Frequenzbereiche abbildet und gleich behandelt. Genau das macht der Aureol Real. Die bedingungslos neutrale Abstimmung unserer Entwickler hier in Berlin lässt Musik so erklingen, wie vom Toningenieur erdacht. Monströse Klangverfärbungen zulasten anderer Frequenzbereiche kennt der Real nicht.

In dieser Klasse konkurrenzlos
Von starken Neodym-Magneten befeuerte 44-mm-Linear-HD-Treiber am sauerstoffarmen Hochleistungs-Kabel garantieren einen weitreichenden Frequenzgang, enorme Impulstreue und verzerrungsfreie Pegel. Chirurgisch präzise Höhen, natürliche Mitten und ein tiefer, trockener Bass sind das klangliche Resultat. Dank der offenen Bauweise arbeiten die Treiber in einer resonanzarmen Umgebung, was dem neutralen Klangverhalten zugutekommt.

Federleicht & trotzdem robust
Sie vergessen, dass Sie den Real tragen. So leicht ist er. Das gepolsterte, verstellbare Kopfband mit flexiblem Federstahl lässt sich einfach auf die gewünschte Größe anpassen. Die Ohrmuscheln mit weichen Velours-Ohrpolstern bieten auch großen Ohren Platz. Ein langes, angenehmes Tragen ist stets gewährleistet. Praktisch: Das einseitig zugeführte Kabel.

Lieferumfang
1 x Kopfhörer Aureol Real, 1 x Stoffbeutel für Aureol Real, 1 x Anschlusskabel Stereoklinke 6,3 mm (3,0 m), 1 x Anschlusskabel Miniklinke 3,5 mm (1,3 m)

Mein persönliches “Schnimpeline Fazit” zum Teufel Aureol Real:

Ich glaube nicht, dass es DEN perfekten Kopfhörer für alles gibt. Aus diesem Grund habe ich insgesamt 3 Kopfhörer zu Hause – einmal In-Ear für Bus & Bahn um die Leute um mich herum nicht zu belästigen, einmal kleinere On-Ear’s für den Sport und nun auch einen Klassiker für den perfekten Musikgenuss zu Hause. Teufel hat hier für einen wirklich moderaten Preis wieder mal ein tolles Produkt auf den Markt gebracht. In Zeiten wo man für Kopfhörer, die den Namen eines Rappers tragen viel zu viel Geld auf den Tisch legen muss ist es in meinen Augen sinnvoller sich auch einfach mal “in der Umgebung umzuschauen” und bis nach Berlin ist es ja dank Glasfasernetz, UMTS oder LTE nicht mehr allzu weit.

Ich sage DANKE an Teufel für eine wirklich großartige Testmöglichkeit!

Blogabschluss

2 Kommentare

  1. Monika
    30. März 2014 / 1:29

    Toller Artikel! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?