Philips Airfryer – „Gegrilltes“ Gemüse

Gestern haben wir gegrillt………

Mein Mann hat eingekauft und das sah dann so aus:

  1. FLEISCH
  2. FLEISCH
  3. FLEISCH

Ich weiß nicht, wie es Euch Mädels geht, ABER ICH brauch auch was „GRÜNES“ dazu. Ich habe dann meinen allerliebsten Göttergatten darum gebeten mein Gemüse mit auf den Grill zu legen, aber da war vor lauter FLEISCH kein Platz mehr und Backofen dauerte mir zu lang…..aaaaber ich hab ja noch den Airfryer.

Ich habe

  • Zwiebeln
  • Paprika
  • Tomaten
  • Zuccini

genommen, zum Teil in Stücke geschnitten und in den Backeinsatz des Airfryers gelegt. Jetzt kann im Grunde jeder vorgehen wie er will. Ich habe noch etwas Öl dazugegeben, Honig, Meersalz und Chiligewürz. Den Airfryer auf 3 Minuten vorheizen und dann das Gemüse für ca. 15 Minuten bei 200 Grad hinein….zwischendurch einfach mal mit dem Löffel umschichten. Durch das Öl und die Gewürze entsteht ein wahnsinnig leckerer Sud, man könnte das Gemüse mit dem Sud z.B. auch prima unter Pasta mischen, sehr sehr lecker. Man braucht aber auch gar nichts dazugeben…..eben jeder wie er mag.

Das Gemüse war zum gegrillten Fleisch richtig richtig lecker……..

Foto(7) Foto(6) Foto(5) Foto(4) Foto(3)

1 Kommentar

  1. 28. Juli 2013 / 17:19

    Klasse Idee und schmeckt bestimmt lecker zu einem Grillabend. Leider habe ich so einen Airfryer nicht, vielleicht sollte ich mir auch mal einen anschaffen 😉 LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?