Tipps gegen sommerliche Langeweile

Dekosamstag: Die schönsten Dekokissen - ein kleiner Dekokissen Guide!

Wer mitten im Berufsleben steht, freut sich das ganze Jahr auf seinen Urlaub. Selbst in Zeiten von Corona ist das so, da finden die Ferien eben auf Balkonien statt. Endlich ist der so lang ersehnte erste Urlaubstag da. Jetzt lässt es sich entspannen, die Beine hochlegen und ausruhen. Die Seele kann baumeln, der Körper erholt sich und der Geist wird frei.

Einige Tage oder ein bis zwei Wochen ist das auch toll. Doch irgendwann kommt sie bei fast jedem – die Langeweile.  Nun heißt es, sich an vergangene Zeiten zu erinnern, in denen ein jeder noch Zeit hatte, seinen Hobbies oder Interessen nachzugehen. Wer kann sich noch an die vielseitigen Freizeitbeschäftigungen von „einst“ erinnern?


Fotoworkshop inkl. Lightroom und Social Media Strategie in Leipzig!


Ein Buch lesen (oder hören)


Ja, da war einmal was: Zeit, um ein richtig gutes Buch zu lesen, in die Geschichte tagelang einzutauchen und am Ende seufzend und glücklich den Buchdeckel zu zuklappen. Ok, es soll einige unter uns geben, die immer noch regelmäßig lesen. Doch Hand aufs Herz, wer verbringt seine Freizeit nicht viel häufiger mit Online Games oder auf Facebook & Co.?

Gerade für Leute, die laufend beruflich oder privat vor dem PC sitzen, empfehlen sich Hörbücher. Da lässt es sich entspannend mit Kopfhörer auf dem Balkon oder im Garten auf der Sonnenliege verweilen und einer lustigen, spannenden oder futuristischen Geschichte lauschen. Das schont die Augen und macht genauso viel Spaß.


48 Stunden Heiligenhafen... Bretterbude und Beach Motel!


Hobbys nachgehen


Wer (noch) ein paar Hobbys hat, freut sich bestimmt, dass er gerade im Urlaub einmal Zeit hat, sich wieder richtig damit zu beschäftigen. Was am Wochenende oder unter der Woche halbherzig oder mit schlechten Gewissen abläuft, darf im Urlaub richtig Zeit kosten – und schon ist Schluss mit der Langeweile.

Das kann ein Koch-Marathon sein, bei dem sich die seit ewigen Zeiten gesammelten Rezepte endlich mal nachkochen oder backen lassen. Keine Angst, wenn es zu viel Essen auf einmal sein sollte. Das lässt sich einfach einfrieren und sorgt so gleich als Vorgekochtes für mehr Freizeit nach dem Urlaub.

Andere spielen vielleicht gerne und haben jetzt mal so richtig die Gelegenheit, dieser Leidenschaft nachzugehen. Ob PC-Spiel, Spiele-App für das Smartphone oder ein Besuch im Online Casino Casino777 macht dabei keinen Unterschied. Hauptsache ist, die Spiele machen Spaß und vertreiben die Langeweile.



Wellnesstag einlegen


Langeweile ist ein Zeichen für tiefe Entspannung und damit etwas ganz Tolles. Also lohnt es sich, diese Langeweile auch zu genießen – nur eben viel bewusster. Wie wäre es daher mit einem Wellnesstag zu Hause? Im Sommer entspannt ein Bad genauso, wie im Winter. Zu dieser Jahreszeit sorgen Duftkerzen mit frischen Zitrusdüften und ein kühles Getränk für die wohlige Wellness-Atmosphäre.

Kleiner Tipp dafür: Das Badewasser sollte im Sommer zum Ende des Bades abkühlen, ansonsten erfrischt ein kurzes Abbrausen mit lauwarmen (nicht kaltem!) Wasser den Körper und bringt genauso den Geist wieder in Schwung.

Eine pflegende Packung für Haar und Haut gehört ebenso zur Beauty-Zeit dazu, wie das Lackieren der Nägel. Wichtig ist, dass jeder das für sich das heraus sucht, wonach ihm gerade ist. Alles kann, nicht muss.


Meine ganz persönliche Beautyempfehlung für die Gesichtspflege!


Es gibt noch vieles mehr, was die Langeweile vertreibt: Aufräumen oder Möbel umstellen, Bastel-, Mal- oder Handarbeiten, mit Freunden oder Familie etwas zu unternehmen, Sport machen, meditieren oder sich weiterbilden.

Am Ende ist der Urlaub schneller rum, als gedacht – und das ganz ohne Langeweile.

Teilen:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?