Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody…

https://link.blogfoster.com/rJc1IuBpE

Hinweis zur Transparenz: Dieser Beitrag enthält Werbung für die Gesichtspflege von HelloBody

Ich nehme Euch heute, aus gutem Grund, mal wieder ein bisschen mit in mein Badezimmer. Es ist zwar Dienstag, also noch kein Dekosamstag, aber wir machen heute ein bisschen Dekosamstag in Verbindung mit dem Beautydienstag (den ich eben erfunden habe).

Ich liebe mein Bad, aber es ist mir tatsächlich schon fast zu groß. So viel Raum brauche ich persönlich gar nicht für Hygiene & Co. Das Badezimmer meiner vorherigen Wohnung war knapp 4 qm und ich fand es super. Aber das ist natürlich jammern auf hohem Niveau… Das ich es nicht brauche, bedeutet ja nicht, dass ich mich nicht drüber freue. Ich hätte die Wohnung nur eben auch mit deutlich kleinerem Bad gemietet.

 

 

Meine Tipps für ein Badezimmer zum Wohlfühlen…

 

Ganz wichtig finde ich alles, was aus Naturmaterialien ist. Also alles, was irgendwie aus Holz ist, schöne Körbe oder tolle Rattanleuchten. Im Badezimmer finde ich Farbe tatsächlich eher störend. Das hat keinen besonderen Grund, sondern ist einfach mein ganz persönliches Empfinden. 

Natürlich lässt sich nicht immer alles, was irgendwie Farbe hat, aus dem Badezimmer verbannen. Und es kommt auch ganz schön viel Beautyzeug zusammen.

Das war für mich der Grund, mich für einen dieser Waschbeckenunterschränke zu entscheiden mit einem Aufsatzwaschbecken. Wer hier schon länger mitliest, weiß… ich mag keine offenen Regale oder Schränke und die Schubladen fassen einiges an Beautykram. Für mich die perfekte Lösung für optische Ruhe.

Offene Regale sind schön, wenn nur wenige Highlights darin stehen oder Handtücher perfekt angeordnet sind. Die wenigsten von uns haben aber so viel Platz, also würde ich immer geschlossene Schränke empfehlen. Mein Schubladenschrank ist von IKEA und ich hatte damals direkt den Montageservice mit beauftragt, weil mir das aufgrund des Gewichts und der Wasseranschlüsse zu heikel war um irgendein Risiko einzugehen.

 

Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody...        

Ich habe seit Ewigkeiten die Deko im Bad nicht verändert, weil es keinen Grund dafür gibt. Ich mag es einfach, also wird auch nichts ausgetauscht.

Was ich hin und wieder ändere sind Blumen oder Gräser. Aktuell gibt es ja alles in Hülle und Fülle und das macht es extrem einfach die Vasen zu füllen. Für das Bad kaufe ich meistens Gräser, die sich ziemlich lange halten oder die auch noch im getrockneten Zustand ganz wunderbar aussehen und auch hier achte ich auf ruhige und dezente Farben.

Kuschelige Badematten in allen Farben und Größen und zu einem günstigen Preis, bekommt Ihr übrigens beim Dänischen Bettenlager. 

 

 

Das Beste aus der Natur für deine Haut – Pflege von HelloBody

 

Ich freue mich riesig, dass ich auch mit Ü40 erneut mit HelloBody zusammenarbeiten und Euch die natürliche Gesichtspflege vorstellen darf.

Hier ein wunderbares Zitat des Berliner Unternehmens:

 

„Wir glauben, dass jede Frau wunderschön ist. Und wir glauben, dass Natürlichkeit der Schlüssel zur Schönheit ist. Denn unsere wahre Schönheit zeigt sich, wenn wir zu uns selbst stehen. Wenn wir einfach wir selbst sein können – egal, was andere denken.“

 

Ausgehend von der Optik der HelloBody Produkte, könnte man meinen, sie wären extra für mein Bad hergestellt. Denn all die Fläschchen und Tigelchen sind so wunderschön, dass sie nicht in der Schublade verschwinden müssen, sondern sich ganz repräsentativ vor meinem Spiegel aufreihen.

Aber, wir wissen… der äußere Schein kann trügen. Allerdings ist das bei den Pflegeprodukten von HelloBody NICHT! der Fall. Hier passen Verpackung und Inhalt zusammen.

Alle Infos zu HelloBody bekommt Ihr übrigens hier. Und falls Ihr Euch selber überzeugen möchtet, darf ich Euch einen 20 Prozent Gutscheincode mit auf den Weg geben. Sparen könnt Ihr bis zum 15.07.2019 und zwar mit dem Code: hellodrei – zum Shop geht es hier.

        Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody...  

 

Was zeichnet die Pflegeprodukte von HelloBody aus?

 

  • HelloBody ist frei von Tierversuchen
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Herstellung in Deutschland zu fairen Konditionen
  • Frei von Schadstoffen, wie z.B. Silikone, Parabene, Mikroplastik, Aluminimum
  • Keine Verwendung von Mineralölen oder Mineralwachsen
  • Frei von reizenden Inhaltsstoffen, wie z.B: denaturiertem Alkohol

 

Jedenfalls hat mich vor ein paar Wochen ein prall gefülltes Paket mit toller Gesichtspflege von HelloBody erreicht. Aktuell schreibe ich selten über Beautyprodukte, weil ich mit meiner herkömmlichen Gesichtspflege sehr zufrieden bin. Die Gesichtspflege von HelloBody ist allerdings eine echte Alternative und ersetzt gerade meine komplette Pflegelinie von vorher.

      Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody...

 

Gesichtspflege von HelloBody – meine Lieblingsprodukte:

 

Hier seht Ihr, was ich aktuell täglich nutze. Es gibt noch weitaus mehr Produkte aus der Reihe der Gesichtspflege von HelloBody, aber das ist das, was ich aktuell ausprobiere:

 

Für die Gesichtsreinigung (morgens und abends):

 

        Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody...

 

Feuchtigkeit für das Gesicht:

 

Am liebsten nutze ich dafür die Kombination aus:

 

Der COCO DAY DETOX DAILY FACE LOTION und vermische die Face Lotion mit ein bis zwei Tropfen  des ALOÉ DROPS DAILY FACE GLOW BOOSTER (göttliches Gefühl).

 

Richtig lieben gelernt habe ich den kleinen ALOÉ KONJAC FACE CLEANSING SPONGE. Ich habe noch nie einen Schwamm für das Gesicht zur Reinigung benutzt, aber da er nun mal da war, habe ich ihn auch ausprobiert und seitdem gehört er zum täglichen Programm meiner Gesichtspflege. Tolles Teil!

        Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody...      

Beim Thema Bodylotion bin ich sehr verwöhnt. Ich nutze seit langem nur eine bestimmte Marke, weil ich sehr trockene Haut habe und mich der Großteil der Produkte nicht zufriedenstellt bzw. für meine Bedürfnisse oftmals nicht ausreicht. Die COCO MILK DAILY BODY LOTION entspricht haargenau diesen Bedürfnissen. Für mich ist es wichtig, dass ich ein nachhaltiges Gefühl von Feuchtigkeit auf der Haut habe. Trockene Haut oder Spannung mag ich wirklich gar nicht. Die nach Kokos duftende Bodymilk ist sehr ergiebig und erfüllt für mich das wichtige Kriterium lang anhaltender Feuchtigkeit auf der Haut.

   

    Meine Tipps für ein Wohlfühlbad und die natürliche Gesichtspflege von HelloBody...      

Habt Spaß!

 

Eure Andrea

 

5 Kommentare

  1. 26. Juni 2019 / 10:46

    Wie kriegt man bitteschön so ein aufgeräumtes Bad hin(Träum…)..Mit der Bodylotion von HelloBody bin ich auch noch etwas sehr stark am liebäugeln….

    Gruß,
    Petra

    • Andrea
      Autor
      26. Juni 2019 / 10:51

      Haha… mit Schubladenschränken…:-)

  2. Vera
    26. Juni 2019 / 15:37

    Wow, ein wunderschönes Bad. Genau meine Farben und so ruhig und klar für die Augen, das liebe ich sehr. Und die alte Holzbank finde ich super, da kommt gleich ein „will ich auch haben“ in mir hoch *g*
    Mein Bad ist mit 4m² mir ein bissl zu klein, aber man kann halt nicht alles haben ;-).

    Da du immer so tolle Ideen hast – hast du einen Tipp welche Bilder ich im Bad und WC (ist in einem getrennten Raum) aufstellen/hängen könnte. Ich tu mir da echt schwer ein passendes Motiv zu finden.

    Herzliche Grüße aus Wien
    Vera

    Herzlichen Gruß aus Wien
    Vera

    • Andrea
      Autor
      26. Juni 2019 / 17:55

      Liebe Vera, ich würde bei einem so kleinen Bad schwarz weiße Bilder mit schwarzem Rahmen wählen… am besten schlichte Palmen. Liebe Grüße, Andrea

      • Vera
        27. Juni 2019 / 10:23

        Danke liebe Andrea für deinen Input.

        LG Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?