Küchengeflüster für den Alltag: Ein gesunder und leckerer Montag mit 5 Zutaten aus einem (fast) leeren Kühlschrank!

Küchengeflüster für den Alltag: Ein gesunder und leckerer Montag mit 5 Zutaten aus einem (fast) leeren Kühlschrank!

 

Wer heute schon mal auf meinen Instagram Account geschaut hat, der weiß….ich war mit meiner Freundin Bine bei IKEA. Frauen und IKEA ist ja an sich schon eine Synergie….also blieb keine Zeit zum einkaufen im Supermarkt. Die letzten Minuten haben wir vertrödelt beim Kauf eines Hot Dog Partypakets für den Sohn meiner zauberhaften IKEA Begleitung. Gesunde Ernährung muss schließlich sein.

 

Also habe ich Zuhause die Vorräte durchstöbert und wurde tatsächlich fündig:

 

  • 1 Broccoli
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Packung Quark
  • 1 Biohühnchen

 

Broccoli und Blumenkohl sahen nicht mehr ganz so glücklich aus und deswegen sind sie in der kleinen Küchenmaschine gelandet und ich habe kurzer Hand “Blumenkohl/Broccoli Couscous” daraus gezaubert. Die Süßkartoffeln sind als Scheiben im Backofen gelandet. Der Quark wurde als Dip verarbeitet und das Hühnchen habe ich lecker angebraten in Honig und Wok Gewürz.

 

 

Anfangs wusste ich nicht, was am Ende dabei rauskommt, aber auf dem Teller ergab es dann tatsächlich Sinn und die Kombination war mal echt lecker und offensichtlich auch ziemlich gesund. Und so ein schnelles Rezept aus 5 Zutaten aus “Kühlschrankresten” passt doch hervorragend zum Wochenanfang.

Kommen wir zum schnellen Rezept!

 

 

Ein gesunder und leckerer Montag mit 5 Zutaten aus einem (fast) leeren Kühlschrank!

 

 

Ein gesunder und leckerer Montag mit 5 Zutaten aus einem (fast) leeren Kühlschrank!

Küchengeflüster für den Alltag: Ein gesunder und leckerer Montag mit 5 Zutaten aus einem (fast) leeren Kühlschrank!

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Servings: 2 Personen

Ingredients

  • 1 kleiner Broccoli
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 2 Stück Süßkartoffeln
  • 250 g Quark
  • 2 Stück Hühnerbrustfilets
  • etwas Kräutersalz
  • etwas Honig
  • etwas Wokgewürz z.B. von Ankerkraut

Instructions

  • Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Süßkartoffeln schälen und in etwas dickere Scheiben schneiden und in eine Auflaufform legen. Etwas Öl (ich nehme gern toskanisches Kräuteröl) darüber und etwas Kräutersalz und gut 30 Minuten im Backofen garen.
  • Strunk vom Blumenkohl und Broccoli entfernen und und einer Küchenmaschine fein häckseln. Mittlerweile ist das als sogenannter "Blumenkohl Couscous" bekannt. Die Masse dann einfach in einer großen Pfanne mit etwas Öl, Salz und Honig andünsten.
  • Das Hühnchen scharf anbraten. Ich habe beide Seiten der Hühnerbrustfilets mit Honig, Salz und Wokgewürz eingerieben. Das gibt eine tolle und sehr aromatische Kruste.
  • Den Quark habe ich mit etwas Salz, Honig und ebenfalls dem Wokgewürz angerührt. Eine sehr leckere Mischung kommt dabei raus.
  • Zum Schluss alles auf einem Teller anrichten. Die Kombination schmeckt wirklich toll. Vom Blumenkohl/Broccoli Couscous ist etwas übrig geblieben und das steht jetzt im Kühlschrank und wartet als Beilage auf eine Gemüsesuppe diese Woche.
Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?