Sind Massivholzmöbel wieder im Trend?

Skandinavische Möbel-Inspiration in Dresden und 20% auf alles (wirklich alles)! 65 Jahre BoConcept! Grand Opening BoConcept Dresden!

Was ist dran am Hype rund um Massivholzmöbel?

Experten sprechen schon seit Jahren von einem geänderten Konsumverhalten in Deutschland. Immer mehr Verbraucher schärfen ihr Bewusstsein beim Kauf bestimmter Produkte. Auch in der Welt der Möbel lässt sich ein solcher Trend beobachten, der in der Praxis natürlich nicht ohne Folgen bleibt. Doch was ist dran an dieser Entwicklung, die klassische Massivholzmöbel immer mehr in den Mittelpunkt rückt?

 

Skandinavische Möbel-Inspiration in Dresden und 20% auf alles (wirklich alles)! 65 Jahre BoConcept! Grand Opening BoConcept Dresden!

 

Hochwertige Fertigung

 

Die Tatsache, dass der Kauf günstiger Möbel nicht mehr dem Anspruch vieler Menschen entspricht, ist keine Neuigkeit. Viele Möbelhäuser bauten in den vergangenen Jahren ihr Geschäftsmodell im wesentlichen auf den günstigen Angeboten auf. Diese Produkte sind keineswegs darauf ausgerichtet, viele Jahre zu überdauern. In vielen Fällen handelt es sich allein um Pressspanplatten, welche mit einer hübsch anzuschauenden Fassade erweitert wurden. In der Folge ist es möglich, die Möbel sehr günstig herzustellen und sie direkt zu den Verbrauchern zu verteilen.

Massivholzmöbel sind bereits aufgrund ihrer speziellen Beschaffenheit nicht dazu in der Lage, diesen Anspruch zu erfüllen. Ihre Produktion bringt einen sehr viel höheren Material- und Arbeitsaufwand mit sich. Welche besonderen Kreationen auf dieser Grundlage möglich sind, zeigt ein kurzer Blick auf die Seite www.restyle24.de.

 

Der bedachte Konsum

 

In der Tat steckt hinter dem Hype rund um Massivholzmöbel auch noch ein anderes Bedürfnis. Denn immer mehr Menschen legen viel Wert darauf, langfristig und nachhaltig zu konsumieren. Die massiven Möbel gliedern sich auch in diesen Anspruch bestens ein. Denn durch ihre robuste Bauweise sind sie dazu in der Lage, viele Jahre und Umzüge zu überdauern. Es liegt auf der Hand, dass auch die Schonung der natürlichen Ressourcen unter diesen Voraussetzungen sehr gut möglich ist. Die Möbel selbst werden damit zum Symbol einer aktuellen Bewegung, die wohl noch weitere Kreise nach sich ziehen wird. Schließlich handelt es sich um ein höchst aktuelles Thema, das von elementarer Bedeutung ist.

Eine weitere Komponente verleiht das Wohnen auf wenig Raum ihrer Bedeutung. Hier ist es wichtig, dass sich einzelne Möbelstücke perfekt in die Umgebung einfügen, um auf diese Weise möglichst platzsparend einrichten zu können. Je nach Hersteller ist es bei den Massivholzmöbeln möglich, sich für die individuelle Fertigung zu entscheiden. Zwar bringt diese einen gewissen Aufpreis mit sich, doch in der Folge ist es möglich, die Möbel exakt an die eigenen Anforderungen anzupassen. Häufig lässt sich auch in kleinen Häusern der zur Verfügung stehende Platz auf diese Art und Weise noch besser nutzen. Schon aus diesem Grund gelingt es den Möbeln aus Massivholz ein weiteres Mal, sich ins Bewusstsein der Verbraucher zu rücken.

 

Skandinavische Möbel-Inspiration in Dresden und 20% auf alles (wirklich alles)! 65 Jahre BoConcept! Grand Opening BoConcept Dresden!

 

Mehrere sind Faktoren ausschlaggebend

 

Am Ende gibt es also keinen einzelnen Grund, der für den aktuellen Hype als Auslöser bestimmt werden kann. Stattdessen waren unterschiedliche Faktoren bei der Entwicklung dieses Trends beteiligt. Einerseits ist es der Wunsch, über eine hochwertige Einrichtung zu verfügen, die diesen Eindruck nicht nur auf den ersten Blick zu bestätigen weiß. Weiterhin geht der Trend in Richtung Nachhaltigkeit. Da die Massivholzmöbel definitiv dazu in der Lage sind, auch diesen zweiten großen Anspruch der Verbraucher zu erfüllen, lässt sich ihre aktuelle Beliebtheit relativ leicht erklären. Somit dürfen wir gespannt sein, welchen Herstellern es in den kommenden Jahren gelingt, den Aufschwung für sich zu nutzen und den Markt mit immer neuen Möbeln zu bereichern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?