Malzbierbrot ohne Hefe und OHNE Tupper…

dreiraumhaus malzbierbrot ohne hefe tupper ultra pro pvc tischfolie pvc tischschutzfolie

Manchmal bin ich Verpackungsopfer…versuche das aber in der Regel zu vermeiden. Es ist schon erstaunlich was gutes Marketing mit uns anstellt und ich befürchte das sich niemand davon freisprechen kann anfällig dafür zu sein. Ich habe im letzten Jahr einen ziemlich teuren Tupper Ultra Pro Topf gekauft. Es war eine nette Runde, ein netter Verkäufer und ich war überzeugt! Irgendwie hat es dieser Tupper Topf bisher nicht nach Leipzig geschafft und ich musste auf herkömmliche Art und Weise mein Malzbierbrot ohne Hefe (klick) „herstellen“ und damit mein neuer kleiner Tisch nicht sofort irgendwelche Macken abbekommt, hat mir mein lieber Freund Udo Lambertz aus Hennef eine seiner PVC Tischfolien (klick) zur Verfügung gestellt. Denn man muss einfach wissen….ich bin ein Küchenchaot….zumindest wenn es ums kochen und backen geht…da sieht es nämlich immer aus, wie nach einer Schlacht.

 

 

Wenn ich also für den Blog Rezepte plane und natürlich auch umsetze, dann hüpfe ich voller Vorfreude auf den riesigen Dachboden in unserem Haus und hüpfe bepackt mit der PVC Tischfolie wieder hinunter und packe diese dann auf meinen klitzekleinen, aber hübschen, Ikea-Tisch. Die Alternative wäre den Esstisch zu versauen, abzuschleifen und neu zu ölen…..dann doch lieber der Weg zum Dachboden (der übrigens direkt über mir liegt).

 

 

Ich hätte schwören können, dass mir das Malzbierbrot auf herkömmliche Art und Weise auf keinen Fall so gut gelingt, wie aus dem Tupper Ultra Pro. Oder sagen wir mal so….ich habe es gehofft, denn dann wäre ich mega froh gewesen dieses Geld investiert zu haben. Leider ist es anders gekommen. Selbstverständlich gelingt das Brot auch einfach in einer Kastenform (warum eigentlich auch nicht). Das eigentlich besondere an dem Malzbierbrot ist nicht der Tupper Ultra Pro, sondern das es so einfach und komplett ohne Hefe funktioniert. Für Hefespezialisten, wie mich, fast ein 7. Weltwunder!

 

 

Malzbierbrot ohne Hefe:

Ihr braucht:

  • 500 gramm Mehl
  • 500 ml Malzbier Eurer Wahl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Salz
  • 1 Möhre

 

dreiraumhaus malzbierbrot ohne hefe tupper ultra pro pvc tischfolie pvc tischschutzfolie

 

Und so gehts:

Ich habe das Mehl, das Malzbier, das Backpulver und das Salz zusammengerührt (komplett ohne Mixer) und eine Möhre hineingeraspelt und noch mal mit vermengt. Dann hab ich eine ganz normale Backform mit Backpapier ausgelegt und den Teig darin verteilt. Heizt den Backofen auf 200 Grad vor und dann ab mit dem Brotteig in den Ofen. Ca. 40 Minuten…und vielleicht packt Ihr 10 Minuten vorm Ende noch etwas Alufolie oben drauf…muss aber nicht sein….einfach immer mal nen Blick in den Backofen werfen. Und das war es auch schon. Abgesehen von der Backzeit…hab ich vielleicht 10 Minuten für das Malzbierbrot ohne Hefe aufgewendet.

 

 

PVC Tischfolie – der perfekte Schutz für meinen Holztisch!

Und meinem Tisch? Na dem geht es dank des Tischschutzes als Schneidunterlage bestens. Die PVC Tischschutzfolie ist übrigens super leicht zu reinigen und wasserfest. Euch stehen 2mm und 3mm Stärken zur Verfügung und natürlich gibt es die Folie auch auf Zuschnitt. Und da die PVC Tischfolie transparent und durchsichtig ist…sieht man beim fotografieren auch noch das schöne Holz vom Tisch. Falls Ihr also eine Schutzfolie für Holztische sucht, dann solltet Ihr Euch unbedingt mal bei Udo im Shop umschauen (klick).

Guten Hunger!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. 11. Juli 2016 / 21:34

    Danke für das tolle Rezept.
    Wir haben auch einige Tuppersachen, obwohl es ja ohne gehen würde.
    Gerade auf so einer Party kauft man einfach mehr wie nötig 😉
    Grüße Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?