Nachhaltige Autopflege? Klaro…mit dem MICHELIN green concept!

dreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

Ich bin nicht wirklich ein Vorbild. Ich weiß, dass wir mehr für unsere Umwelt tun müssen, kenne mich aber eigentlich überhaupt nicht aus. Ich lese mal hier, mal da und versuche meinen Beitrag zu leisten, in der Hoffnung, dass einfach irgendwie alles hilft…egal wie klein der Einsatz auch sein mag. Wenn ich es zeitlich schaffe, kaufe ich Obst und Gemüse regional auf dem Markt und ansonsten greife ich im Supermarkt mittlerweile sehr oft zu Bioprodukten. Bis auf wenige Ausnahmen sind auch meine Haushaltsreiniger biologisch abbaubar und auch für die Reinigung von Autos kann man mittlerweile auf ökologische Autopflege, wie z.B. dem MICHELIN green concept zurückgreifen.

 

dreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

dreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

 

Dieses Thema passte jedenfalls hervorragend in die vergangene Woche, denn da war ich zu Besuch bei meiner allerliebsten Charlotte. Und Charlotte hat sich vor kurzem einen kleinen Mädchentraum erfüllt…ein Cabriolet. Und zwar nicht irgendein Cabrio, sondern einen Mini Cooper S….nur fliegen ist schöner. Lediglich mein Retro-Fahrrad könnte in Konkurrenz zu diesem kleinen Flitzer stehen.

Und wer hin und wieder meinen Blog verfolgt, der dürfte wissen, dass Charlotte so ne kleine Bio/Ökotante ist und ich kenne niemanden auf dieser Welt, der so sorgsam mit seinen Sachen umgeht. Heißt also, der Mini muss immer tiptop aussehen, aber die Pflege sollte bitte biologisch abbaubar sein. An dieser Stelle bin ich Charlotte, ausnahmsweise, mal um Längen voraus. Ich nutze auch umweltfreundliche Autopflege….allerdings an meinem umweltfreundlichen Fahrrad.

 

dreiraumhaus michelin green concept insektenentfernerdreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

 

Mein Fahrrad ist momentan eher mit Staub bedeckt, weil ich aktuell oft auf Kieswegen fahre. Der Mini Cooper von Charlotte hingegen hat zur Zeit mit ziemlich viel Verschmutzung durch Insekten zu kämpfen. Und da Insektenmasse auf dem Auto nicht so appetitlich aussieht, haben wir Charlotte kurzer Hand in eine flotte Biene verwandelt um dem Insektendreck mit der MICHELIN green concept Autopflege den Kampf anzusagen. Und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen…sowohl die flotte Biene, als auch das kleine, saubere Cabriolet.

 

dreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

 

Warum solltet Ihr die Produkte von MICHELIN green concept verwenden?

Das lässt sich recht einfach beantworten:

 

  • biologisch abbaubar
  • ökologischer ph Wert
  • gute Reinigungsleistung
  • Inhaltsstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen
  • unbedenkliche Inhaltsstoffe
  • Einsatz nachhaltiger Produktionsverfahren
  • die Verpackung ist recycelbar
  • zertifiziert mit dem EU-Ecolabel

 

dreiraumhaus michelin green concept-11 dreiraumhaus michelin green concept-10 dreiraumhaus michelin green concept insektenentfernerdreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

 

Der Insektenentferner wird auf die verschmutzten Stellen aufgetragen und mit klarem Wasser wieder abgespült, also eine denkbar einfache Anwendung und auch für uns Frauen völlig problemlos umsetzbar (Autopflege ist ja oft so ein Männerding). Jedenfalls beweist die Green & Clean Formel der neuen Autopflegeprodukte von MICHELIN eine hohe Umweltverantwortung und damit hat MICHELIN nicht nur was für die Natur getan, sondern auch noch die flotte Charlotte glücklich gemacht….jedenfalls hat sie absolut zufrieden ihr kleines Auto „besummt“ und wir haben uns in Bonn direkt im Anschluss ein Knöllchen abgeholt (auf Ökopapier).

 

dreiraumhaus michelin green concept insektenentferner

 

Bleibt sauber!

 

Eure Schnimpeline

 

*Dieser Blogartikel ist in Zusammenarbeit mit MICHELIN entstanden (Werbung), dies beeinflußt jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit den Produkten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?