Blogger, Steuern, Goodie Bags…

Blogger, Steuern, Goodie Bags…

Es gibt ja ganz genau eine Sache warum ich Bloggerin geworden bin:

Die Goodie Bags!

Denn alle wissen es doch oder scheinen es zu wissen….die Blogger sind irgendwie doof, beschränkt, Abgreifer, nur auf kostenlose Produkte aus UND faul. Vorgestern habe ich noch einen wunderbaren Artikel gelesen in dem es sogar hieß wir hätten einfach von gar nichts eine Ahnung und wären ja im Grunde nur Sozialschmarotzer. Arbeitslose. Sozialschmarotzer.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Jetzt haben sicher alle Angst, dass dies hier wieder einer dieser Artikel wird in dem einer von uns seinen Job verteidigt, dass Blogger-Dasein erklärt oder sich einfach argumentativ für ein Medium rechtfertigt, was einfach nicht jeder versteht und auch nicht jeder verstehen muss.

Sehen wir es mal so: Ein Anwalt, Arzt oder Verkäufer muss seinen Beruf auch nicht ständig rechtfertigen oder erklären. Wir sind jetzt im Jahr 2015 angekommen und Blogs, Blogger und die ganze Online-Medienwelt gehören eben dazu und sind – ZUM GLÜCK – auch nicht mehr wegzudenken.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Der Kampf um Anerkennung:

Warum ist Anerkennung so wichtig? Sie spornt an und gibt Energie und Motivation zurück. Ich hatte es in meinem Berufsleben immer wieder mit Chefs zu tun, die mit dieser Thematik sehr sparsam umgegangen sind. Frei nach dem Motto:

Wenn ich NICHTS sage, dann ist alles gut!

Wir alle wissen doch, dass das scheiße ist! Wenn Luca eine sehr gute Note schreibt, dann wäre er bitter enttäuscht, wenn ich kein Wort dazu sage und das ist auch einfach menschlich. Man strengt sich an, macht etwas besonders gut und freut sich einfach über jedes Wort der Anerkenntnis.

Im späteren Berufsleben läuft diese Form der Anerkennung oftmals über das, was man am Ende des Monats “Gehalt auf dem Konto” nennt. Blogger bekommen kein Gehalt, sie verhandeln Honorare oder werden über ein Testprodukt “entlohnt”.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Eine Tüte Zucker und die Steuer:

Ist das nicht affengeil? Man bekommt Mails von Firmen, die einen ganz freiwillig fragen, ob man deren Produkte testen möchte. Das ist ganz böse ausgedrückt:

Der Traum vieler Hausfrauen!

Man nimmt also diese Tüte Zucker und denkt sich dann super kreativ ein Rezept aus. Man stellt sich in die Küche, kocht, brutzelt und backt. Das Wohnzimmer wird zum Fotostudio umfunktioniert und die teure Kamera kommt zum Einsatz und dann setzt man sich an den Rechner bearbeitet die Bilder, schreibt einen Text, schneidet ein Bild für Instagram, vielleicht noch ein Video und alles wird über die gut besuchten Social Media Kanäle geteilt. Wir setzen hier mal 6 Stunden Arbeitszeit an.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5dreiraumhausproductbloggerlounge5dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Fassen wir mal zusammen:

  1. Rezept entwickeln
  2. Rezept umsetzen
  3. fotografieren
  4. Bildbearbeitung
  5. texten
  6. Social Media Kanäle befüllen
  7. 6 Stunden Arbeit (mindestens)

 

FÜR EINE TÜTE ZUCKER!

 

Und jetzt haue ich Euch eine super Information um die Ohren:

Die Tüte Zucker muss von Euch Bloggern (theoretisch) versteuert werden!

Faktisch bedeutet das, dass Ihr eine Art Pro Bono Blogger seid, auch wenn nicht jedes Thema dem Gemeinwohl dient, aber immerhin dem Gemeinwohl der Firma, die Euch beauftragt.

Umsonst arbeiten und dafür auch noch Steuern zahlen! Das sieht nach Traumjob aus, oder?

 

  dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Die google Sache:

Ja und dann gibt es da noch diese google Sache. Für alle, die es nicht wissen…..google ist eine Suchmaschine. Im Internet. Die findet wirklich alles! Und wenn man sie richtig nutzt, kann man mit einem Blog dort ganz erfolgreich werden. Ist kein Hexenwerk und trotzdem hoch komplex und ständig neu. Was heute noch up to date war, kann morgen die eigene Homepage um Meilen nach hinten werfen und ganze Existenzen ins Wanken bringen.

Stillstand ist im Internet nicht gefragt. Stillstand ist überhaupt nicht gefragt. Es ist völlig egal welchen Job man macht. Will man erfolgreich sein, bedeutet das harte Arbeit und viel Investition von Zeit, vor allem Zeit. Wer sich mit Durchschnitt nicht zufrieden gibt, muss was tun um sich von der Masse abzuheben. Das ist nicht überheblich, sondern einfach die Realität. Versteckt in der Masse wird Dich keiner finden.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge37 dreiraumhausproductbloggerlounge36 dreiraumhausproductbloggerlounge35 dreiraumhausproductbloggerlounge34

 

Was Du tun kannst?

Ich sagte es bereits….Zeit investieren! Blogs lesen, die großartige Hilfestellung leisten, wie z.B. dieser hier oder auch dieser Beitrag von Vanessa von PURE GLAM gibt einen tollen Einblick in das, was Ihr bereits erwarten könnt oder was Euch vielleicht bevorsteht, wenn Ihr weiter hart daran arbeitet.

Social Network hat Prioriät. Besucht Workshops! Geht zu Bloggertreffen! Hängt Euch dran, nehmt wichtige Vorträge mit, lasst Euch von Kollegen inspirieren!

Ich mache das auch! Immer wieder! Trotz der blöden Stellwerkprobleme der Bahn, dem Tisch voller Arbeit, einem Kind was Ferien hat…..habe ich mich gestern auf den Weg zur 4.Product Blogger Lounge gemacht.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Product Blogger Lounge?

Eine Art Workshop für Blogger. Eine Plattform für Firmen, die gern mal ihre Produkte in einem anderen Rahmen präsentieren möchten und eine Plattform für Vorträge, wie z.B. von Thorsten Ising oder Rechtsanwalt Gerling. Wichtige Aufklärung auf den Punkt.

Bloggen und Blogger sind irgendwie immer noch ein merkwürdiges Phänomen. Juristisch und steuerlich in ganz vielen Dingen nicht ganz klar zu beurteilen. Finanzbeamte und städtische Mitarbeiter, die einen wieder wegschicken, weil sie die Thematik nicht kennen. Auch der Austauch mit Agenturen für Blogger-Relations ist immer wieder ein wichtiger Punkt. Entstehen doch vor allem hier immer wieder Probleme in der Kommunikation und beim gegenseitigen Verständnis.

Umso wichtiger ist solch ein Austausch und das fundierte Wissen von Experten, die weiterhelfen und auch auf die kompliziertesten Fragen eine Antwort wissen.

Noch viel wichtiger ist allerdings der Austausch unter Kollegen. Vor seinem Rechner ist jeder ein Einzelkämpfer. Jeder bietet SEIN Produkt, also seinen Blog an. Es gibt kein Gegenüber mit dem man sich austauschen kann. Jede Entscheidung wird alleine getroffen im besten Wissen und Gewissen. Es tut schlicht und ergreifend gut auf Menschen zu treffen, die die gleiche Passion teilen und mit den gleichen Fragen und Problemen zu kämpfen haben. Auch in einer Social Media Welt ist man nicht alleine.

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

Und ja! Es gibt sie! Die Goodie Bags!

Wer Überraschungseier mag, der mag auch Goodie Bags. Auch die 4. Product Blogger Lounge wurde wieder von großartigen Sponsoren, wie z.B. Grüezi Bag, Spa Ritual und Blattert PR unterstützt.

Ich bin gestern gegen 23 Uhr, vollgepackt wie ein Esel, zu Hause wieder angekommen und habe im Kopf bereits meinen Text für diesen Artikel zusammengestellt. Und da ich ja bekanntlich Frühaufsteher bin und meine beiden Männer hier noch nicht um mich rumhüpfen, kann ich wunderbar, lässig auf unserem Kuschelsofa einfach mal schreiben, was mir zum gestrigen Tag in den Sinn kommt. DAS ist das wirklich WUNDERBARE am BLOGGEN.

Wenn es gleich etwas heller ist, werde ich noch das ein oder andere Foto von den hübschen Geschenken schießen und mein Geschreibsel damit ein wenig auflockern und Euch damit zuspammen (guckt einfach weg, wenn Ihr das nicht sehen wollt).

 

dreiraumhausproductbloggerlounge5dreiraumhausproductbloggerlounge5dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge5

dreiraumhausproductbloggerlounge5

 

THANX:

Neee wat war dat schön! Und sie fehlte wieder….die Zeit! Die Zeit sich mit allen stundenlang unterhalten zu können und Proseccolöchen zu süppeln und trotzdem war es so, als trifft man auf alte Bekannte. Mein herzlicher Dank geht an alle meine schnuffeligen Bloggerkolleginnen und Kollegen, an die Sponsoren, an Markus (Gott was bist Du nur für ein Typ!), an Miriam und Julia (Ihr habt das toll gemacht!), an die Dozenten Thorsten Ising und Thomas Gerling (ist gar nicht so einfach mit so einer starken Mädelstruppe – also HUT AB!).

Das FETTESTE Dankeschön geht allerdings an Jenny, die diese Product Blogger Lounge bereits seit 4 Jahren ermöglicht und besonders in diesem Jahr mit vielen Querelen zu kämpfen hatte. Fühl Dich gedrückt und geknutscht.

Achso…..im nächsten Jahr geht’s übrigens weiter und zum 5. Geburtstag wird es ganz sicher, ganz besonders.

 

Eure Schnimpeline

 

Die Bilder sind mit einer Olympus E-PL7 enstanden, Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED 75 mm 1:1:8, bearbeitet mit Photoscape.

40 Kommentare

  1. 11. Oktober 2015 / 11:36

    Hallo Andrea,
    du bist aber wirklich sehr schnell mit deinem Bericht! Hut ab!
    Es war ein großartiges Event und wir hätten noch stundenlang Fragen stellen und Quatschen können.
    Es war schön dich kennen zu lernen.

    Viele Grüße,
    Alex.

    • 11. Oktober 2015 / 12:01

      Hallo Alex, ich bin aber nicht immer so schnell. Da hatte ich einfach Bock drauf. Es fällt mir leichter, wenn ich quasi schreiben kann was ich will…..Viele liebe Grüße und einen wunderbaren Sonntag.

  2. 11. Oktober 2015 / 11:55

    Hallo Schnimpeline,
    ohne die Lounge gestern wäre ich wahrscheinlich nicht auf deinen tollen Blog gekommen, und könnte jetzt nicht deine mega Fotos und die spannenden Texte bewundern. Der Sonntag ist somit schon einmal mit “Dreiraumhaus” verplant. Ich war gestern sehr beeindruckt von den durchweg sehr sympathischen Referenten und den voll professionellen Bloggern, da fühle ich mich mit meinem kleinen Hobbyblog doch sehr klein, dass muss ich für mich noch etwas “reframen” und in positive Energie umsetzen. Und deine Schuhe by the way…ich schwärme immer noch…Liebe Grüße aus Nordhessen von Andrea von mescaleraswelt.blogspot.de

    • 11. Oktober 2015 / 12:01

      Liebe Andrea, ach das ist ja zuckersüß von Dir. Man kann einfach sehr viel lernen voneinander und das ist unterm Strich eines der wichtigsten Dinge. Ein Blog braucht tatsächlich Geduld und Durchhaltevermögen, aber irgendwann wird man dafür belohnt…ganz sicher. Viele liebe Grüße, Andrea

  3. 11. Oktober 2015 / 11:56

    Hey Andrea,

    hab Deine Story vom ironischen Anfang bis zum interessanten ernsthaften Ende gelesen.
    Vielen Dank für den Einblick und die Aufklärung die vielleicht manch einen laienhaften Kritiker zum Nachdenken bringt.
    Und beim 5-jährigen bin ich definitiv in PB, Goodie-Tüten abgreifen. 😉

    Hab einen schönen Sonntag
    Marion

    • 11. Oktober 2015 / 11:59

      Liebe Marion, vielen Dank. Das hoffe ich auch….wenigstens ein ganz klein wenig….aber wenn nicht…auch nicht schlimm, es war trotzdem schön. Viele liebe Grüße, Andrea

  4. 11. Oktober 2015 / 12:24

    Huhu Andrea,

    Ich habe ja immer noch ein weinendes Auge bezüglich der Lounge. Somit ärgere ich mich immer noch aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei gewesen sein zu dürfen. Wunderbar geschrieben, wie ich es von dir gewohnt bin. Danke für die Eindrücke. Ich habe gestern schon alles auf Facebook und Instagram verfolgt. Brav im Bett liegend. Sei lieb gegrüßt

    • 12. Oktober 2015 / 8:22

      Liebe Bea….ach jetzt gräm Dich nicht so. Du warst schon dabei und Du wirst immer ein Teil davon sein. Immerhin bekommst Du das beste Geschenk überhaupt auf der ganzen Welt und das ist jede NICHTTEILNAHME an irgendeinem Event ganz sicher wert. Ich freu mich, dass Dir der Artikel gefällt. Viele liebe Grüße aus dem Rheinland nach Berlin, Andrea

  5. 11. Oktober 2015 / 13:48

    Hallo Andrea,

    da habe ich gerade doch glatt mal mein Nagellackier-Marathon unterbrochen, um deinen tollen Artikel zu kommentieren.
    Da sind so so viele wahre Worte drin und ich finde es großartig, dass du die Zusammenarbeit von Bloggern so hervorhebst. Denn darum geht es ja schließlich beim sogenannten “Netzwerken”: Nicht nur gegenseitiges Verlinken, sondern der Austausch miteinander, die Gemeinsamkeiten und die gegenseitige Unterstützung machen das Bloggen zu einem Hobby, bei dem man nicht mehr alleine vor der Tastatur hockt. 🙂

    Es war sehr schön, dich mal live und in Farbe zu sehen. Auf ein Neues im nächsten Jahr hoffentlich. 🙂

    Beste Grüße
    Diana

    • 12. Oktober 2015 / 8:20

      Liebe Diana, UND wir wissen doch alle wie wichtig Nagellack ist….;-) – Es war auch einfach toll Euch alle live und in Farbe mal zu sehen. Das vereinfacht die Kommunikation immer unheimlich. Viele liebe Grüße und hab einen schönen Start in die Woche!

  6. 11. Oktober 2015 / 13:55

    liebe andrea, jetzt komme auch ich zum antworten, denn ich musste selber erst einmal alles verdauen und sacken lassen!
    danke für die herrlichen bilder und den tollen bericht!
    ich bedanke mich ebenfalls bei dir, dass du dabei gewesen bist! ohne euch, wäre die lounge nicht was sie ist und ausmacht. engagierte bloggerinnen, die immer dazulernen möchten und mit herzblut dabei sind, so wie du es verkörperst, die brauchen wir! ganz liebe grüße an dich und fühl dich gedrückt.

    • 12. Oktober 2015 / 8:19

      Liebe Jenny, ja das glaub ich. Vielen lieben Dank für das nette Kompliment. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen. LG Andrea

  7. 11. Oktober 2015 / 14:32

    Danke für den tollen Bericht. Leider hatten wir keine Zeit uns auszutauschen. Die PBL hinterlässt bei mir ein Gefühl zwischen Bereicherung und Frustration. Nach gestern schwirren mir die Fragen wie Flipperkugeln durch den Kopf. Insgesamt war es das größte Geschenk, euch alle kennenlernen zu dürfen und das ist die Hauptsache. Man ist wie du schreibst in der Regel und auch naturgemäß Einzelkämpfer, aber bei solchen Events fühlt man sich eben doch als Teil einer Gemeinschaft. Ganz liebe Grüße Caren

    • 12. Oktober 2015 / 8:18

      Liebe Caren, ja die liebe Zeit. Es war bei mir leider nicht anders möglich, fast hätte es gar nicht geklappt. Und wir sind ja wirklich alle da, falls Du Fragen beantwortet haben möchtest. Viele liebe Grüße, Andrea

    • 12. Oktober 2015 / 9:29

      einzelkämper ist man vor seinem rechner schon, aber solche event stärken die community und das ist ein faktor der beweist: wir sind eine gemeinschaft 🙂 und doch gar nicht so allein 🙂
      liebe grüße!

  8. 12. Oktober 2015 / 9:33

    Liebe Andrea,
    Du sprichst mir aus der Seele….! Super toll beschrieben, mit welchen Hürden und Stolpersteinen wir uns so herum schlagen.
    Die Eindrücke und Fotos vom Blogger Treffen sind so toll, ich habe bislang an keinem Workshop oder Treffen teilgenommen, irgendwie bin ich hier im hohen Norden ziemlich allein und fern des Geschehens 🙂
    Liebe Grüße
    Mihaela

    • 12. Oktober 2015 / 10:09

      Liebe Mihaela, ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Dann einfach mehr Mut und ab durch die Mitte. Nächstes Jahr findet wieder eine Product Blogger Lounge statt und dafür meldest Du Dich einfach an. Viele liebe Grüße, Andrea

  9. 12. Oktober 2015 / 9:43

    Hallöchen!
    Vielen herzlichen Dank für deinen ausführlichen Bericht,der sicher einigen die Augen öfnen wird.Denn es wird wirklich vergessen wie viel Arbeit und auch Herzblut darin steckt.
    Deine Bilder dazu sind hammer und es war eine wonne den Beitrag zu lesen.
    Ich verfolge euch schon eine Weile und lese jegliche Beiträge immer wieder gerne.Denn man merkt das du mit absolutem Herz dabei bist.
    Wünsche eine wunderschöne Woche.
    LG Manu

    • 12. Oktober 2015 / 10:08

      Liebe Manu, ganz ganz lieben Dank. Ich freue mich wirklich IMMER über jeden einzelnen Kommentar. Das gibt einfach so viel zurück! Ich wünsche auch Dir eine wunderschöne Woche. LG Andrea

  10. 12. Oktober 2015 / 21:29

    Endlich sagt es mal jemand kurz und knapp und so, dass es auch der letzte Kritiker versteht. Danke für diesen tollen Beitrag! Und danke für den Tipp mit der Product Blogger Lounge. Nächstes Jahr komm ich!!! 🙂
    Gibt es denn irgendwo schon soetwas wie einen Kalender, ähnlich der verschiedenen Messe- oder Konferenzkalender, in denen man einsehen kann, wann welche Bloggertreffen oder -konferenzen wo stattfinden? Bin da noch ziemlich unbedarft…
    Liebe Grüße
    Anja

    • 13. Oktober 2015 / 7:29

      Guten Morgen Anja, das weiß ich leider nicht. Ich habe auch schon nach so etwas gesucht. Bei all den Angeboten wäre das sicher langsam sinnvoll. Vielen lieben Dank für Deinen sehr netten Kommentar!

  11. 13. Oktober 2015 / 2:02

    Ein ganz toller Bericht! Obwohl ich nicht dabei sein konnte, habe ich so einiges durch deinen Bericht erfahren. LG

    • 13. Oktober 2015 / 7:28

      Guten Morgen, vielen lieben Dank und komm gut in den Tag. LG Andrea

  12. 13. Oktober 2015 / 9:10

    Huhuuu,
    yes, genauso ist es. Du hast es auf den Punkt gebracht.
    Was ich besonders schade für mich finde ist, dass der Spaß beim Bloggen durch viele Faktoren reichlich geschmälert wird. Manchmal wünsche ich mir wieder die Zeit herbei, als ich noch blauäugig und naiv losgebloggt habe. Da habe ich mir keine Gedanken über Zugriffszahlen, SEO, Gewerbe oder sonstige Dinge gemacht. Irgendwie war’s unbeschwerter. Schade eigentlich!
    Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Lounge. Schön, dass wir uns kennengelernt haben, auch wenn unser Kontakt eher sparsam war. 😉
    Herzliche Grüße – TaTi

    • 13. Oktober 2015 / 9:20

      Hey Tati, ja es ist tatsächlich ein richtiges Business geworden und das hab ich vor ca. 3 Jahren auch so überhaupt nicht erwartet….genau wie Du….schön blauäugig und naiv. Es war toll Dich zu sehen…auch wenn der Kontakt eher sparsam war aufgrund der fehlenden Zeit. Hab noch eine schöne Woche. LG Andrea

  13. 13. Oktober 2015 / 16:06

    Gugug,
    ein wahnsinnig toller Post und sehr informativ. Nun stecke ich mit meinem Blog noch in den Kinderschuhen, oder eher gesagt in den Babyschuhen, so dass ich noch nicht all zuviel weiß. Allerdings das man sogar zugeschickte, also quasi geschenkte Produkte versteuern muss, wusste ich nicht. Auch wenn es bei mir noch lange nicht soweit ist, war ich da etwas erschrocken. Hmm, ich merke, dass ich mich doch och mehr belesen muss.
    LG Sandra

    • 14. Oktober 2015 / 7:02

      Liebe Sandra, ja es ist tatsächlich so….bloggen ist kein reines Hobby mehr. Vielen Dank für Deinen Kommentar. LG Andrea

  14. 14. Oktober 2015 / 12:01

    Die Fotos sind großartig, Dein Bericht natürlich auch. Ich bewundere Deinen Blog und die Entwicklung sehr, Du machst das toll!
    LG Antje

  15. 17. Oktober 2015 / 18:43

    Das ist doch mal eine interessante Zusammenfassung!
    Und ja, wie recht Du hast und ja, wie blauäugig und ahnungslos ich manchmal bin. Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.
    Gerade dafür ist so einen Lounge gut!
    Es war toll, Dich mal im real life zu treffen.
    LG Eva

    • 18. Oktober 2015 / 16:23

      Liebe Eva, ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Das geht mir ganz genauso. Viele liebe Grüße!

  16. 19. Oktober 2015 / 21:19

    Liebe Andrea,
    wie immer: Wahre Worte und tolle Fotos! Aber das ist bei weitem nicht alles. Ich finde deine Zeilen machen Mut, das Image was Bloggern mitunter entgegenschlägt ist frustrierend. Es mag sie geben,die bloggenden “Sozialschmarotzer” und die Hausfrauen (die leider viel zu wenig Anerkennung erfahren), aber der größte Teil ist doch ernsthaft bei der Sache. Und genau diese Sache wird unterschätzt. Deine Zeilen haben mir Mut gemacht, ich bin in diesem Segment noch “grün hinter den Ohren” und sammle nach wie vor Erfahrungen. Die PB-Lounge hätte ich gerne besucht, sie scheint eine gute Möglichkeit zu sein auch mal ohne Bildschirm zu kommunizieren. Abseits dessen heisst es doch immer: Man lernt nie aus. Das gilt wohl vor allem für uns Blogger 🙂
    Eine Frage habe ich allerdings: Hast du einen Tipp wie man die für Blogger konzipierten Veranstaltungen (sprich: Solche wie wie PB-Lounge, Vorträge ect.) findet? Oder läuft das nur über Einladung? Danke Dir im voraus 🙂

    • 20. Oktober 2015 / 6:52

      Guten Morgen und ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich glaube bisher gibt es keine Übersicht für Bloggertreffen. Für die Product Blogger Lounge kannst Du Dich bei Jenny von http://www.shadownlight.de anmelden. Es wird auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder eine geben. Viele liebe Grüße, Andrea

      • 20. Oktober 2015 / 8:38

        Danke Dir 🙂 Ich werde es im Auge behalten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?