hCG Diät und hCG Diätplan – was Ihr braucht für den Erfolg!

hCG Diät und hCG Diätplan – was Ihr braucht für den Erfolg!

Ich werde immer wieder gefragt, was ich mir gekauft habe um die Diät oder besser gesagt die 21 Tage Stoffwechselkur durchzuführen. Und ob ich mich an einen hCG Diätplan gehalten habe. In diesem Artikel findet Ihr quasi das Beiwerk für meine hCG Diät. Die Globulis, Bücher, Gewürze, Tee, Vitamine. Ich habe das nicht teuer aus irgendeinem Programm gekauft. Auch das werde ich immer wieder gefragt. Ihr findet hier auch den Link zum Shopping für die hCG Diät Globulis.

 

hCG Diätplan (oder auch nicht):

 

Ich befinde mich bei Tag 6 meiner hCG Kur und möchte Euch heute einfach mal einen Einblick in das geben, was für mich persönlich wichtig ist, um diese 21 Diät-Tage durchzuhalten, quasi so etwas wie einen kleinen Einkaufsführer und mentale Unterstützung. Eine Diät ist einfach total ungeil…da beißt die Maus keinen Faden ab und wenn man etwas vorbereitet in diese 3 Wochen startet, dann tut das dem Körper UND der Seele gut.

 

Meine Diäten:

 

Meine letzte UND EINZIGE Diät ist ca. 13 Jahre her. Ich habe mir mein Brautkleid – ganz bewusst – viel zu klein gekauft. Die Verkäuferin auf der Brautmesse meinte, dass mindestens 12 Kilo runter müssen, damit ich in das Kleid passe. Dieses cremefarbene Traumstück hat mich 1.200,00 Euro gekostet – DAS – war also ein Grund um etwas zu tun. Bis zur Hochzeit waren noch 9 Monate Zeit. Nach 5 Monaten waren die 12 Kilo runter und das Kleid musste enger gemacht werden. Wir waren mindestens 4 mal die Woche im Fitness-Studio und ich habe ganz oft am Abend das Essen ausgelassen, sonst eigentlich nichts.

 

Und dann kam das Leben dazwischen! Ausgehend von meinem Körpergewicht zu unserer Hochzeit, haben sich seither gute 20 Kilo auf die Hüften “gemogelt”. Diese blöden Kilos haben sich so richtig eingeschlichen. Ich bin 1,72 m groß und nehme überall zu, d.h. dass es erstmal gar nicht so extrem auffällt. Ich habe keine klassische Problemzone (zum Glück).dreiraumhaus testmonster hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration

Warum hCG:

 

Für mich hat diese Diät eine gewisse Logik und einen sichtbaren Erfolg, den ich vor allem im Freundeskreis wahrnehmen durfte. Abgesehen vom 1. Tag komme ich außerordentlich gut zurecht mit der “maximal 500 Kalorien-Zufuhr“. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es einfach ist auf leckere Dinge, wie Süßigkeiten, Nudeln oder ne Pizza zu verzichten. DAS IST SCHWER! ABER ich hungere nicht…wirklich nicht! Ich fühle mich weder energielos, noch kraftlos, noch depressiv….eher das Gegenteil ist der Fall, sonst hätte ich abgebrochen.

Vor ca. 2 Jahren bin ich wirklich fast täglich gejoggt und habe auf meine Ernährung geachtet und ich esse, weiß Gott, auch sonst nicht unkontrolliert. Ich habe auch an offiziellen Läufen, erfolgreich, teilgenommen…..man kann also sagen, ich hab wirklich was getan. Woran sich nichts getan hat, war am Gewicht. Ich habe NICHT zugenommen, aber ich habe auch NICHT abgenommen.

Ich bin sehr ergebnisorientiert. Ich glaube das was ich sehe…man könnte sagen, ich bin ein “visueller Mensch”. Ein sichtbarer Erfolg ist für mich messbar und mir ist vollkommen klar, dass ich nach dieser Diät weiterhin umdenken muss – allerdings fällt es MIR PERSÖNLICH leichter, wenn ich in relativ kurzer Zeit einen Erfolg verzeichnen kann. Wer nach dieser 21 Tage Kur zu alten Mustern zurückkehrt, muss sich einfach nicht wundern……ich für meinen Teil hab das nicht vor. Aus meiner ganz subjektiven Sicht bin ich absolut der Meinung, dass es keine Diät auf der Welt ohne JoJo-Effekt gibt, außer man stellt die Ernährung auch weiterhin um und treibt Sport.

 

Was Ihr braucht für einen möglichen hCG Diätplan:

 

hCG Globuli, Vitamine und mehr!

 

(Update 2017)! Außerdem werde ich mittlerweile oft von Euch gefragt, was ich noch verwendet habe, also welche Dinge ich mir gekauft habe für die Zeit der Kur.

  • Die hCG Globuli habe ich von hier.
  • Vitamine und alles, was für die Stoffwechseldiät notwendig ist, habe ich u.a. von hier. Mittlerweile habe ich sogar einen eigenen Gutscheincode, den Ihr verwenden dürft: Dreiraumhaus15!

 

Die Bücher:

 

An erster Stelle stehen die Pflichtlektüren von Anne Hild. Es gibt einmal das Buch mit dem Titel “Die hCG Diät” und dann auch noch sehr passend und zum Glück “Das hCG Kochbuch“. Für alle, die sich bisher wenig mit dem Thema Kalorienzufuhr beschäftigt haben (so wie ich), sind beide Bücher absolut sinnvoll. Die Bücher bekommt Ihr zum Beispiel hier!

hCG:

Das hCG nehme ich in Form von homöopathischen Globulis zu mir. Diese habe ich 2015 in der Sonnenapotheke bestellt für 19,90 Euro.dreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration

Vitamine – Nahrungsergänzungsmittel:

Auf Empfehlung meiner Freundin, die auch Heilpraktikerin ist, habe ich mir für den hCG Diätplan folgende Vitamine als Nahrungsergängzungsmittel besorgt. Aufgrund der geringen Kalorienzufuhr sollte man sich auf jeden Fall so etwas besorgen. Im übrigen habe ich meine Vitamine auch über amazon bestellen können.

dreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration

Fettwaage + hCG Diät App:

Da immer strittig ist, ob man bei dieser Diät auch wirklich Fett abnimmt, habe ich mir auch noch eine neue Waage angeschafft (siehe Bild). Diese Waage war bei amazon bestens bewertet und kostet 34,99 Euro (sie kommt leider erst heute im Laufe des Tages an). Außerdem gibt es sowohl für Android, als auch für iOS eine App. Die ist wirklich toll und absolut empfehlenswert. Ihr könnt Euer Gewicht kontrollieren, es gibt Rezepte und Einkaufslisten. Das ist, vor allem, in den ersten Tagen extrem hilfreich beim einkaufen. Ihr glaubt nicht, wie oft ich mit “FRAGEZEICHEN” vor den Regalen stehe.dreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration

Tee & Co:

Empfehlenswert ist bei einem möglich hCG Diätplan grüner Tee mit Matè und STILLES Wasser (Kohlensäure kann zu Übersäuerung führen). Sollte eine Hungerattacke aufkommen, hilft eine Tasse warmer Tee dieser Sorte besonders gut. Als Fan von KusmiTea habe ich mir die 250 gramm DETOX Variante gekauft. Die kostet zwar 24,99 Euro, ist aber einfach toll und hält ewig! GANZ WICHTIG: Stellt Euch große Tassen hin. Meine “Diät-Tassen” fassen jeweils 500 ml und mir fällt es so viel leichter ausreichend Flüssigkeit zu mir zu nehmen.dreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration

Gewürze & Co:

Ein Gewürz, was in den Rezepten immer wieder vorkommt, ist GARAM MASALA. Das kannte ich gar nicht; habe es aber gestern in der Schlemmer-Oase bei Kaufhof gefunden. Ich benutze gutes Salz, guten Balsamico, im Grunde kein Öl (außer es ist hervorragend verarbeitet). Ich würze immer mit etwas Chili, z.B. in Form der  HOT SAUCE von Cholula oder ich nehme etwas vom wunderbaren Pesto der Firma TAFELGUT. Die Fotos sollen Euch einfach eine kleine Richtung weisen, manchmal ist es einfacher sich an Bildern zu orientieren.

dreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengenerationdreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration dreiraumhaus hcg diätplan 21 tage stoffwechselkur hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster hcg diaet empfehlung erfahrung test #olympuspengeneration 4

Mein persönlicher Tipp:

Macht es Euch nett! Wenn Ihr schon eine Diät macht, dann kauft guten Tee, gutes Salz, guten Fisch und gutes Fleisch. Man isst einfach so wenig, da kann man auch etwas Geld für Qualität ausgeben. Guckt einfach genau hin! Wenn Euch die Diät-Tage leichter fallen, weil die Teedose rosa ist oder der Becher Sterne hat, dann greift zu und macht es genau so! Ich hasse z.B. bügeln und genau aus diesem Grund ist meine Bügelstation lila……

Richtet Euch die Speisen auf den Tellern nett an, nehmt Euch Zeit, esst langsam. Das sind im Grunde alles Dinge, die wir wissen, die wir uns aber immer wieder vor Augen führen müssen, da dies im stressigen Alltag immer wieder verloren geht.

Für mich ist z.B. dieses Tagebuch hier extrem wichtig. Auf der einen Seite bin ich so weiterhin motiviert und andererseits muss ich mich täglich nochmal mit der Thematik auseinandersetzen. Wie hab ich gegessen, was hab ich gegessen, wie bereite ich meine Speisen zu, was habe ich eingekauft und wie habe ich mich dabei gefühlt. Für mich ist das momentan, wie ein Training für die Zeit danach…quasi ein Lerneffekt, der im Kopf haften bleibt. Ob Ihr einen hCG Diätplan braucht, ist letztendlich eine subjektive Entscheidung und wahrscheinlich auch eine Frage des Typs.

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

36 Kommentare

  1. 16. Mai 2015 / 20:08

    Ich verfolge deine Berichte zu diesem Thema total neugierig, da ich auch seit Ewigkeiten nichts mehr verliere 🙁
    Egal, was ich an Sport mache. Und das nervt.
    Ich habe allerdings Bedenken, dass ich diese Diät zusammen mit langen Tagen im Büro nicht durchstehe. Was meinst du? Ist das zu schaffen? Gehst du arbeiten?

    • 17. Mai 2015 / 7:34

      Hey Katrin, ich freu mich das es so viele Leute interessiert. Ich finde die Diät sogar sehr passend für den Büroalltag. Am Wochenende…zu Hause…ist es unglaublich schwer. Man unternimmt was und sieht lauter leckere Dinge oder will mal nett essen gehen…das geht alles nicht und man muss echt standhaft sein. Nicht weil ich Hunger hab, sondern weil ich einfach gern mal ne Tonne Pasta essen würde oder einen riesen Eisbecher oder oder oder. Dadurch das man aber keine Hungerattacken im eigentlichen Sinne hat, lässt sich das – aus meiner Sicht – prima durchhalten. Du musst Dir halt nur was zu essen mitnehmen und das bedeutet ein wenig Planung……LG

    • Claudia Pfeiffer
      1. März 2016 / 7:26

      Hallo Schnimpeline,
      Dein Blog ist klasse…
      Auch ich mache gerade die hcg Diät und bin im 32. Tag incl. “Ladetage”. Leider bin ich seit mehr als einer Woche auf meiner Abnahme von 5,2 Kilo stehengeblieben und es tut sich absolut nichts. Hast Du vielleicht einen Tipp für mich?
      LG
      Claudia

      • 2. März 2016 / 18:54

        Liebe Claudia, erstmal vielen Dank für das liebe Kompliment. Ich hatte zwischendurch auch diese Tage…vor allem um die 6 Kilo herum…es hat ewig gedauert bis es weiter runter ging. Aber das kommt…hab einfach ein wenig Geduld. Der Körper muss auch erstmal den neuen Stoffwechsel raffen und wir Frauen haben es da ja eh schwerer. Viele liebe Grüße, Andrea

  2. Kaykay
    8. November 2015 / 20:23

    Wow… Ich liebe deinen Blog.
    Ich habe mal eine Frage zu der HCG Diät, die du so erfolgreich hinter dich gebracht hast.
    Hast du nur die hier beschriebenen Artikel verwendet?
    Ich war vor kurzem bei einem Infoabend einer sehr teuren Stoffwechseldiät-für mich sehr teuer-mind. 200€.
    2 Ladetage, danach 21 Tage Verzicht-Shake am Morgen, Salat/Gemüse und Fleisch am Mittag und am Abend, alles ohne Öl, vor allem 15 Globuli, viele Pillen am Abend-und im Anschluss 21 Tage Stabilisierung.

    Blubber mal drauf los :-). Ich brauche deine Hilfe!!!

    • 9. November 2015 / 7:36

      Hallo und lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Ich habe WIRKLICH nur das verwendet, was Du auf dem Blog liest. Ich habe keine Shakes getrunken, das Zeug krieg ich einfach nicht runter. Das ist aus meiner Sicht alles nur Geldmacherei. Bei mir waren Globulis und Vitaminpräparte völlig ausreichend. Frag einfach…..Viele liebe Grüße, Andrea (PS: Ich halte mein Gewicht nach wie vor).

  3. Julie
    27. Dezember 2015 / 23:01

    Hallo!
    Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und kann es fast nicht mehr erwarten endlich zu starten. Nun hat mich beim googlen das HCG nur etwas verunsichert, da es viele unterschiedliche Infos dazu gibt… Eine Bekannte hat es in C30 genommen, darüber habe ich nun unter anderem auf deiner Seite schlechtes gelesen. Würdest du sagen, dass das HCG der Sonnen-Apotheke dem von Hormony ähnelt? Ich weiß nicht recht welches ich kaufen soll :/

    • 28. Dezember 2015 / 5:57

      Liebe Julie, Du kannst bedenkenlos das aus der Sonnenapotheke nehmen. Ich würde es dort ebenfalls wieder kaufen, wenn ich die Kur nochmal mache. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg. Es lohnt sich wirklich! LG Andrea

  4. 3. Januar 2016 / 23:02

    Hallo..ich bin föllig neu…habe mir jetzt die Vitamine die du hier vorstellst bestellt…auch das Buch von Anne..
    das Buch von Matthias Jünemann hab ich schon…werde da aber nicht sehr schlau….ich möchte dich Bitten mir Hilfestellung zu geben….auch mit den Globulis….was sollte ich am Morgen essen…?
    wann werden diese Vitamine eingenommen…??…wie viel und wie oft…??
    vertragen sich diese ale zusammen…???
    oje…werde ich es schaffen..??
    bitte melde dich…lieben Gruss

    • 4. Januar 2016 / 7:26

      Liebe Davenia, also erstmal würde ich vorschlagen, dass Du Dich nicht so sehr unter Druck setzt. Am besten fährst Du mit dem Buch von Anne Hild. Ich habe in der ersten Zeit morgens Knäckebrot mit Hüttenkäse und Radiesschen gegessen und zu jeder Mahlzeit 5 Globulis eingenommen. Durchschnittlich 3 mal am Tag.
      Diese Diät ist auf jeden Fall zu schaffen. Wenn Du die ersten Erfolge auf der Waage siehst, dann hast Du auch Bock weiterzumachen. Zumindest war es bei mir so. Ich wünsch Dir ganz viel Erfolg. Viele liebe Grüße, Andrea

  5. Sandy
    14. Januar 2016 / 23:06

    Hallo.
    Das ist alles Mega interessant.
    Kann man die Kur auch machen, wenn man Schilddrüsenhormone nimmt ?
    Danke und Grüße von Sandy

    • 18. Januar 2016 / 6:43

      Liebe Sandy, das ist etwas was ich Dir leider nicht sagen kann. Ich würde Dich bitten hier ärztlichen Rat einzuholen oder eine Heilpraxis aufzusuchen. Viele liebe Grüße, Andrea

  6. bigmama
    23. Januar 2016 / 14:57

    Hallo schnimpeline,
    Habe bereits auch eine längere Phase hinter mir mit 25 kg Abnahme und starte gerade einen zweiten Anlauf um die restlichen 10 kg auch noch zu knacken. Kannst dir mir sagen wie die App genau heißt und wo ich sie finde?
    Übrigens tolle Berichte, sehr interessant und informativ 😉
    LG, bigmama

    • 24. Januar 2016 / 9:26

      Hallöchen….erstmal viel Erfolg. Ich hab die ganz normal im Appstore oder bei google im Playstore unter hcg Diät gefunden. Viele liebe Grüße, Andrea

  7. Ische
    5. Mai 2016 / 21:15

    Hallo Andrea
    Hut ab vor deiner Leistung- ich finds Klasse und mag nun ( nach etlichen Fehlversuchen) auch anfangen.
    Du sag mal, wie groß bzw schwer ist die Flasche von der Sonnenapotheke?
    Sind das 10g?
    Lg Silke

    • 10. Mai 2016 / 19:28

      Hallo Silke, das ist eine sehr kleine Flasche…ich hab sie nur leider nicht mehr. Das reicht aber locker für 3 hcg Diäten. LG

  8. 29. Mai 2016 / 22:06

    danke fur deine ausfuhrliche Schilderung. Leider fragen die meisten immer nur ihre eigenen Sachen, aber berichten nicht uber die eigene Diat.

  9. Franziska
    9. August 2016 / 22:01

    Glückwunsch zu deinem Abnahmerfolg – ich bin begeistert von deinem Blog. Ich bin mit Erfolg mittendrin in der HCG Diät. Ich frage mich nur … Kann ich die Globulis länger als die 21 Tage nehmen, da ich mehr kg verlieren will. Funktioniert die Diät auch ohne Vitamine/ Mineralstoffe? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

  10. Paula
    21. Oktober 2016 / 23:30

    Hallo, hallo
    Möchte am Montag mit der Diät starten und hätte da noch eine Frage…
    Ich nehme L Thyronix 50 seit 3 Jahren, bin mir nicht ganz sicher ob ich sie mit den Nahrungsergänzungsmittel zusammen nehmen soll oder doch lieber ne halbe Std früher
    Hoffe jemand kann mich aufklären…

    • 22. Oktober 2016 / 6:04

      Liebe Paula, ich wünsche Dir super viel Erfolg mit der Diät. Ich möchte Dich nur unbedingt bitten solche Dinge mit Deinem Arzt abzuklären. Viele liebe Grüße, Andrea

      • Paula
        22. Oktober 2016 / 7:19

        Hallo Andrea
        Habe am Dienstag auch einen Termin
        aber ich hätte gerne schon mit den ladetagen begonnen
        Naja und dachte das mir vielleicht jemand sagen kann wie es richtig wäre
        Aber du hast recht
        Auf den Tag hin oder her kommt es jetzt auch nicht an
        Gruß Paula

  11. Hanni
    16. Januar 2017 / 22:26

    Hallo,
    die Kommentare über das HCG hören sich sehr interessant an. Meine Frage: Kann man das HCG auch einnehmen, wenn man knapp 60 Jahre alt ist? Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    • 16. Januar 2017 / 22:30

      Liebe Hanni, ich freu mich über Deinen Besuch hier im dreiraumhaus. Dagegen gibt es ganz sicher, auch mit knapp 60, nichts einzuwenden, es handelt sich ja um ein homöopathisches Mittel. Ich kann natürlich keinen ärztlichen Rat ersetzen…ich bitte das zu beachten. Viele liebe Grüße, Andrea

  12. kisskass
    21. Januar 2017 / 19:05

    Hallo,
    ich wollte mal fragen, wie deine Haut das ganze überstanden hat?
    Ich habe schon ein paar die HCG Diät gemacht inkl. aller Nährstoffe und habe jedes mal (!!!) Akneausbrüche gehabt. Alle schreiben immer, dass deren Hautbild sogar besser geworden ist! Ich kann mir nicht erklären warum ich dann immer wie ein pickliger Teenager aussehe 🙁

  13. Anja
    5. Februar 2017 / 22:00

    Hallo, mus man hcg Globulis kurz vor dem Essen nehmen oder schon 20 min früher oder wie genau mus man alles nehmen auch die andere Vitamine.Habe noch Opc und Msm und Vitamin C.Und hast genau deine Essen vorbereitet mit Kochbuch von Hild.Wie genau war deine Ernährungs Plan mit allem Präparaten zusammen.Danke Lg Anja.

  14. Margarethe Siwy
    3. März 2017 / 20:20

    Hallo,
    Ich bin gerade mittendrin in der Diätphase und habe schon 3,5 kg in 5 Tagen verloren 🙂

    Ich habe mir die App runtergeladen. Finde sie super, nur eins verstehe ich nicht.
    Sollte sie mir nicht geeignete Lebensmittel zeigen? Wieso soll ich die Häkchen machen? Vlt bin ich zu doof 🙂

    Vlt kannst du mir helfen
    Lg Magi

    • 4. März 2017 / 5:52

      Liebe Magi, erstmal herzlichen Glückwunsch zu den 3,5 Kilo! Ehrlich gesagt hab ich zum Schluss die App gar nicht mehr genutzt. Wenn man hCG eine Weile macht, dann bekommt man irgendwann ein Gefühl für erlaubte und nicht erlaubte Lebensmittel. Vielleicht mache ich in Kürze hier auch einfach nochmal eine Liste dazu. LG Andrea

  15. Susanne
    5. März 2017 / 21:49

    Ich bin jetzt auch seit 5 Tagen dabei und hab 2,9 Kilo verloren.Die ersten zwei Tage hatte ich Kopfschmerzen,aber jetzt geht es mir sehr gut.Bisher kann ich die Diät nur empfehlen.

  16. Cici
    5. April 2017 / 7:41

    Hallo zusammen, heute ist mein erster Tag und es tut gut, so einen tollen Blog als Begleitung zu haben. Ich wiege 83,5 kg bei 1,76 m und erhoffe mir – nun ja, je mehr desto besser. Nach zwei Kindern und im Alter von 36 Jahren ist es wirklich schwer, abzunehmen und ich quäle mich schon seit Jahren mit meinen Kilos. Auf jeden Fall werde ich euch auf dem Laufenden halten.

  17. Andrea Schmidt
    2. Mai 2017 / 14:43

    Liebe Andrea,

    heute habe ich bei den Insta-Stories gesehen, dass Du wieder mit der HCG-Diät angefangen bist. Das ist mein Startschuss in die Bikinisaison 2018 gewesen. Ich werde es jetzt auch angehen. Dürfte ich wissen, in welcher Potenz Du die Globulies in der Sonnen-Apotheke gekauft hast? Viele Erfolg und ich lasse mich mitreißen. LG Andrea

    • 7. Mai 2017 / 7:20

      Liebe Andrea, ich habe die gar nicht mehr aus der Sonnenapotheke…ich muss da wirklich nochmal schauen…ich glaube die genauen Infos findest Du in meinem Beitrag zu “gefährliche Globulis”…ich hatte mich ja mit 2 Heilpraktikerinnen dazu auseinandergesetzt. LG Andrea

  18. Laura
    5. Mai 2017 / 11:46

    Hallo:) dein Blog ist wirklich super und motiviert mich endlich den Kampf gegen mein Gewicht anzutreten.
    Allerdings habe ich noch Fragen bezüglich der Vitamine: Wann hast du welche Vitamine zu dir genommen und wie viele waren es pro Tag?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank schonmal 🙂

    • 7. Mai 2017 / 7:17

      Liebe Laura, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Die Vitamine hatte ich zum damaligen Zeitpunkt 3 mal pro Tag eingenommen, jeweils eine Kapsel und immer zu den verschiedenen Mahlzeiten. Viele liebe Grüße, Andrea

  19. Heike
    11. Juni 2017 / 14:19

    Liebe Andrea! Nachdem ich total unglücklich mit meinem Gewicht war/bin, habe ich im Interne recherchiert und bin auf deinen Bericht gestoßen. Du hast mich so überzeugt, dass ich noch am selben Tag das Buch und die Medikamente bestellt habe. Ich habe in fünf Tagen vier Kilos verloren, heute Morgen wurde die Freude getrübt, da ich knapp zwei Kilos mehr hatte. Dabei bin ich so was von eisern ….. egal, ich mache weiter. Möchte bis zum Urlaub zehn Kilos schaffen (Anfang August) und bin mir sicher, dass ich das schaffe!

  20. 27. Mai 2018 / 16:57

    Super Blog und super Leistung!! Gutes gelingen weiterhin noch und alles Gute! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*