iismeer Sylt…..KNÜPPELKNIFTE, ROMANTIK & BLICK aufs MEER….

iismeer Sylt…..KNÜPPELKNIFTE, ROMANTIK & BLICK aufs MEER….

So ist das mit dem Internet….es ist Fluch UND Segen gleichermaßen. Während wir auf Sylt im kuscheligen Rantum in unserer WLAN-freien Ferienwohnung verweilten, erreichte mich per LTE Netz die Nachricht eines Freundes aus dem Rheinland, dass in Wenningstedt das “iismeer” neu eröffnet hätte und das doch sicher was für uns und die Kinder wäre.dreiraumhaus testmonster iismeer knüppelknifte sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Nachdem wir Sturm Niklas überstanden hatten, mussten wir trotzdem noch ein paar Tage abwarten bis wir uns wirklich auf die Fahrräder wagen konnten. Von Rantum aus sollte es über Westerland nach Wenningstedt gehen. Das ist keine Weltreise, aber mit Kindern im “Gepäck” muss man ja das Tempo & die Strecke auch immer etwas im Rahmen halten.dreiraumhaus testmonster iismeer knüppfelknifte wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster iismeer knüppfelknifte wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Frühling, Sonne & 7 Fahrräder:

Nach einer 2 stündigen Shoppingtour und nach 2 Flaschen Wein beim Onkel Gosch in Westerland waren wir bereit für die Knüppelknifte in Wenningstedt. Also wieder ab auf die Räder und noch die 3 – 4 km gegen den Wind – Richtung iismeer – abgerockt. Mitten in Wenningstedt waren wir erstmal etwas orientierungslos, sind aber dank google maps NICHT verhungert.dreiraumhaus testmonster iismeer knüppfelknifte wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

iismeer:

Wunderschön gelegen, an der Kliffkante, in einem Neubau, der sich trotzdem homogen ins Bild einfügt. Der Blick ist super! An dieser Stelle konnten wir übrigens vor gut 2 Jahren Schweinswale beobachten, die beim Sonnenuntergang unseren Weg kreuzten….traumhaft!dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Auch drinnen ist die Location gemütlich und einladend. Die Einrichtung ist genau mein Ding…ich würde einziehen oder gern Eis verkaufen…..es sieht toll aus! Überall gibt es Plätze zum verweilen oder man geht einfach zur Theke und nimmt sich ein leckeres Bio-Eis mit.dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Das Konzept:

Vielleicht kennen einige von Euch noch die “Knüppelknifte” aus der Sendung “Höhle der Löwen” bei Vox. Dort wurde das Konzept vorgestellt auf der Suche nach Investoren…jedoch ohne Happy End in der Show. Umso schöner war es, festzustellen, dass das moderne Stockbrot den Weg nach Sylt gefunden hat und in exponierter Lage, im iismeer, als Erlebnisgastronomie angeboten wird.

An den Tischen wird das Stockbrot über dem Lagerfeuer zubereitet. Vorab bestellt man die Art Knüppelknifte, die man haben möchte und bekommt diese dann mit Dips und Salat serviert oder alternativ, wenn man eher süß drauf ist, mit Eis. Um die Feuerstellen herum gibt es extra Halterungen, so dass auch Kinder die Möglichkeit haben ihre Stöcke über das Feuer zu halten um das Brot zu garen.dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationIm iismeer bekommt man aber nicht nur Stockbrot, sondern auch andere tolle Leckereien und hervorzuheben ist hier definitiv das Eis. Hier ein Zitat der Homepage:

Die Rezepte sind auf das Wesentliche reduziert. Die Rohstoffe werden in ihrer ursprünglichsten Form verarbeitet. Die Milch wird tagesfrisch direkt vom Bauernhof geholt, sie ist nicht pasteurisiert und homogenisiert, Wigbert Cramer pasteurisiert dann schonend bei 65°C und erreicht dadurch eine nicht mehr zu übertreffende Qualität in Geschmack und ernährungsphysiologischer Wertigkeit. Hierfür besitzt seine Produktionsstätte die »EU-Zulassung für die Verarbeitung von Rohmilch zur Herstellung von Speiseeis«. Das Sorbet besteht aus 50% Früchten (Zitrone 25%), die als reines Fruchtpüree gefroren bezogen werden. Alle Sorten sind glutenfrei, das Sorbet ist vegan.

Mehr muss man dazu einfach nicht sagen. Das Eis ist nicht günstig, aber definitiv ein Hingucker und jeden Cent wert!dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Kritik?

Nun ja…fairerweise muss man sagen, dass wir kurz nach der Eröffnung in Wenningstedt eingefallen sind. Es waren noch nicht alle Getränke verfügbar und auch die Bedienung war etwas überfordert. Das sind Dinge, die sich im Lauf der Zeit sicher finden werden.

Im Grunde wirken die Preise auf der Karte erstmal – für Sylt – absolut moderat! Meine Knüppelkniften Portion hat um die 12 Euro gekostet, diese war gefüllt mit 3 verschiedenen Zutaten, dazu gab es Salat und Dips und da die Portionen in anderen Sylter Restaurants oft riesig sind, habe ich mit Luca geteilt. Allerdings ist eine Knüppelknifte relativ wenig (die Portionen sind wirklich klein und nicht für den großen Hunger gedacht)…dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengenerationdreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Da ich noch genügend Dips übrig hatte, wollte ich nur ein schlichtes Stockbrot ohne alles nachbestellen und hätte dafür nochmal (auf Nachfrage) ca. 10 Euro auf den Tisch legen müssen. Ich kann mir irgendwie immer noch nicht vorstellen, dass diese Information richtig war……Grundsätzlich ist Sylt ja im Gastronomiebereich nicht zwingend günstig und für Unternehmer ein teures Pflaster….aber 10 Euro für ein “nacktes Stockbrot”?…..ich hab jedenfalls nichts mehr nachbestellt.

Vielleicht sollten wir aber auch einfach nur gehen, denn der Tisch war nach uns von irgendwelchen Snobs reserviert. Normalerweise hasse ich Vorverurteilungen wie die Pest, nur hier war das Offensichtliche offensichtlich und wir scheinbar nicht mehr erwünscht. Wir fahren schon wirklich viele Jahre nach Sylt, aber wir haben uns noch nie nach “Sozialstatus bewertet” gefühlt…..egal wo wir uns aufgehalten haben…..das war echt merkwürdig.

Mein Fazit:

Nicht ganz einfach in Sachen iismeer. Lage, Konzept, Location wirklich wunderbar. Das Essen lecker, das Eis ein absoluter Knaller und wenn man sich die Portionen nicht teilt, wird man auch satt. Es ist ein toller Ort für Familien. Die Kinder können rein, raus….runter an den Strand…..wer also als Familie entspannt essen gehen möchte, sollte mal einen Blick hineinwerfen.dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Bezogen auf meine Kritikpunkte……hoffe ich das unter “Startschwierigkeiten” verbuchen zu können……UND….ich möchte mich auf Sylt auch weiterhin ohne Gucci-Tasche oder Prada Schuhe wohlfühlen können. Ich habe in einer renommierten Anwaltskanzlei gelernt und mit naiven 17 Jahren zu meinem Chef gesagt:

ich habe Ihnen den Kalender diese Woche nur mit den WICHTIGEN Mandanten gefüllt…., den “Rest” hab ich nach hinten geschoben.

Danach bekam ich – zum Glück –  den Abriss meines Lebens und es hat mich geprägt. Ich denke, es ist klar worauf hier verwiesen werden soll…..dreiraumhaus testmonster iismeer sylt wenningstedt knueppelknifte #olympuspengeneration

Der Osterurlaub für kommendes Jahr ist gebucht und wir werden sicher ein weiteres mal Stockbrot, mit Blick aufs Meer, über das Feuer halten…..Das iismeer ist auf jeden Fall eine Station, die während eines Sylt Aufenthalts, auf dem Plan stehen sollte!

Im übrigen ist es wunderbar, dass die Jungs auch ohne “die Höhle der Löwen” ihren Weg machen. Das zeigt wieder mal, wie wichtig es ist “bei sich selbst zu bleiben”.

In diesem Sinne, Eure Schnimpeline

4 Kommentare

  1. 21. April 2015 / 13:19

    Toller Bericht und schöne Fotos dazu.

    Viele Grüße, Gerd

  2. Häsin
    21. April 2015 / 17:54

    Deine Fotos machen Lust auf Urlaub, wenn auch die Erfahrungen am Ende des Berichts etwas ärgerlich sind. Ich war noch nie auf Sylt. Mal schauen, ob sich das einmal ändert 😉 Ich spar schon mal hihi….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*