ÄGYPTEN – wir starten…ein Trip mit sonnenklar TV

ÄGYPTEN – wir starten…ein Trip mit sonnenklar TV

testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 3

Vor nicht ganz 48 Stunden wurden wir mit dem deutschen Wetter wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Nach ägyptischen 31 Grad ist es nun wieder an der Zeit für Lammfellstiefel.

Eine aufregende Woche liegt hinter uns! Viele Eindrücke und Erfahrungen haben wir mitgebracht und wir werden Euch Stück für Stück daran teilhaben lassen. Ein Reisetest dieser Art passiert nicht alle Tage und für Euch ist sicher auch das „Drumerhum“ von großem Interesse….also legen wir hier einfach mal mit unserem Start ins Pharaonenland los….

Guten Morgen:

07:00 Uhr morgens, 03.12.2014, Flughafen Köln/Bonn. Charlotte und ich haben vor unserem Abflug keine – gemeinsame – freie Minute mehr gefunden und haben quasi alles per Whatsapp abgehandelt (ja, wir haben auch mal telefoniert)…..also konnten wir uns erst am Flughafen in den Armen liegen. Der Check-In war unspektakulär; ich hatte nur Bedenken das ich mit meinem Koffer weit über dem genehmigten Gewicht von 20kg liegen würde….aber auch das löste sich in Wohlgefallen auf.

testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 2

Achtung Sicherheitskontrolle:

Endlich kam ich mal in den Genuss des Körperscanners und so auch zu meinem morgendlichen Frühsport….schön den Hampelmann machen und die Security mal auf die Unterhose glotzen lassen…..so lustig könnte bei mir meinetwegen jeder Morgen sein. Schuhe durfte ich auch ausziehen…..würde gern wissen ob die nette Dame immer noch am Boden liegt….;-)

Shopping:

NEIN NEIN NEIN! Wir wollten WIRKLICH kein Geld ausgeben, aber irgendwas MUSSTE mit und eine gut duftende Handcreme für 6,50 Euro von L’OCCITANE wanderte ins Handgepäck.

testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti

Der Flug:

Also in Reihe 2 hab ich irgendwie noch nie gesessen…war aber hier so und keine 10 Minuten später kam die Chefin des Boardpersonals und begrüßte uns mit überschwenglicher Freude ganz persönlich. Das ist echt merkwürdig….man steigt in ein Flugzeug und wird erstmal mit Namen und Blog begrüßt…ein klitzeklitzekleines VIP-Gefühl machte sich breit. Auf dem Flug nach Ägypten mit Sun Express muss man sich eigentlich Essen und Getränke selber kaufen – das ist ja mittlerweile weitestgehend üblich. Wir wurden allerdings gefragt:

  • wann möchten sie essen?
  • soll es warm sein?
  • was wollen sie trinken?
  • ein Sektchen zum anstoßen vielleicht?
  • fehlt ihnen irgendwas?

Von leichter Irritation bis hin zu einem grinsenden Honigkuchenpferd, war in unseren Gesichtern wahrscheinlich alles ablesbar. Den Sekt brauchte ich da wirklich erstmal um nicht irgendwann außerhalb des Fliegers auf Wolken zu schweben.

testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 6

testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 8 testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 7 testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 5 testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 4

5 Stunden später:

Ägypten…wir sind da. Wir sehen Wüste, es ist warm und die Sonne geht langsam unter. Keine 3 Schritte im Flughafen und schon ein Mann mit Schild und unsere Namen drauf. Er nimmt uns die Pässe ab und rennt an allen Stationen mit uns vorbei…kurzes arabisches Murmeln und jeder lässt uns durch. Wir müssen aufpassen nicht am Boden zu liegen vor lauter lachen. Wer also wissen will, wie das mit dem Visum funktioniert?

ICH HABE KEINE AHNUNG!

Nur das Gepäckband hält uns auf….dann raus aus dem Flughafen und da wartet schon unser persönlicher Reiseleiter Ayman. Der sieht echt nett aus, spricht fließend deutsch, kann uns viele der deutschen Eigenheiten erzählen…war aber noch nie in Deutschland. Wir kauen Ayman ein Ohr ab….1000 Fragen, ganz viel Interesse…..wir lachen viel und ausgiebig.

El Gouna, Club Paradisio:

Nach gut 30 Minuten Fahrt kommen wir in unserem ersten Hotel an, der Club Paradisio, ein 4-Sterne All Inclusive Hotel. Ayman übernimmt den kompletten Check-In, wir füllen ein paar Formulare aus, der Hotelchef begrüßt uns und teilt uns mit wir hätten von ihm das schönste Zimmer der Anlage bekommen.

testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 10 testmonster testmonsterblog aegypten sonnenklar tv fti 11

Es ist bereits dunkel, wir gehen essen, einen Cocktail trinken und legen uns erstmal ins Bett. Irgendwie muss der Tag erstmal sacken. Am nächsten Morgen wache ich gegen 06:00 Uhr auf….es ist warm, die Sonne geht gerade auf und ich zücke meine Kamera…..unser Abenteuer kann losgehen….

Eure Schnimpeline

10 Kommentare

  1. 13. Dezember 2014 / 12:34

    Irgendwie hat mich dein Bericht gerade so richtig gepackt.
    Ich muss dir mal ein Kompliment dalassen: Du kannst wirklich verdammt gut schreiben.
    Eben hatte ich wirklich das Gefühl ein Buch zu lesen. 😀

    • 15. Dezember 2014 / 13:42

      Ganz lieben Dank für diesen sehr netten Kommentar – ich freu mich immer wie ein Schneekönig über so was.

  2. 13. Dezember 2014 / 14:53

    🙂 Der Einstieg in den Urlaub klingt phantastisch. Ich hoffe, der Rest verlief ebenso. Aber wir werden es sicher bald lesen können.

    • 15. Dezember 2014 / 13:42

      jaja….da musst Du gaaaanz viel lesen in Kürze….;-)

  3. 13. Dezember 2014 / 17:33

    Huhu, ihr wart in Ägypten. Mein absolutes Lieblingsland und super, daß das mit dem Flug so toll geklappt hat. Ohne das Privileg Tester schaut es ein bisschen anders aus. Manchmal steht man da schon eine Stunde in der Schlange bis man abgefertigt ist. Auch im Flugzeug selbst ist es unüblich,daß man so bedient wird. Ich gönne es euch von Herzen und hoffe ihr hattet einen traumhaften Urlaub im wundervollen Ägypten.Ich konnte mit meiner Familie im August ein Hotel in Berlin testen. Es war superklasse, da wußte bis Abreise jedoch Niemand etwas davon und wir wurden wie ganz normale Gäste behandelt. Finde ich persönlich viel ehrlicher, denn das Personal ist dann auch so wie immer und nicht überschwenglich in der Bedienung und Betreuung der Gäste Liebe Grüße
    Ulrike
    P.S. Ich freue mich schon auf Euren Urlaubsbericht.

    • 15. Dezember 2014 / 13:41

      Liebe Ulrike, danke für Deinen ausführlichen Kommentar. Es war natürlich auf der einen Seite ausgesprochen schön mal so hofiert zu werden und trotzdem hat das unsere Sicht auf die Dinge nicht beeinflußt. Für viele Menschen (inklusive uns) ist Urlaub Luxus und eine Objektive Sichtweise bei der Auswahl sicher sinnvoll…..Da kommt also noch einiges von uns….LG

  4. 13. Dezember 2014 / 19:16

    Wow ich will jetzt schon dahin… hört sich bisher traumhaft an! =)

    • 15. Dezember 2014 / 13:43

      dann lass Dich einfach überraschen was noch kommt…ein besonderes Reiseziel ist es allemal und empfehlenswert ebenso….LG

  5. 13. Dezember 2014 / 20:13

    Boah , das ist soooo geil !!
    Ich weiß , ich wollte mich auch dafür bewerben , hatte es aber nie getan …
    Nun verfolge ich euren Bericht heißhungrig 🙂
    Cool !!! Bin gespannt wie es weiter geht !?
    liebe grüße dajana

    • 15. Dezember 2014 / 13:43

      bald dajana…bald gehts weiter….;-) LG

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?