Ich brauche einen neuen Fernseher!!!

Ich brauche einen neuen Fernseher!!!

Keiner tut es (fernsehen), aber alle haben einen oder sogar zwei oder drei…..den Fernseher! Beim Thema fernsehen scheiden sich ja die Geister. Darf man den Stimmen aus dem Bekanntenkreis vertrauen, dann wird nur wenig ferngesehen und schon gar kein Trash-TV im Sinne von „Bauer sucht Frau“ oder eines der größten Fernseh-Highlights überhaupt, nämlich „Frauentausch“.

Ganz abgesehen vom Fernsehprogramm, spielt natürlich auch das „Ausstrahlungsgerät“ eine Rolle…der Fernseher an sich. Wenn ich im Kopf mal die Wohnzimmer meiner Freunde durchgehe, dann stehen dort durchweg „Flatscreens“ der ganz unterschiedlichen Art und ganz unterschiedlichen Alters. Bei der Wahl des Fernsehers legt einfach jeder ganz verschiedene Kaufkriterien zu Grunde.

testmonster testmonsterblog fernseher test 2

Als ich mit 18 von zu Hause auszog, zog auch ein kleiner Röhrenfernseher (ein Erbstück meiner Eltern) mit in meine erste Wohnung und begleitete mich dann noch gut weitere 10 Jahre. Die kleine Kiste hatte also gut 20 Jahre auf dem Buckel als sie „aussortiert“ wurde. Das sieht heute ganz anders aus! Die Langlebigkeit von Produkten hat sich deutlich verkürzt.

Warum ist das so?

Vielleicht eine kurze Erklärung am eigenen Beispiel. Wir hatten bis vor einem Jahr einen stinknormalen LED TV von Samsung, 40 Zoll. Zu unserem großen Glück, wurde auch unser kleines Dorf mit VDSL ausgestattet, d.h. wir surfen mit 50Mbit und das Streaming von Filmen oder Serien stellt keine Probleme mehr dar. Man muss dazu wissen, dass ich ein großer Serienfan bin und auch wirklich gern Filme gucke. Die Möglichkeit dies zu tun, wann und wie ich das will und das auch noch ohne Werbeunterbrechung, empfinde ich als echten Segen.

Wenn ich etwas wirklich hasse, dann ist es, wenn ich hier und dort ein Gerät rumliegen habe und 5 Fernbedienungen aktivieren muss um zum Ziel zu kommen. Im Klartext bedeutet das:

Dadurch, dass sich die Technik um einen herum ständig weiterentwickelt, ist man hier und dort auch dazu genötigt die Hardware dazu anzupassen.

Warum ein Smart-TV?

Vereinfacht gesagt, weil er WLAN kann. Ich kann also sämtliche Streamingdienste problemlos mit nur wenigen Klicks nutzen, sobald man den neuen Fernseher mit dem hauseigenen WLAN verbunden hat. In unserem Fall war es also die einfachste Lösung den alten TV zu verkaufen und das Internet nach einem passenden „Smart-Gerät“ zu durchforsten.

Der Vergleich:

Wühlt man sich durch sämtliche Portale, dann ist man hinterher meist sogar überfordert. In Foren schreibt jeder was anderes und oftmals sind die Entscheidungen auf die Marke bezogen. Es ist in jedem Fall von Vorteil, wenn man vorher weiß was einem wichtig ist und auf was man verzichten kann. Eine gute, erste Orientierung findet man z.B. auf der Vergleichsseite von Fernseher-Test.eu, denn dort bekommt man ausführliche Testergebnisse zu zahlreichen Fernsehern in vielen Größen.

testmonster testmonsterblog fernseher test

Unsere Wahl:

Wir haben uns, nach vielen Recherchen, für ein Mittelklassemodell von Samsung in 48 Zoll entschieden. Seit gut einem Jahr begeistert uns dieser Fernseher immer wieder. Das Bild in HD+ ist wirklich toll, die Streamingdienste super leicht abrufbar und sogar 3D ist möglich….was will man mehr.

Viel Spaß beim vergleichen, Eure Schnimpeline

2 Kommentare

  1. SaNaBa
    10. November 2014 / 11:38

    Danke für den Tipp, werde mir die Testergebnisse mal zu Gemüte führen, denn ich brauche einen Neuen! Aber ich verstehe ja nicht mal die ganzen Abkürzungen, die die da immer so stehen haben. Dann kann ich mich jetzt wenigstens etwas orientieren.

  2. 10. November 2014 / 11:55

    Nach unserem letzten Umzug haben wir uns gegen einen Fernseher entschieden. Unsere Lieblingsserien können wir jederzeit im Internet ansehen. Auch Nachrichten werden inzwischen live gestreamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?