moll Funktionsmöbel….umdenken im Sinne von Qualität!

dreiraumhaus testmonster moll flexlight #olympuspengeneration

Testmonster Moll Funktionsmöbel Titelbild

Ihr Lieben,

ich bin Mutter….mit Leidenschaft!

Im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir Luca die bestmögliche Basis für sein weiteres Leben bieten. An allererster Stelle steht hier – ohne Frage – ein harmonisches Familienleben, qualitative Zeit miteinander, Struktur und auch Regeln, aber vor allem ganz ganz viel Liebe.

Natürlich spiegelt sich auch im Konsumbereich wieder, was wir für unsere Kinder wollen und was für uns die beste Lösung ist und auch was wir uns leisten können. Das fängt an bei Windeln, geht weiter über Nahrung, vernünftiges Spielzeug, Kleidung….und so weiter und so fort.

Als Luca in die Schule kam, habe ich mich mit meiner Freundin INTENSIV über die Thematik Schreibtisch auseinandergesetzt. Wir haben das halbe Internet durchforstet, diskutiert und viel Kaffee getrunken und unsere Männer genervt. Beim Thema „Preis“ haben bei uns bei so manchem Schreibtischmodell die Ohren förmlich „geschlackert“.

Wir haben uns ganz klassisch immer wieder die gleichen Fragen gestellt:

  • brauchen Kinder wirklich schon ihren eigenen Schreibtisch?
  • sitzen sie nicht sowieso ständig am Esstisch um in der Nähe der Eltern zu sein?
  • wie viel Design braucht ein Schreibtisch?
  • ERGONOMIE??? Gab’s doch früher auch nicht…..!
  • wie viel darf ein Schreibtisch kosten?

Nun ja, wenn ich mich mit meiner Freundin Charlotte immer so gar nicht entscheiden konnte im Bereich Möbel…..gab es für uns immer nur DEN EINEN Kompromiss…unser heißgeliebtes IKEA. Exakt in dem Jahr als wir auf Schreibtischsuche waren brachte Ikea das Modell „Micke“ heraus und uns erschien das für ganze 69 Euro als wirklich gute Lösung……also zog „Micke“ ein.

Ich mag Ikea sehr (welche Frau eigentlich nicht?!) und „Micke“ war ein netter Schreibtisch, aber Luca hat ihn so gut wie gar nicht genutzt. Der Schreibtisch war einfach zu klein und bei dem Chaos was Kinder gern auf Tischen verursachen war einfach zu wenig Platz um sich als Kind kreativ zu verwirklichen und wirklich Spaß an einem Möbelstück zu entwickeln. Es fehlte Freude auch gerne Zeit daran zu verbringen und auch einfach mal was liegen zu lassen ohne das die Eltern „am Rad drehen“.  Am Ende sieht das immer so aus, dass am Esstisch eigentlich kein Platz für Mahlzeiten bleibt.

DAS RESULTAT:

2,5 Jahre nach „Micke“ habe ich mich erneut mit der Anschaffung eines Schreibtisches für Luca beschäftigt und ich bin, wie auf meiner Suche davor, wieder bei „moll Funktionsmöbel“ hängengeblieben.

Warum moll?

Wie bei der Partnersuche…zählt erstmal der erste Eindruck! Es gibt einen wirklich professionellen Internetauftritt und das Design der angebotenen Schreibtische hat mich einfach angesprochen . Im 2. Schritt schau ich dann mal nach dem Preis und da habe ich – ganz ehrlich – erstmal geschluckt und dann gehe ich der Frage auf den Grund „warum sollte ich so viel Geld ausgeben?“.

Zu der Thematik „spuckt“ das Internet so einiges aus und ich sehe speziell diese Auszeichnungen und Empfehlungen definitiv als Kriterien für eine mögliche Kaufentscheidung! Hier ein Überblick der verliehenen „Siegel“ an moll:

Testmonster Moll Funktionsmöbel Siegel

Die Bilder kurz in Stichworten:

„umweltverträglich, gebrauchstauglich und gesundheitsschonend, geprüfte Sicherheit, viele Jahre Qualitätsgarantie und eine besondere Nachkaufgarantie auf Zubehör, innovative und ausgeklügelte Funktionen, in Deutschland entwickelt, sorgfältig und hochwertig gefertigt, zahlreiche Patente“

Wer ist die Firma moll überhaupt?

Ich war ehrlich überrascht als ich las, dass es dieses Unternehmen bereits seit 1925 gibt…….gegründet als kleine Schreinerei auf der schwäbischen Alb. Bereits 1974, also vor 40 Jahren, entwickelte moll den ersten Schreibtisch mit verstellbarer Arbeitsplatte. Hier wird meine ursprüngliche Meinung „das gab es doch früher auch alles nicht“ wieder mal revidiert.

In den 90iger Jahren entwickelte moll dann systemisch mitwachsende komplette Arbeitsplätze für Kinder und Jugendliche. Während Kinder heranwachsen, ändern sich Anforderungen und Platzbedarf, deshalb baut moll Schreibtische mit System.  Ich zitiere: „nur was mitwächst macht auch morgen noch Sinn…….“!

Das Qualitätsversprechen (Zitat):

„Die Verbindung von Innovation und Qualität macht uns bis heute einzigartig und vielseitiger als viele andere mitwachsende Kinderschreibtische. Qualität steckt bei uns im großen Ganzen und in allen Details. Durch das ansprechende Design und die hochwertige Fertigung in Deutschland sind unsere Produkte besonders langlebig.

Wir leisten federführende Entwicklungsarbeit bei höhenverstellbaren und ergonomischen Schreibtischen und halten unsere Programme durch innovatives Design und ausgeklügelte Funktionen auf dem aktuellsten Stand von Forschung und Technik. Ein Beleg dafür sind zahlreiche Auszeichnungen wie z.B. der mit dem international renommierten red dot design award 2012 ausgezeichnete Schreibtisch Champion.“

Ein visueller Auszug aus dem  Angebot:

Testmonster moll Container1 Kopie

Testmonster Moll Schreibtisch Kopie_bearbeitet-1

moll Drehstühle

Testmonster & moll:

Ich habe es schon mehrfach „angerissen“ in anderen Blogartikeln von mir……..ich bin ein großer Befürworter von Qualität und vor allem von Unternehmen mit „Geschichte“. In Zeiten wo wir mit „1 Euro-Shops“, „Dauersale“ und täglichen Rabattaktionen förmlich erschlagen werden, wird leider viel zu oft vergessen was ein Schreiner oder Fliesenleger vor Ort leisten kann. Ich stelle trotzdem immer mehr fest, dass die Menschen um mich herum „der Geiz ist Geil Mentalität“ Stück für Stück den Rücken kehren. Es steht außer Frage, dass dies eben nur im Rahmen der eigenen, finanziellen Möglichkeiten geschehen kann und je nach Lage kann sich eben nicht jeder Haushalt einen Schreibtisch von moll in Höhe von 645 Euro leisten. Aber auch hier kann man wunderbar auf „Gebrauchtmärkte“ zurückgreifen und sich für wenig Geld ein Stück deutscher Qualität ins Haus stellen.

Die Firma moll hat mir für Luca das Schreibtischmodell „moll champion“ kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Preis für den reinen Schreibtisch liegt bei 645 Euro – ich musste erstmal tief schlucken. Ich würde uns als wirklich als klassisch durchschnittliche Familie bezeichnen und ein Möbelstück in dieser Preisklasse muss wohl überlegt und das Für und Wider abgewogen sein. Ich habe mich sowohl mit der Firma moll an sich als auch mit dem Schreibtisch „moll Champion“ intensiv auseinandergesetzt und da das hier den Rahmen sprengen würde, wird es zum „moll Champion“ in Kürze einen eigenen Blogartikel geben – dort könnt Ihr einen detaillierten Aufbau nachlesen, welche Erfahrungen ich gemacht habe und wie mein persönliches Fazit bezüglich einer eventuellen Kaufempfehlung lautet.

Mein Fazit zu moll als Firma:

Der erste Eindruck von moll ist professionell, freundlich und absolut informativ.

moll Kontakt:

moll Funktionsmöbel GmbH
Rechbergstraße 7
D-73344 Gruibingen

Homepage: moll Funktion

Das Service-Telefon für Endverbraucher ist werktags von 8 bis 13 Uhr erreichbar unter 07335 181-145.

Neugierig auf den Blogartikel zu „moll Champion“?

Ich verrate nur so viel………..Kommentar meines Mannes „was für ein geiles Teil„……

6 Kommentare

  1. 15. März 2014 / 19:25

    Du wirst es nicht glauben: ICH kann IKEA nicht leiden *g* Seinerzeit habe wir uns natürlich auch Gedanken um den perfekten Schreibtisch für unsere Jungs gemacht. Letztendlich wurde die Hausaufgaben-Grundschulzeit dann aber doch am Esszimmertisch verbracht. Ob das den Jungs körperlich geschadet hat? Bis jetzt kann man das nicht sagen, die sind gesund und fit. Liebe Grüße, Kerstin

    • 15. März 2014 / 19:33

      Na gut, wenn ich danach gehe…dann könnte ich den Artikel erst in 20 Jahren online stellen und das erst nach ärztlicher Überprüfung….;-)…..Ich hoffe das der Blogartikel speziell zum Moll Champion aussagekräftig ist….für die, die sich eventuell doch einen anschaffen wollen…..

  2. 26. März 2014 / 12:51

    Vielen Dank für den Hinweis auf die Firma moll Funktionsmöbel. Tolle Kinderschreibtische und Stühle. Wieviel Zeit die Menschen Sitzen, da ist es schon von Kleinauf wichtig, für Bewegung und gesundes Sitzen zu sorgen. Wer viel vor dem Bildschirm sitzt und arbeitet, nimmt leicht eine verspannte Haltung ein. Und in der Tat, die Kinder werden schnell größer und da ist eine vermeintlich billigere, nicht so durchdachte Lösung, manchmal sogar teurer. Möbel, die sich der Körpergröße und der Haltung anpassen lassen, sind von großem Vorteil.

    Sie haben sich sehr viel Mühe gemacht mit ihrer Beschreibung und Vorstellung der Fa. moll. Mir hat Ihr Beitrag sehr gefallen.

    Mit besten Grüßen
    Achim

    • 26. März 2014 / 17:01

      Hallo Achim, vielen Dank für den wirklich sehr netten Kommentar!

  3. 10. November 2016 / 14:08

    Wunderbarer Artikel! Ich selbst bin auch begeistert von den Tischen, auch wenn sie etwas teuer sind. Aber in der Regel halten sie ja auch dementsprechend länger, von daher ist es meiner Meinung nach sogar langfristig gesehen billiger so einen Tisch zu kaufen statt in der Zeit von 10-18 4 mal einen neuen Billigtisch zu kaufen, weil der alte kaputt ist.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?