DIE IDEE……oder warum „bloggen wir nicht einfach ein Buch“

DIE IDEE……oder warum „bloggen wir nicht einfach ein Buch“

Liebe Testmonster,

da hier schon wesentlich mehr Leser vorhanden sind, gibt es auch hier einen Verweis zum Versuch des „Deutschlandsblogger-Projekts“:

Hier der Verweis zum ersten Post dazu und warum so viele Blogger frustriert sind:

http://deutschlandsblogger.wordpress.com/2014/01/06/deutschlandsblogger/

 

Die Idee…..

Ich sage es extra noch mal vorneweg: ES IST EINE IDEE…..etwas was kontrovers diskutiert und geformt werden kann. Deswegen werfe ich diese Idee einfach mal so in den „Bloggerraum“!

Bei all den Blogs, die Ihr schon geschrieben habt, gibt es doch sicher „Lieblingsstücke“…..also Texte an denen Euer Herz besonders hängt oder die Ihr für besonders gelungen haltet oder auch ganz einfach tolles Feedback kam.

Wie vielleicht einige von Euch noch wissen habe ich im Oktober 2012 bei Leckerscout beim Philips Homecooker Test mitgemacht. Auch hier waren die Wege des Internets unergründlich….da das Forum schlecht strukturiert war, gründete ich (etwas naiv und unerfahren) eine Fanseite zu dem Gerät. Ich habe darüber 3 sehr nette Mädels kennengelernt und irgendwann gab es eine Eigendynamik, die dann dazu geführt hat das wir in Zusammenarbeit mit Philips und Lecker (Bauer-Verlag) ein Rezeptheft „herausgebracht“ haben. Dieses Heft war gefüllt mit den schönsten Rezepten der „Homecooker-Fans“ und liegt nun jedem Neugerät bei.

Warum erzähle ich Euch das?

Der Aufruf  an Euch könnte ungefähr so lauten:

Sucht Eure Lieblingsstücke raus und lasst uns diese als ebook oder Bloggermagazin herausbringen. Viele Eurer Blogs sind richtig schöne Kurzgeschichten aus dem Leben und diese müssen einfach gelesen werden.

Das ist die absolute Kurzform meiner Idee und sie ist noch nicht bis ins kleinste Detail durchdacht und viele Fragen müssen durchgekaut werden.

Ich stelle mir ein Buch oder Heft vor, vielleicht mit ein paar guten Praxistipps für Blogger und eben einer Auswahl unserer schönsten „Geschichten“ – alles ist erlaubt. Vielleicht brauchen wir ein Jury die auswählt…..

Ich kann Euch nicht sagen ob das jemand lesen will, ich kann Euch auch nicht sagen ob das von Erfolg gekrönt sein wird – das wäre als ob ich in eine Glaskugel schauen würde. Aber so würden wir eine weitere Tür für Leser öffnen, die sich nicht durch sämtliche Homepages wühlen wollen oder 1000ende Blogs abonnieren müssen. Jeder Blogger wird vorgestellt, natürlich mit Verweis auf die eigene Seite, etc.! Der ein oder andere von uns ist auch auf großen Bloggerevents unterwegs, auch das sind gute Plattformen um diese Idee „an den Mann zu bringen“. Es gibt 100erte von Möglichkeiten!

Ich bin im übrigen Bahnfahrerin und während ich da so saß und auf Plakate starrte blieb bei mir folgendes, sehr richtiges Zitat hängen:

„Nicht weil es schwierig ist wagt man es nicht, weil man es nicht wagt ist es schwierig“

Was brauche ich von Euch?

Ideen, Texte, Genehmigungen, Zusammenarbeit……….

Auf welchen Wegen diskutieren wir?

1.       schreibt an info@testmonster.eu

2.       nutzt die Kommentarfunktion im Blog

3.       nutzt  die Facebookseite „bloggerdeutschlands“

4.     wer möchte kann auch zusätzlicher Autor dieses Blogs hier werden – im Sinne des Gemeinschaftsprojekts!

Ich versuche auf alles einzugehen und vielleicht sind wir schon bald einen ersten Schritt in der Verwirklichung dieser Idee weiter. Ich bin mehr als gespannt wer von Euch Interesse daran hat und vielleicht auch den ein oder anderen hilfreichen „Gehirnblitz“!

Auf die Plätze fertig los….bitte lasst Euch nicht bremsen!

Deutschlandsblogger Testmonster

9 Kommentare

  1. eicke1978
    6. Januar 2014 / 16:15

    Hallo meine Liebe,
    dies ist eine echt tolle Idee! Wir müssen aber auch noch einmal in uns gehen und uns Gedanken machen, wie aus dieser Idee auch ein spannendes Projekt werden kann.

    Klingt jedenfalls toll und wir machen uns Gedanken :-)!

    Herzliche Grüße,
    Danny

  2. 7. Januar 2014 / 12:08

    Das ist mal eine wunderbare Idee!
    Zwar habe ich das nun erst einmal gelesen und muss mir hierzu natürlich auch so meine Gedanken machen, aber der Ansatz ist umwerfend! Klasse! Und ich bin mir sicher, dass es eine wunderbare Sache werden kann.
    Da wäre ich mit Sicherheit super gerne mit dabei 🙂

    Liebe Grüße, Sabine

  3. 8. Januar 2014 / 12:51

    Huhu du Liebe,

    ich finde die Idee spontan einfach umwerfend und großartig. Was daraus wird, wird sich zeigen. Zeitlich ist es ja immer so eine Sache, die fehlt den meisten und mir leider auch an allen Ecken und Enden. Wenn ich eine Möglichkeit finde, werde ich mich gerne in irgendeiner Weise einbringen. In welcher Form, das weiß ich auch noch nicht. Ich werde aber am Ball bleiben. Mal sehen, was sich noch so ergibt. 🙂

    Viele Grüße

    TaTi

    • 8. Januar 2014 / 13:00

      Ja das wird wohl insgesamt spannend was am Ende daraus wird…danke für Deinen Kommentar und Dein „am Ball bleiben“. LG

  4. 8. Januar 2014 / 13:14

    Tolle Idee!!!!
    Viele tolle und lesenswerte Geschichten gebündelt auf einem Haufen, das wäre höchst interessant!!!

    Liebe Grüße, Barbara

    • 8. Januar 2014 / 13:16

      genau – gebündelte, lesenwerte Geschichten beschreibt die Idee sehr gut….

  5. 8. Januar 2014 / 13:24

    Grundsätzlich eine tolle Idee, aber… nein, ich will nichts madig machen, ich überlege mir nur, ob meine Texte für ein e-book überhaupt interessant genug sind. Ich werde die Sache aber sicher weiterverfolgen und mich gegebenfalls auch gerne einbringen. Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?