FOOD, Freitagsmampf

#freitagsmampf und ein Rezept für die leckersten Cheesecake Brownies!

Rezept für Cheesecake Brownies im dreiraumhaus

Diese Woche wird im Freitagsmampf etwas getrickst. Denn ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht wo ich mich aktuell befinde, wenn Ihr Euch hier dieses super leckere Rezept anschaut. Vermutlich im Hotel, auf einem Kamel oder irgendwo auf oder im Wasser. Und weil es weder Sinn gemacht hat für den Montagsmampf oder den Freitagsmampf etwas neues vorzubereiten (das wäre irrsinnige Verschwendung gewesen…es hätte nämlich niemand aufessen können), gibt es das aktuell beliebteste Rezept aus der Kategorie Freitagsmampf nochmal als kleine Erinnerung für Euch. Und ganz ehrlich…wer sagt schon nein zu Cheesecake Brownies (mal ganz ehrlich).

 

Hier also nochmal ein Rückblick auf das Rezept zu den Cheesecake Brownies:

 

Heute gibt es auf dem Blog meinen ersten Freitagsmampf. Ich habe schon öfter Rezepte gepostet, aber nie regelmäßig. Alle Foodblogger dieser Welt verdienen meine allergrößte Bewunderung, denn einen hübschen Foodblogpost auf die Beine zu stellen erfordert sehr viel Zeit. Damit ich diese Rubrik hier regelmäßig „durchhalte“ gibt es von meiner Seite also auf jeden Fall nur Rezepte, die recht einfach und möglichst schnell umzusetzen sind, aber trotzdem irgendwie so aussehen, als hätte man dafür stundenlang in der Küche gestanden. Die Cheesecake Brownies sind so ein Rezept. Die Teile sehen nicht nur mega lecker aus, sie sind es leider auch.

 

dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-18 dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-brownies

 

Das Rezept dieser Cheescake Brownies hat mich in der aktuellen Ausgabe des LECKER Magazins angelacht. Ich habe Luca die Kochzeitschrift in die Hand gedrückt und ihn gebeten sich Rezepte rauszusuchen, die wir nachkochen oder nachbacken sollen. Mir war von vornherein klar, dass ich bei den Cheesecake Brownies einen Knick in der Seite finden würde.

Im Freitagsmampf geht es speziell darum, Euch Rezepte für das Wochenende mitzugeben. So habt Ihr noch, wenn Ihr Lust drauf habt, genügend Zeit für den Einkauf der Zutaten. Beim Freitagsmampf geht es mir überhaupt nicht darum Euch irgendwelche super gesunden Dinge um die Hüften zu hauen, sondern einfach Sachen die lecker schmecken und ggf. auch Unmengen von Kalorien beinhalten. Gerade am Wochenende ist ja oftmals Genuss angesagt und der gesunden Ernährung können wir uns dann Anfang der Woche, nämlich im Montagsmampf widmen. Dazu dann aber am Montag mehr.

 

dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-12 dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-11 dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-brownies

 

Cheesecake Brownies im Freitagsmampf!

Die Cheesecake Brownies sind der Hammer! Ich bin echt keine Süße, aber es gibt so Sachen, die kann ich ungezügelt in mich reinstopfen (ohne das mir schlecht wird). Die Kombination aus Schoko, Cheesecake und Frucht….besser gehts fast nicht. Und das ist übrigens eines dieser Rezepte, die einfach nicht schiefgehen können UND für die Euch jeder (wirklich jeder) lieben wird. Pubertäre Kids bringen den Müll runter, Männer bringen Euch Blumen mit und die Eltern sind entzückt….ich verspreche es Euch.

 

dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-8 dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-brownies dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-brownies

 

Cheesecake Brownies – die Zutaten:

 

  • 125 g Butter
  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 4 Eier in Größe M
  • 125 g brauner Zucker
  • etwas Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 großes Glas Süßkirschen
  • 500 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Schmand
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 El Schlagsahne

 

dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-3 dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-brownies

 

Cheesecake Brownies – so geht’s:

Zuerst kümmert Ihr Euch um den Brownieteig. Dafür die Butter in einem Topf schmelzen und 150 g Schokolade dazugeben und in der Butter verrühren und schmelzen. In einer Rührschüssel vermischt Ihr 2 Eier, den braunen Zucker und etwas Salz schlagt die Masse cremig auf mit einem Rührgerät. In diese Masse gebt Ihr dann die Schokobutter und das Mehl und rührt es ebenfalls zügig unter.

Zwischenzeitlich könnt Ihr die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.

Für die Cheesecake Masse verrührt Ihr den Frischkäse, den Schmand, den Zucker, 2 Eier und Vanillezucker mit einem Schneebesen.

Cool wäre eine eckige Springform, 24 x 24 cm groß ist. Die legt Ihr im besten Fall mit Backpapier aus. Verteilt den Brownieteig und darauf die Kirschen. Darüber verteilt Ihr dann die Cheesecakemasse und backt die Cheesecake Brownies bei 180 Grad im vorgewärmten Backofen für ca. 40 Minuten. Danach den Kuchen rausnehmen und abkühlen lassen.

Wer Lust hat, kann noch eine Schokosahne zusammenrühren.  Dafür nehmt Ihr die restlichen 150 g der Schokolade und erwärmt diese zusammen mit der Sahne in einem Topf und lasst sie schmelzen…fertig ist die Schokosahne (10 Minuten abkühlen lassen).

Besonders hübsch sieht es aus, wenn Ihr die Cheesecake Brownies in kleine Petits-Fours schneidet und die Schokosahne vor dem Servieren darüber gießt.

 

dreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-browniesdreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-browniesdreiraumhaus-freitagsmampf-brownies-rezept-food-sweets-kuchen-cheesecake-brownies

 

Aus den Zutaten könnt Ihr ungefähr 20 kleine Petits Four schneiden. Für die Zubereitung hab ich insgesamt 1 Stunde gebraucht. Die Wartezeit rechne ich nicht mit, weil ich in der Zeit meist andere Dinge mache. Unterm Strich geht das Rezept super schnell, super einfach und super lecker ist es auch noch.

Viel Freude beim nachmachen und aufessen!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken