Ich bin total happy - Lieblingsklamotten passen endlich wieder richtig! Mein hCG Diät Tagebuch – 8. Tag – erste Erfolge…ein Erfahrungsbericht!
hCG Diät, hCG DIÄT REZEPT TAGEBUCH, LIFESTYLE

hCG Diät Tagebuch – 11. Tag – Kilos runter…Erfahrungsbericht!

Also kurz vor Weihnachten die hCG Diät oder auch einfach Stoffwechselkur zu machen, bedeutet gerade nochmal ne extra Portion Konsequenz. Solange ich Zuhause bin und mich zwischen grünen Smoothies, Salat, Obst & Co. bewege, ist alles in Butter. Aber dann über den Leipziger Weihnachtsmarkt zu schlendern, ist Horror schlechthin. Ich bin gar nicht so ne Süße, aber ich hätte jeden einzelnen Stand in einem Anfall von Fresswut überfallen können….diese Gerüche….zum Sterben. Ich war nur Millimeter davon entfernt zu sterben.

Ich hatte noch nicht mal ne Chance irgendwo am Stand was zu essen, weil das einfach alles so dermaßen NICHT zur Diät passt! Glücklicherweise gibt es das ja noch das wunderbare Hans im Glück in der Leipziger Innenstadt und Luca tu ich mit Burgern ja sowieso nen riesen Gefallen und ich hab einfach nen Rindfleisch Patty mit Salat gegessen (das darf man nämlich) Perfekt! Und ich war danach mega satt, meine Gelüste waren weg und ich konnte problemlos die Buden vom Weihnachtsmarkt links liegen lassen.

 

hCG Diät Tagebuch – 11. Tag – Kilos runter…Erfahrungsbericht!

 

Die 2. Woche meiner Stoffwechselkur finde ich prinzipiell etwas schwerer als die erste Woche. Keine Ahnung woran das liegt. Ich hab einfach öfter mal ein Hüngerchen, dem ich aber höchstens mit Obst oder Gemüse nachgebe.

Beim gestrigen Plätzchen backen mit vielen, entzückenden Leipziger Bloggerinnen hab ich weder zu den tollen Keksen, noch zur Maronensuppe oder zum Lachs gegriffen und es sah Bombe aus. Fragt mich bitte nicht, wie ich das aktuell schaffe. Da steckt irgendwie gerade der kleine Ehrgeiz in mir fest. Was aber einfach daran liegt, dass es mir mit dem intensiven Blick auf meine Ernährung wieder richtig gut geht.

Mal abgesehen von der geringen Kalorienzufuhr bin ich aktuell richtig happy mich wieder so sehr mit Essen beschäftigen zu müssen. Das schärft die Sinne ungemein und es macht mir richtig richtig Spaß. Charlotte wäre stolz auf mich….oder besser gesagt….sie würde denken mit mir stimmt was nicht. Ich zieh dieses ganze Ernährungsdingsbums nämlich auch gern mal ins Lächerliche.

Aber so ganz unter uns….hier liest ja keiner mit…im Moment fliegen die Pastateller an mir vorbei. Ich sehne mich ganz dolle nach 3 vollen Tellern mit Spaghetti Bolognese mit dick Parmesan aufm Sofa vorm Fernseher. Und nicht so blöde Vollkornpasta, Linsen- oder Erbsennudeln….neee…so richtig aus Weizen und möglichst viel davon!

 

hCG Diät Tagebuch – 11. Tag – Kilos runter…Erfahrungsbericht!

 

Nun ja…ich bin ja nicht blöd. Morgen ist schon der 12. Tag. Ich wäre ja bescheuert jetzt aufzugeben….sind ja nur noch 11 Diät-Tage. Und meine Waage sagt:

 

3 Kilo sind runter!

 

Ich hab also faktisch mein Ausgangsgewicht fast wieder erreicht und genauso fühlt es sich auch an. Richtig gut! Das war es, was ich erreichen wollte. Es wäre allerdings fatal jetzt aufzuhören. 3 Kilo klingt ja erstmal nicht so unfassbar viel. Ich mein…es gibt Menschen, die gehen kurz Kacka machen (ich drück mich heute mal was vornehmer aus) und sind 3 Kilo leichter.

Aber es fühlt sich viel an und wenn man das mal in 12 Stück Butter umrechnet…dann wird mir ganz schlecht und vor allem wird mir klar warum die Klamotten jetzt wieder locker flockig auf der Hüfte sitzen und ich die Knöpfe an den Blusen wieder schließen kann.

Ich schrieb ja schon in den ersten Tagen, dass 5 – 6 Kilo insgesamt vielleicht ganz nett wären (dann hab ich da noch etwas Puffer für Weihnachten und so). Mal gucken…ich mache jetzt so weiter und guck mal wo ich lande.

Morgen früh bin ich mit meinen liebsten Leipziger Mädels zum Frühstück verabredet und vielleicht sündige ich da auch einfach mal. Vielleicht aber auch nicht…das hängt von meiner Tagesform ab.

 

 

 

Meine Ernährung der letzten 3 Tage im groben Überblick:

 

  • Knäckebrot mit Hüttenkäse und Tomaten
  • 2 – 3 Liter Tee und Wasser täglich
  • Quinoa mit Hühnchen und Zucchini
  • 1 Hamburger ohne Brot, aber mit Salat (das war sooo lecker)
  • Wildkräutersalat mit Tomaten, Jakobsmuscheln und Walnüssen
  • Skyr mit viel Obst, Weizenkleie und selbstgemachten Müsli

 

Habt Spaß!

 

Eure Schnimpeline

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken