Styling Ideen aus dem eigenen Kleiderschrank!

Styling Ideen aus dem eigenen Kleiderschrank!

 

Jede Frau kennt das Problem: Man steht man vor dem randvollen Kleiderschrank und weiß nicht was man anziehen soll. Dabei verbringt jede Frau jedes Jahr im Durchschnitt fast eine Woche nur damit, um zu überlegen, was sie anziehen soll. Denn die meisten Frauen sind unzufrieden mit dem immer gleichen Outfit und sehnen sich nach Veränderung und neuen Styling-Ideen. Grundvoraussetzung, um neue und frische Kombinationen zu erzeugen, ist den eigenen Kleiderschrank in und auswendig zu kennen.

Mindestens einmal im Jahr sollten wir Frauen zudem unseren Kleiderschrank ausmisten und Kleidung verbannen, die man so gut wie gar nicht trägt. So ergibt sich ein besserer Überblick. Dabei findet sich auch der ein oder andere Schatz wieder, der wieder voll im Trend sein kann. Wer sich neue Styling-Ideen wünscht und neue Akzente mit der Mode aus dem Kleiderschrank setzen will, kann mit dem einen oder anderen Einkauf wahre Wunder bewirken….ich habe mir z.B. hübsche Schleifen als Accessoires besorgt und so einen schlichten Blazer für meinen Besuch am Sonntag in der Leipziger Oper gepimpt.

 

dreiraumhaus-pandora-armband-boden-esprit-fashion-mode-lifestyleblog-leipzig-1

Neue Kombinationen mit Blusen entdecken

 

Fast jede Frau hat eine Reihe von schönen Blusen im Kleiderschrank. Ein Dauerbrenner sind auf jeden Fall weiße Blusen.

Online lassen sich mittlerweile schöne und trendige Blusen für sehr kleines Geld shoppen. Wer sich nach neuen Blusen und Tuniken sehnt, sollte einen Blick ins Internet werfen. Hier gibt es eine Reihe von topaktuellen und modischen Blusen, die jedes Frauenherz höherschlagen lässt.

Dabei lassen sich mit einer einzigen Bluse ganz verschiedene Looks erzeugen. Entweder man trägt eine Bluse sehr lässig im Alltag mit einer Boyfriend-Jeans, einem Pullover und coolen Sneakern oder man setzt auf die elegantere Form mit einem Midi-Rock und einer passenden Tasche für das perfekte Outfit in der Arbeitswelt. Auch auf Partys hat die Bluse noch lange nicht ausgedient und kann z.B. mithilfe einer Leggings in Lederoptik zum echten Hingucker werden.

 

Styling Ideen aus dem eigenen Kleiderschrank!

Den Kleiderschrank regelmäßig ausmisten

 

Das mache ich leider immer noch viel zu selten, aber auch das wird in Kürze ein Bestandteil meiner Aufräumaktion zum Dekosamstag.

Immer zum Frühling und Herbst sollte jede Frau eine Bestandsaufnahme ihres Kleiderschranks machen. Denn Kleiderschränke sind echt Raumwunder und verbergen oftmals Mode, die bisher kaum eine Verwendung gefunden hat. Hier solltet Ihr einfach mal versuchen selten getragene Kleidung durch neue Kombination perfekt in Szene zu setzen.

 

Styling Ideen aus dem eigenen Kleiderschrank!

Ballerinas, Sandalen oder Stiefeletten dienen als echte Kombinationstalente!

 

Schuhe sind das A und O eines jeden Outfits. Wenn gar nichts gehts…Schuhe gehen immer und schöne Schuhe gehören zu jedem Outfit und sind wahre Kombinationstalente. Egal, ob Ballerinas, Sandalen oder Stiefeletten (ich trage ja z.B. oft Sneaker)…sie können ein Outfit elegant oder sportlich wirken lassen. Auch einfach mal mutig sein und Stoffhosen oder Kleider mit Sneakern kombinieren. Im Jahr 2018 ist – aus modischer Hinsicht – wirklich alles möglich.

Aber egal wie…habt Spaß!

 

Eure Andrea

2 Kommentare

  1. 8. Mai 2018 / 11:28

    eigentlich sollte man nach dem aufräumen einfach mal ein paar mädels einladen, die auch gerade aufgeräumt haben. dann bringen alle ihre sachen mit und frau tauscht sich glücklich! geht prima auch mit handtaschen, denn offen gesagt, haben wir alle viel zu viele und die armen handtaschen leben verwahrlost und einsam im schrank…. oder?
    da ich ja quasi aus dem koffer lebe, sind da immer kombis drin, die miteinander und niemals ohneeinander gehen. und immer ein statement tuch, um einen akzent zu setzen! und schuhe natürlich! und und und!

  2. 11. Mai 2018 / 11:52

    Die Schuhe in Leo-Optik sind der absolute Knaller. Eine super schöne Inspiration. Vielen Dank, liebe Andrea!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*