Island – Freiheit neu entdecken

Island Travel

Natürlich rankt sich so mancher Mythos um dieses kleine Island, welches nun immer mehr zum angesagten Reiseziel wird. Wer sich für die richtige Planung entscheidet, der hat jedoch die Möglichkeit, die Insel von ihrer sehr natürlichen Seite zu bewundern, die an Schönheit und Abenteuer kaum zu übertreffen ist.

 

Island Travel

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

 

Die Mobilität vor Ort

 

Bereits zu Beginn der Planungen ist die Mobilität vor Ort ein zentrales Thema. In der letzten Zeit entwickelten sich zahlreiche Anbieter, die Touren ausgehend von der Hauptstadt Reykjavík anbieten. So ist es auf bequemer Basis möglich, typische Seiten Islands wie die Blaue Lagune, den Gullfoss Wasserfall oder die Geysire kennenzulernen. Noch authentischer wird das Flair der Reise, wenn noch mehr Flexibilität vorhanden ist. Gerade in den vergleichsweise warmen Monaten des Sommers ist es für Reisende attraktiv, mit dem Mietwagen Island unsicher zu machen. Denn nun sind selbst die im Winter unpassierbaren Straßen in das Hochland der Insel geöffnet und bieten weitere Einblicke in die Besonderheiten Islands, die sich nicht im Rahmen einer klassischen Touristentour im Bus ergeben. Genauere Informationen zum perfekten Gelingen lassen sich auch unter Guide to Iceland  einholen, um eine gelungene Reise zu erleben.

 

Island Travel

 

Erlebnisse der besonderen Art

 

Ein echtes Highlight Islands sind natürlich die weitläufigen Landschaften. Allein aufgrund der geografischen Besonderheiten unterscheiden sich diese ganz erheblich von gewohnten Anblicken in Europa. Speziell in den dünn besiedelten Gebieten wird eine Tour mit dem Mietwagen dadurch zu einem besonderen Erlebnis. Hinzu kommen die kulturellen Highlights, die sich in erster Linie in den wenigen größeren Städten aufspüren lassen. Reykjavík verfügt mit dem isländischen Nationalmuseum nach wie vor über das wichtigste Zentrum, um sich mit diesem Aspekt auseinanderzusetzen. Den Verantwortlichen ist es gelungen, anhand zahlreicher Ausstellungsstücke rund 1.200 Jahre isländischer Geschichte anschaulich aufzubereiten und damit jeden Besucher zu fesseln. Da hier in der Regel kaum Vorwissen vorhanden ist, bietet das Museum so manchen erhellenden Einblick – allerdings über weite Strecken nur in englischer Sprache.

 

Island Travel

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

 

Günstige Anreisen dank guter Flugverbindungen

 

Aufgrund der stetig wachsenden Beliebtheit Islands als Reiseziel wurde auch das Angebot an Flugverbindungen weiter ausgebaut. Flüge sind nun schon deutlich unter 100 Euro zu bekommen, was die Anreise innerhalb weniger Stunden ermöglicht. Auch Rückreisende aus den USA haben die Möglichkeit, ihren Stopp am Flughafen am Flughafen in Keflavík auf bis zu fünf Tage auszuweiten, ohne dafür einen Aufpreis zu zahlen. Entsprechend vielseitig sind die Möglichkeiten, günstig nach Island zu reisen und dort eine Reise der etwas anderen Art zu erleben. Neben den typischen Aushängeschildern des Landes gibt es nach wie vor viele unentdeckte und geheimnisvolle Seiten, die einen längeren Aufenthalt in jedem Fall rechtfertigen. Auch dadurch ist die aktuelle Beliebtheit Islands bei internationalen Reisenden leicht zu erklären.

 

Island Travel

 

Island Fazit

 

Eine Reise nach Island mag auf den ersten Blick absolut untypisch erscheinen. Doch speziell in den Sommermonaten hat das Land neben rund 20 Stunden andauerndem Tageslicht viele Highlights zu bieten. Wer sich selbst die dortige Atmosphäre nur schwer vorstellen kann, sollte einen Abstecher wagen.

In diesem Sinne…eine gute Reise!

 

Eure Schnimpeline

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?