Warum mein “Mitbewohner” Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt und warum wir jetzt Strom mit der kWhapp checken?

Warum mein “Mitbewohner” Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt und warum wir jetzt Strom mit der kWhapp checken?

Vor kurzem ist hier bei uns in der Siedlung der komplette Strom ausgefallen. Im Grunde ist das erstmal kein Beinbruch. Aber es zog sich etwas hin, bis wieder alles funktionierte. Und wie es der liebe Zufall so will, war sowohl der Akku meines Laptops, als auch der meines Smartphones leer. Noch schlimmer als die Sache mit dem Akku…ich konnte mir keinen Kaffee oder Tee machen. Vollautomat und Wasserkocher brauchen ja schließlich auch Strom….

 

Yello kwhapp! Warum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt oder wie spart man Strom mit der Yello Strom kwhapp?

 

Ein Leben ohne Strom ist also undenkbar und das merkt man tatsächlich erst, wenn er dann mal fehlt. Fast nichts mehr funktioniert ohne Strom. Man denke nur an die ständigen Ladesituationen mit dem Smartphone…wie oft suche ich verzweifelt irgendwo Steckdosen.

Aber Strom ist also eine kostbare Ressource und zwar gleich aus mehreren Blickwinkeln. Da wäre der ökologische Blickwinkel und dann wäre noch der Blickwinkel auf das eigene Konto. Denn Strom ist nicht nur eine kostbare Ressource, es ist auch ein nicht ganz günstiger Spaß.

Sämtliche Haushaltsgeräte bei mir sind auf dem neuesten Stand, was den Stromverbrauch angeht. Und das schlägt sich tatsächlich auch auf der jährlichen Abrechnung nieder. 2017 musste ich zum ersten Mal nichts für das Vorjahr nachzahlen…es gab ein Guthaben. Ich war irre stolz.

Viele von Euch wissen ja bereits, dass ich einen “Mitbewohner” habe. Dieses männliche Wesen ist 12 Jahre alt, steckt mitten in der Pubertät und hat mit Ordnung und Achtsamkeit im Haushalt wenig am Hut. Der “Duft” im Zimmer meines “Mitbewohners” gleicht manchmal dem eines Affenhauses im Leipziger Zoo.

 

Yello kwhapp! Warum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt oder wie spart man Strom mit der Yello Strom kwhapp?

 

Alle Eltern kennen bestimmt folgende Sätze von sich:

 

  • Die Türen haben Klinken!
  • Könntest Du bitte das Licht ausschalten!

 

Klinken und Licht sind ein großes Thema in unserem 2-Personen Haushalt. Wenn Luca die Wohnungstür schließt bzw. zuknallt, dann geht eine Erschütterung durch den denkmalgeschützten Altbau. Offensichtlich hat das Haus eine irre gute Substanz. Es steht nämlich noch.

Und offensichtlich ist es möglich Licht einzuschalten, aber es fehlt das Gen für den “Ausschalter”.

Aktuell probiere ich die Yello kWhapp aus. STOPP! Weiterlesen! Denn die Service App von Yello richtet sich nicht nur an Kunden von Yello. Als Kunde kann man natürlich ein paar Funktionen mehr nutzen, wie z.B. Tarifanpassungen vornehmen oder ähnliches, aber den Rest der App kann ich auch als Nichtkunde des Stromanbieters kostenlos nutzen.

Theoretisch könnte ich jetzt mit Luca einen Wettbewerb starten und mal gucken, ob wir es schaffen unseren täglichen Stromverbrauch zu reduzieren. Denn mit der kWhapp sieht man, wieviel Strom man verbraucht hat und kann sich danke Prognose böse Überraschungen auf der Jahresrechnung ersparen.

 

Yello kwhapp! Warum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Warum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt oder wie spart man Strom mit der Yello Strom kwhapp?

 

So funktioniert die Yello kWhapp:

 

  • Zahlerstand mit der App scannen
  • Stromverbrauch anzeigen lassen
  • Stromkosten auf das Jahr hochrechnen lassen

 

Als Yello Kunde kannst Du zudem noch die Abschlagszahlungen ändern und nachvollziehen, ob Dich eine Gutschrift oder Nachzahlung erwartet. Alle notwendigen Infos zur App und zum Strom-Check findet Ihr hier.

Ich bin erstmal in unseren Keller gestiefelt, der immerhin 4 Stockwerke weiter unten liegt und dann war ich erstmal überfordert mit all den Zählern. Immerhin wohnen hier 8 Parteien. Ich bin im Augenblick nicht ganz sicher, ob ich überhaupt den richtigen Zähler gescannt habe, aber ich wollte es unbedingt ausprobieren und das ging super easy. Gucke ich mir die Zahlen so an….dann habe ich vermutlich den Zähler meiner Nachbarn im Visier (typisch Frau).

Ich muss morgen erstmal den Hausmeister fragen, welcher mein Zähler ist….

 

Yello kwhapp! Warum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt oder wie spart man Strom mit der Yello Strom kwhapp?

 

Aber das Prinzip von kWhapp wird sofort klar. Wäre das mein Zähler, dann wäre mein Verbrauch deutlich zu hoch, denn mein Abschlag liegt bei 48 Euro jeden Monat und die App zeigt mir einen monatlichen Verbrauch von ungefähr 70 Euro. Für die Plausibilität und Vorstellung der kWhapp, hier in diesem Blogartikel, ist es sogar ganz hilfreich, dass ich den falschen Zähler gescannt habe….so wird direkt offensichtlich an welchen Schrauben man drehen müsste um bösen Überraschungen vorzubeugen.

Entweder sucht man nach möglichen Stromfressern oder passt den monatlichen Abschlag an um am Ende des Jahres eine dicke Nachzahlung im Briefkasten zu vermeiden.

Find ich übrigens super gut.

 

Yello kwhapp! Warum mein "Mitbewohner" Türen knallt und denWarum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt oder wie spart man Strom mit der Yello Strom kwhapp?

 

Hier kommt Ihr übrigens ganz einfach zum Download für Euer Smartphone (einfach auf den jeweiligen Button klicken).

 

 

Also denkt dran…macht das Licht aus (und die Tür bitte NICHT knallen).

 

Eure Schnimpeline

 

Liebevolle Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Yello entstanden.

Merken

Merken

Merken

MerkenWarum mein "Mitbewohner" Türen knallt und den Ausschalter nicht kennt oder wie spart man Strom mit der kwhapp?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  1. Maren
    22. Mai 2017 / 21:36

    Ich schmeiß mich gerade wieder weg. Irgendwie haben doch alle die gleichen Probleme mit den Pubertieren. Meins ist zwar weiblich und 12 aber genau das gleiche. Licht an geht suuuuuper, aus hä was wer wie wo?????Das geht. Soll ich. Jaaaaaaaa bitte. Türen haben Klinken Tüüüüürklinken. Ja Mama ich weiß mach ich ja mit auf. Ach guck die Dame kennt sie und warum dann nicht auch damit zu????Warum????? Manchmal könnt ich echt ausflippen. Und genau wie Du bin ich alleinerziehend und natürlich immer Buuuhhhhhmannn. Mama Du nervst. Hä wer fragt mich ob hier wer nervt. Keiner. In diesem Sinne. Mal wieder ne runde gelacht über gleiche Laster mit dem der die das Pubertier????LG

  2. Maren
    29. Mai 2017 / 19:33

    Hallo liebe Andrea. Ich hatte mal wieder Zeit????endlich, deinen Blog zu lesen und schmeiß mich gerade wieder weg????. Es ist doch einfach schön zu lesen das andere Muttis die selben Probleme mit Mitbewohnern haben, wobei mein Mitbewohner Pubertier weiblich ist aber auch 12 Jahre. Lichtschalter was ist das? Treppe hoch zum Zimmer Licht an……Licht an……Licht immer noch an. Kleiner ruf von Mutti “was ist mit dem Licht?” Antwort: “Was soll damit sein?” Ganz ruhig 1 2 3 geht das nicht mehr aus? Doch, wieso? Ahhhhhhh ????dann mach es doch aus. “Okay”
    Oder Türen knallen. Boooor krieg ich nen Fön????Türen haben Kliiiiiiinken, Pubertier: Ich weiß mach ich die Tür doch mit auf. Kurze Sprachlosigkeit der Mutti, warum benutzt Du sie dann nicht auch zum schließen? Schulter zucken und keine Ahnung. Ganz liebe Grüße und mach weiter so????Ich lach noch ne Runde

  3. Andrea
    6. Juni 2017 / 10:17

    Hallo liebe Andrea, mir schwant böses! Noch habe ich ein 7-jähriges Kind und kein Pubertier zu Hause. Allerdings fing auch das Kind bereits mit dem Türenknallen an. Da die Türen neu und gerade erst von mir bezahlt worden sind, sollen sie noch ein paar Jahre länger halten. Und damit die Tür nicht kaputt geht durch das Türenknallen, habe ich kurzerhand die Tür auf den Speicher gestellt. Das Gesicht meiner Tochter sprach Bände 🙂 Nach 3 Tagen durfte die Tür wieder bei uns einziehen. Und bisher wohnt sie auch wieder bei uns. Meine Tochter weiß jetzt allerdings, dass Türen auch einen Platz auf dem Speicher haben und dort auch mal “Urlaub” machen können! Schade, dass Lichtschalter nicht auch mal Urlaub auf dem Speicher machen können. Der wird bei uns nämlich auch immer vergessen. Draussen scheint die Sonne und im Kinderzimmer sind alle!! Lampen & Leuchten an.
    Ich wünsche Dir einen ganz tollen Tag und ich werde jetzt mal wieder die Lampen ausschalten gehen:-)

    Liebe Grüße.

    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*