Wie man den richtigen Bodenbelag wählt….

dreiraumhaus bodenbelag laminat vinyl teppich klicklaminat

Bodenbelag wählen – aber richtig!

 

Wer gerade die eigenen vier Wände neu baut, renoviert oder einfach nur umgestaltet, sollte auch an den Bodenbelag denken. Denn obwohl das Aussehen des Bodens meist nur peripher wahrgenommen wird, sollte trotzdem darauf geachtet werden, was einem unter die Füße kommt. Außerdem sollte der Belag doch auch noch den verschiedenen Wohnräumen angepasst werden. Denn ein Teppich in der Küche oder Fliesen im Schlafzimmer sind vermutlich die falsche Wahl. Als würde dies die Entscheidung nicht schon genug erschweren, folgen auch Böden einem gewissen Trend.

 

dreiraumhaus bodenbelag laminat vinyl teppich klicklaminat

Der Teppichboden

Mit Teppichböden ist es einfach, eine warme und angenehme Atmosphäre zu gestalten. Deswegen sollten diese bevorzugt in kälteren Räumen verwendet werden. Der Trend, komplette Räume mit Teppichen auszulegen ist aber mittlerweile zu Ende. Zwar bietet sich dies eventuell noch für Kinderzimmer an, ist aber nicht mehr ganz zeitgemäß.
 Wer modernes Design schätzt, kann zu Teppichen in Form von Farbklecksen greifen. Generell sind Farben wie Currygelb und Petrolblau momentan angesagt.

 

 

Das gute „alte“ Laminat

Vor einigen Jahren wurde Laminat noch als günstiger Ersatz von Parkett betrachtet. Doch auch diese haben einen enormen technischen Fortschritt hinter sich und zählen mittlerweile zu der beliebtesten Bodenart der Deutschen. Spezielle Ausführung sind bereits wasserabweisend und bieten eine zusätzliche Wärmedämmung oder Schalldämmung an. Vor dem Kauf sollte man sich also gründlich mit dem Thema Laminat beschäftigen, um wirklich die richtige Wahl zu treffen. Eingesetzt werden kann dieser Bodenbelag so gut wie in allen Räumlichkeiten. Nur in Badezimmer und Toilette sollte auf die gute alte Fliese zurückgegriffen werden.

 

dreiraumhaus bodenbelag laminat vinyl teppich klicklaminateneration

 

Vinyl-Böden

Diese Bodenart gilt als besonders robust und vielfältig. Obwohl der Belag hauptsächlich aus dem Kunststoff PVC besteht, wird dieser voreilig als billig abgestempelt. Doch ein hochwertiger Vinyl-Boden, kann kaum von einem echten Holz- oder Steinboden unterschieden werden. Durch spezielle Druckverfahren können Naturmaterialien perfekt imitiert werden. Auch verschiedene Strukturen können mitgedruckt werden und machen aus dem Vinyl ein perfektes Imitat. 
Eine zusätzliche Trittschalldämpfung sorgt für einen besonders tollen Gehkomfort.
 Durch die robuste Eigenschaft von PVC, handelt es sich hier um einen echten Allrounder.

 

 

dreiraumhaus bodenbelag laminat vinyl teppich klicklaminat

 

Fliesen- und Steinboden

Natürlich gibt es nichts Eleganteres als einen Naturstein-Boden. Leider kann ein Naturstein aber nicht ganz mit den Eigenschaften der Fliese mithalten, denn die Reinigung fällt schwerer. Aber auch Fliesen sind schon lange nicht mehr einfach nur glatt und weiß. Durch spezielle Techniken wird versucht, die Form von Naturstein nachzuahmen. Besonders beliebt sind momentan XL-Platten, da diese ein großzügiges Flair verbreiten. Hauptsächlich wird dieser Belag natürlich in Nassbereichen verwendet. Aber auch einzelne Wände in Wohn- oder Schlafzimmer können hiermit verziert werden.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Amaliab
    3. Januar 2017 / 17:01

    Vielen Dank für den Vergleich. Ich denke ich werde in meiner neuen Wohnung Vinylboden einbauen. Besonders der dunkle der oben im Vergleich zum Holz gezeigt wird gefällt mir. Aber da ist ja auch die Auswahl sehr groß.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?