wohin 2016 – Kind, Single und keinen Führerschein?!

dreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind sylt

Spätestens ab Januar gibt es (jedes Jahr) in meinem Kopf riesengroße Fragezeichen bezüglich der „Jahresurlaubsplanung“.

 

Es müssen einfach so viele Dinge bedacht werden:

 

  • Ferienzeit
  • Finanzen
  • Klima
  • Vorlieben

 

In diesem Jahre kommt für mich ein ganz neuer Aspekt hinzu:

ich bin Single….

…..alleinerziehende Mama…wie immer man das auch nennen soll. Diese Bezeichnungen klingen immer noch fremd in meinen Ohren, aber irgendwie ist es wohl so.

 

dreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind sylt

 

Single, Alleinerziehend, keinen Führerschein – trotzdem Urlaub?

Wer mich kennt, der weiß, dass ich recht pragmatisch veranlagt bin. Speziell in der jetzigen Situation ist es unheimlich wichtig – für Luca und für mich – mal rauszukommen. Ein Tapetenwechsel ist angesagt. Die letzten Monate waren…sagen wir mal…schwer! Wir möchten ein kleines Stück Unbeschwertheit zurück, ein Stück Leichtigkeit und dafür lassen wir uns ordentlich den Kopf durchpusten.

 

dreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind sylt

 

Wohin im Frühjahr – Singleurlaub mit Kind?

Luca ist 11 und natürlich spreche ich mit ihm darüber, was er sich vorstellen kann und was nicht. In den Osterferien möchte er unbedingt zur Nordsee. Er liebt den Strand und er liebt es noch immer wie verrückt Muscheln und Steine zu sammeln. Es wird nicht mehr lange dauern…und „Muscheln sammeln“ wird so was von peinlich für ihn sein….also ist das etwas, was ich unbedingt noch gemeinsam mit ihm „aufsaugen“ möchte. In spätestens 3 – 4 Jahren wird er mir sagen, dass er keinen Bock mehr auf Familienurlaub hat (zumindest war das bei mir so). Das ist unheimlich und beängstigend…ich kann einfach gar nicht fassen, wo die letzten 11 Jahre geblieben sind.

Ostern wird es also nach Sylt gehen. Ich habe eine wunderschöne, bezahlbare Ferienwohnung in Westerland gefunden und ich kann von Köln mit dem Zug direkt nach Sylt fahren (ohne Unterbrechung). Für meine Situation…perfekte Umstände. Im Übrigen habe ich gestern die Zugverbindung gebucht und den Mega-Schnapper gemacht….ich zahle in den Osterferien für Luca und mich 46,50 Euro hin und zurück (Köln – Sylt)….lieber Gott ich danke Dir!

 

dreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind syltdreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind sylt

 

Wohin im Sommer?

Das finde ich etwas schwieriger und das ist noch milde ausgedrückt. Ein Plan war, ggf. mit Freunden ein Haus auf Mallorca zu mieten. Wir haben schon sehr oft unseren Sommerurlaub so verbracht und es ist der absolute Wahnsinn, wie sehr die Preise in den letzten Jahren angezogen haben. Zwischen 8.000 Euro – 10.000 Euro für ein Ferienhaus für 3 Wochen sind keine Seltenheit und wir sprechen hier nicht von Luxus.

In Zeiten von Terror und Krieg, scheinen die Menschen immer mehr in Gebiete auszuweichen, die augenscheinlich nicht bedroht sind und das lässt die Preise ins Unermessliche steigen.

Erschwerend kommt hinzu, dass ich dann als Frau mit Luca alleine unterwegs bin….es kommt also auch nicht jedes Reiseziel in Frage und ich muss mich da auch irgendwie erstmal reinfinden.

Der Sommer bereitet mir also wirklich Kopfzerbrechen. Es ist einfach alles scheiße teuer und erschwerend kommt hinzu, dass wir nicht so sehr die typischen Hotel/Pauschalurlauber sind, aber alleine mit Kind ist kaum was anderes in Erwägung zu ziehen….zumal ja auch Luca beschäftig sein will….ein Club wäre also perfekt. Eine Entscheidung ist noch nicht endgültig gefällt…..

Falls Ihr auch noch auf der Suche seid, super gute Angebote findet Ihr z.B. hier: www.travelshop-24.net!

 

dreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind syltdreiraumhaus travel reise urlaub singleurlaub mit kind sylt

 

Gedanken:

2016 kommt mit so vielen neuen Themen auf mich zu, dass es eigentlich auf keine Kuhhaut mehr passt (wie man so schön sagt). Singleurlaub mit Kind stand eigentlich nicht auf meinem Plan. Meine Gedanken drehen sich im Kreis. Jeden Tag stehe ich auf und sage mir

du musst weitermachen, du musst weitermachen….

Die Balance zu finden zwischen einer guten Mutter sein, einen guten Job machen und sich dabei nicht selbst zu verlieren, ist ein wahrer Kraftakt. Ganz nebenbei gilt es eine schmerzhafte Trennung zu verarbeiten…ein Weg, den ich freiwillig – so – nie gewählt hätte. Zwischendurch stürze ich immer mal wieder ab, aber es wird besser…Stück für Stück.

Jetzt geht es in den Osterferien erstmal nach Sylt. Ich freu mich riesig darauf und Luca natürlich auch. Zu allem Überfluss treffen wir sogar auf unsere liebsten Freunde….einem wunderbaren Osterfest steht also überhaupt gar nichts im Weg!

Und der perfekte Sommerurlaub wird sich auch noch finden……da bin ich ganz sicher. Und um es mal wieder ganz pragmatisch zu sehen…immerhin kann ich Euch jetzt mit Tips versorgen, wie man am besten mit Kind allein verreist…

Eure Schnimpeline

20 Kommentare

  1. Natalie
    13. Februar 2016 / 11:08

    Für Mallorca kann ich dir noch folgende Seite empfehlen: http://fincasforgolfandmoremallorca.com/
    Da buchen wir schon seit Jahren, sowohl Ferienwohnung als auch Finca haben wir schon getestet und waren immer super zufrieden. Die Frau wohnt vor Ort, ist total hilfsbereit und man kann sich immer an sie wenden. Natürlich gibt es auch unbezahlbare Unterkünfte aber letztes Jahr im Sommer haben wir z. B. eine Finca für 102,- / Tag gehabt mit 3 SZ, schlicht aber sauber und gemütlich. Kommt halt auch drauf an, wieviele SZ man braucht. Dieses Jahr haben wir über http://www.mallorcacharme.com/de gebucht, da wir mit 2 Familien fahren und hier größere bezahlbare Fincas im Angebot waren. Vielleicht hast du ja Glück und findest noch etwas Passendes. LG

    • 14. Februar 2016 / 6:22

      Vielen lieben Dank für die tollen Tips…ich schau mich dort direkt mal um. Viele liebe Grüße, Andrea

  2. 13. Februar 2016 / 11:14

    ich bin gerade sprachlos, ich denke, das kannst du verstehen!
    wir buchen des öfteren ein haus in DK und ich finde, die preise sind legitim, im vergleich zu fernreisen und man ist nicht zwingend im touri rummel.
    ich drück dich!

    • 14. Februar 2016 / 6:15

      Ja….das war ich auch. Kurz nach Paderborn ist mir seine Affäre um die Ohren geflogen. Die letzten Monate waren unfassbar schlimm und schwer. Mit dem Sommerurlaub muss ich einfach schauen. Ich finde ein Haus oder ähnliches auch schöner, aber ich muss ja auch Rücksicht auf Luca nehmen….irgendwas wird sich finden. Viele liebe Grüße, Andrea

  3. 13. Februar 2016 / 14:29

    oh wie schön, sylt in den osterferien … bist herzlich auf einen tee oder kaffee eingeladen :). sonnige grüße von der insel,
    uta

    • 14. Februar 2016 / 6:13

      Hallo Uta, ja Sylt in den Osterferien…ich freu mich auch schon ganz doll drauf. Ihr habt ja auch ganz wunderbare Appartements…manchmal entdeckt man das alles gar nicht im Internet. Kaffee und Tee? Immer gerne! Wir sind ab dem 24.03. Insulaner….für eine Woche. LG Andrea

      • 15. Februar 2016 / 14:50

        affäre?!!! ich bin noch sprachloser als zuvor!
        ich drücke dir die daumen, dass ihr was schönes als reiseziel finden werdet!
        sei lieb gegrüßt!

  4. Manuela Be
    13. Februar 2016 / 23:34

    Und wie ist es einfach mir Urlaub zu Hause, da gibt es oft auch viele Möglichkeiten. Eine Fahrradtour, ein Picknick im Park, Schwimmbadbesuch oder auch mal ein Museum. Das ist nicht so kostenintensiv und kann auch sehr schön sein.

    • 14. Februar 2016 / 6:09

      Hallo Manuela,

      prinzipiell ist das alles möglich. Bei 6 Wochen finde ich einen Tapetenwechsel allerdings immer sehr sinnvoll. Ich muss arbeiten…etc…und möchte auch qualitative Zeit mit Luca verbringen….all das was Du vorschlägst machen wir so oder so schon und ich muss natürlich auch immer etwas gucken wie ich das hinbekomme…noch fehlt der Führerschein und wir wohnen auf einem Dorf. Es ist also nicht alles so prima zu erreichen. LG Andrea

  5. 14. Februar 2016 / 10:05

    Ach Mensch, das ist wirklich so viel unerwartet Schmerzliches und Neues, das jetzt auf dich einstürzt! Ich habe einen riesigen Respekt vor alleinerziehenden Müttern, und ich wünsche dir und deinem Süßen, daß euch das Erlebte zusammenschweißt und das Schicksal 2016 einen Lastwagen voller Glück und schöner Wendungen bereit hält! Du bist eine starke, tolle Frau! Du findest deinen Weg – auch ohne Führerschein ?

    Liebste Grüße,
    Valérie

    • 14. Februar 2016 / 10:24

      Liebe Valérie, vielen lieben Dank. Ja und ich hab ernsthaft Respekt vor mir selber. Manchmal weiß ich gar nicht, wie ich es überhaupt schaffe aufzustehen, aber dann geht es doch irgendwie. Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder (in Lösch hab ich es übrigens schon gewusst). LG Andrea

  6. 15. Februar 2016 / 22:52

    Fühl dich einfach mal gedrückt, gedacht habe ich es mir schon länger… Sylt ist auf jeden Fall ein besonders guter Ort um den Kopf und vor allem die Seele wieder frei zu bekommen. Das könnt Ihr jetzt auch gut gebrauchen und alles andere wird sich mit der Zeit finden. Ich hatte mich letztes Jahr auf Sankt Peter Ording urlaubstechnisch umgesehen war aber für die Sommerferien schon etwas spät dran aber dort ist es auf jeden Fall auch sehr schön und man kann auch super mit der Bahn anreisen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    • 16. Februar 2016 / 5:54

      Hey Sandra, vielen lieben Dank. Ja St. Peter ist auch sehr schön. Jetzt geht es erstmal nach Sylt und da freuen wir uns riesig drauf. Viele liebe Grüße, Andrea

  7. 17. Februar 2016 / 12:07

    Ich hab Dir ja schon mal geschrieben, dass ich so etwas wie Du auch durchgemacht habe, schwanger und mit Kleinkind an der Hand! Aber es ging alles irgendwie, auch wenn man es sich am Anfang überhaupt nicht vorstellen konnte! Du schaffst das auch bzw. bist ja schon dabei! Sag mal, kommt eigentlich keine Kreuzfahrt für Euch infrage? Meine Enkelin ist 11 und darf dieses Jahr mit ihren anderen Großeltern auf große Schiffstour gehen, sie spricht von nichts anderem mehr;-) Wir waren neben Rhodos auch gern in Bulgarien. Club Bor am Sonnenstrand war unser Lieblingshotel. LG Antje

    • 17. Februar 2016 / 12:33

      Liebe Antje, danke für den netten Kommentar. Langsam sehe ich wieder Licht am Ende des Tunnels…die Situation ist einfach irgendwie unbegreiflich und das wird sie wohl auch immer sein und ich kann nur versuchen damit umzugehen. Ja ne Schiffstour..das wäre auch was für Luca. Vorerst wird es der Kutter auf Sylt werden…;-)

      • 17. Februar 2016 / 14:55

        Ich freu mich schon auf Deine neuen Syltbilder, dort waren wir nun noch nie:-)
        LG Antje

        • 17. Februar 2016 / 15:20

          ja…wenn es irgendwas gibt…dann Syltbilder…..:-)

  8. Caro
    15. März 2016 / 8:07

    Ganz tolle Clubs sind unter anderem die von TUI Magic Life. Die sind zwar etwas teurer, aber haben wirklich etwas zu bieten, vor allem für Teenies. Ab und an gibt es sogar tolle Aktionen mit Kinderfestpreisen habe ich letztens im Internet gelesen.
    Ich weiß, dass Bekannte von mir mal in einem Suneoclub waren. Das war wohl 1-2-fly. Ähnliches Prinzip, aber im Preis deutlich günstiger 🙂

    Wir sind Ostern auch zum Zweiten mal auf Sylt. Ich bin froh, dass ich meine Reservierung für die Sansibar zum Abendessen – wie das letzte Mal – bereits vor einem halben Jahr gemacht habe. Da war schon fast alles ausgebucht. Deine ganzen Beiträge machen einfach Lust auf Me(e)r. 🙂 Achja, und Knüppelknifte essen gehen wir auch.

    Wirklich ein toller Blog 🙂

    • 16. März 2016 / 7:05

      Liebe Caro, danke für den tollen Tip und danke für das liebe Kompliment. Ich schau mir das auf jeden Fall mal an. Viele liebe Grüße, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?