Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl – ein Knaller!

Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl – ein Knaller!

Der Plan war ja täglich Rezepte für den Blog umzusetzen, aber der Alltag funktioniert gerade irgendwie anders. Nicht aus reinem Zeitmangel, aber ein zusammengewürfeltes Essen aus Resten muss ich Euch ja nicht unbedingt auf dem Blog kredenzen. Dafür gibt es heute aber eine großartige Thai Beef Bowl für Euch.

Der Anspruch aber bleibt. Ob nun täglich oder nicht. Food bleibt ein großes Thema im dreiraumhaus und wird Euch und mich auf jeden Fall wöchentlich begleiten. Mal mehr, mal weniger. Nächste Woche wird es nämlich auch schon wieder kompliziert, da ich tatsächlich täglich verabredet bin und vermutlich einfach außerhalb essen werde. Zumindest kann ich so weiter Tipps sammeln für nette Locations in Leipzig.

Ich bin Fan der Asiaküche. Großer Fan. War ich schon immer.

Und ich bin super dankbar, dass man mittlerweile fast überall auf Zutaten in den Supermärkten zugreifen kann. Das war lange Zeit echt schwierig. Es gab Zeiten, da hab ich mich dumm und dusselig nach Pak Choi gesucht und mittlerweile find ich den überall. 

 

Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!

 

Ich habe wirklich IMMER diverse asiatische Sauce und asiatische Gewürze im Haus. Kokosmilch ist in meinem Vorrat ebenfalls ein Dauerbrenner. Allerdings hab ich in einem Leipziger Supermarkt das Wok-Gewürz von Ankerkraut entdeckt und das ist mal echt der Knaller. Auch das begrüße ich übrigens sehr….die mega Gewürzauswahl in den Supermärkten. Es ist schön nicht mehr alles online bestellen zu müssen, sondern darauf zugreifen zu können, wenn man Bedarf hat.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!

 

Vorgestern habe ich mir spontan eine Thai Beef Bowl zusammengebastelt. Und die war so richtig lecker. Kommenden Freitag sitze ich den ganzen Tag mit Katharina zusammen (große Freude) und wir werden ein paar DIYs umsetzen. Sie hat sich schon die Thai Beef Bowl gewünscht und bekommt sie natürlich auch.

 

Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!

 

Eine Bowl macht natürlich nur Freude, wenn man sie etwas nett anrichtet. Das versteht sich hoffentlich von selbst. Und es versteht sich hoffentlich auf von selbst das dies kein Hexenwerk ist. Einfach alles nach und nach in eine schöne Schüssel geben und schon sieht es so aus, wie auf meinen Bildern. Mehr ist es wirklich nicht. 

Kommen wir nun aber zum Rezept!

Guten Hunger!

 

Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!

 

Thai Beef Bowl im Küchengeflüster!

Rezept drucken
Küchengeflüster für den Alltag: Thai Beef Bowl - ein Knaller!
Eine Thai Beef Bowl ist der Inbegriff von Individualität bei der Zubereitung. Ihr könnt alle Zutaten ersetzen. Ihr könnt auf komplett vegetarisch umsteigen oder Fisch anstatt Hackfleisch verwenden. Auch bei den Saucen und Gewürzen seid Ihr frei in der Gestaltung. Meine Thai Beef Bowl ist lediglich Wegweiser und Inspiration und eben so, wie sie mir persönlich super schmeckt.
Thai Beef Bowl - ein gesundes und schnelles Rezept für jeden Tag!
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 200 g Rinderhackfleisch Bio
  • 100 g Reisnudeln
  • 1 Stück Avocado
  • 1 Stück Pak Choi
  • 1 Hand voll Shiitake Pilze falls Ihr keine frischen Pilze findet...getrocknete gehen auch
  • 1 Hand voll Austernpilze
  • 1 Ei
  • 3 kleine Tomaten
  • etwas Woksauce z.B. von Kikkoman
  • etwas Wokgewürz z.B. von Ankerkraut
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 200 g Rinderhackfleisch Bio
  • 100 g Reisnudeln
  • 1 Stück Avocado
  • 1 Stück Pak Choi
  • 1 Hand voll Shiitake Pilze falls Ihr keine frischen Pilze findet...getrocknete gehen auch
  • 1 Hand voll Austernpilze
  • 1 Ei
  • 3 kleine Tomaten
  • etwas Woksauce z.B. von Kikkoman
  • etwas Wokgewürz z.B. von Ankerkraut
Thai Beef Bowl - ein gesundes und schnelles Rezept für jeden Tag!
Anleitungen
  1. Das Hackfleisch krümelig braten und mit 2 EL Woksauce und etwas Wokgewürz vermischen.
  2. Die Reisnudeln nach Anleitung kochen und ebenfalls mit 2 EL Woksauce und etwas Wokgewürz vermischen.
  3. Pilze und Pakchoi waschen, ggf. etwas kleiner schneiden und andünsten. Ich verwende dazu immer Bio Kokosöl. Außerdem nehme ich eine große Pfanne und lege die verschiedenen Zutaten nebeneinander rein...das erleichtert hinterher das Anrichten der Bowl.
  4. Das Ei mittelhart kochen.
  5. Dann geht es ans anrichten. Ich verwende dafür eine etwas flachere Schüssel, da die Zutaten sonst sofort ineinander fallen. Ich fange an mit den Nudeln, dann das Hackfleisch, dann der Pak Choi, dann die Pilze. Zum Schluss das Ei oben drauf, in der Mitte zerteilen und mit Wokgewürz garnieren. Den Rest dann mit den Avocado Scheiben und den Tomaten belegen. Die Thai Beef Bowl eignet sich für 2 Personen...man schafft es aber auch alleine. Ich spreche da aus Erfahrung....
Rezept Hinweise

2 Kommentare

  1. Angela
    7. September 2018 / 10:42

    Vielen Dank für die Inspiration! Dann weiß ich schon was es heute gibt, denn das Rezept trifft ausnahmsweise den komplett den Geschmack meiner beiden Söhne und mir – was nicht so häufig passiert. Dein Blog ist für mich zu einem täglichen Begleiter geworden. Danke für deinen Input, deine Inspiration und deine Ideen. Der Blog kommt so ehrlich und echt rüber. Schönes Wochenende!

  2. Antje
    16. September 2018 / 19:27

    Ich habe die Thai Beef Bowl vorhin in der Free-Style Variante nachgekocht und bin begeistert❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Etwas suchen?