Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg!

Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!

*Anzeige: Dieser Beitrag zum Thema Smart Living ist in vertrauensvoller Kooperation mit EWE und dem ZUHAUSE 18 in Oldenburg entstanden*

 

Ich war schon mal in Oldenburg. Ist schon ewig her und es war auch nur eine Zwischenübernachtung, weil wir auf dem Rückweg von Sylt in einem riesigen Stau steckten.

Und nun war ich nochmal in Oldenburg und bin überrascht von dieser kleinen Stadt, die eine ganze Menge zu bieten hat. Oldenburg strahlt eine zauberhafte Gemütlichkeit aus.

Luca und ich waren zu Gast im ZUHAUSE 18 in Oldenburg. Normalerweise hält sich das Interesse meines Sohnes bezüglich meiner Arbeit in Grenzen, aber in einem Haus zu wohnen, was von oben bis unten mit neuester Technik ausgestattet ist, lässt ihn sogar um 04:00 Uhr morgens aufstehen, denn um 06:00 Uhr fuhr unser Zug von Leipzig Richtung Norden.

 

 

Das ZUHAUSE 18 gehört zu EWE und dort kann man sich zum Thema Smart Living mal so richtig austoben. Das Haus steht in einem Oldenburger Villenviertel und die wunderschönen Häuser haben mich echt sprachlos gemacht. Ich würde ja gern mal überall klingeln und einfach nur gucken. Ich frage mich immer, was die Leute wohl denken, wenn ich das wirklich mal machen würde….

 

 

Das ZUHAUSE 18 in Oldenburg!

 

Ein absolut fortschrittliches Highlight in dem Haus ist die Wallbox (eine hauseigene Ladestation für Elektroautos) und der EWE Stromspeicher. Ich hatte Euch schon in meinem ersten Beitrag davon erzählt. Einfach hier entlang, falls es Euch interessiert.

Es kann sein, dass mein Sohn mich ganz kurz verflucht hat (ok… er hat mich verflucht). Ich habe ja keinen Führerschein und so kamen wir folglich auch nicht in den Genuss den BMW i3 zu fahren. Stattdessen hat Luca mal getestet, wie gut der Klang der Boxen im Auto ist. Mein Vorschlag, die Elektroräder zu nutzen, kam nicht ganz so gut an.

 

Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!

 

Da wir also weder Auto fahren und auch kein Eigentum mit Solaranlage auf dem Dach haben, haben wir uns an dem Wochenende ausgiebig mit dem Thema Smart Living beschäftigt.

Smart Living macht großen Spaß und wir kennen uns mittlerweile ziemlich gut aus. Trotzdem gab es im ZUHAUSE 18 ein paar überraschende Produkte, die ich so noch nicht kannte. Ob sie großen Sinn machen, bleibt dahingestellt. Ich glaube, da gibt es noch viel Luft nach oben. 

 

    Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!    

 

Bisher habe ich mich immer gegen das Thema Sprachsteuerung gesträubt, aber eins sei verraten… als wir Sonntags wieder in Leipzig ankamen (es war ein verkaufsoffener Sonntag) zog am gleichen Tag noch eine Sprachsteuerung in unserer Wohnung ein.

Sprachsteuerung im Zuge von Smart Living hat uns wirklich begeistert. Es wäre vermutlich zu witzig gewesen zu sehen, wie wir über Stunden mit Alexa kommuniziert haben. 

 

    Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!    

 

Ich kann absolut nachvollziehen, wenn man sich – bei der ein oder anderen Sache – nach dem Sinn fragt. Aber als ich morgens im ZUHAUSE 18 die Treppe runter kam und kurz mit Alexa kommunizierte damit sie mir Lichter und Musik, passend zu meiner morgendlichen Stimmung, aktiviert… da war es um mich geschehen. Seitdem darf ich mir von meinem Sohn immer anhören, dass er mir das bereits seit Monaten erzählt.

Was für mich persönlich bisher keinen Sinn macht, ist eine Kaffeemaschine, die man per Sprachsteuerung steuern kann oder Spiegel im Badezimmer mit einem Bildschirm.

 

 

Meine Favoriten im Smart Living Bereich sind diese hier:

 

  • Lichtsteuerung mit Philips Hue (oder anderen Herstellern)
  • Musiksteuerung mit Sonos (oder anderen Herstellern)
  • Richtig Spaß macht ein Kühlschrank mit Display und Innenkamera (sehr hilfreich beim Einkauf)
  • Ein smartes Schloss an der Haustür (z.B. Nuki)
  • Smarte Einbruchssicherungen an Fenstern und Terrassentüren
  • Bei Luca haben die Nanoleaf Light Panels große Begeisterung ausgelöst

 

    Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!

 

Smarte Sprachsteuerung funktioniert per:

 

  • Alexa
  • Google
  • Siri

 

 

Jedes System steht für sich selbst. Alexa bietet die umfangreichste Produktpalette in der Kompatibilität mit smarten Produkten. Deswegen wird im ZUHAUSE 18 auch alles mit Alexa gesteuert. Alle oben genannten Favoriten Produkte lassen sich aber auch mit Apples Siri fernsteuern und dann über nur eine App. Deswegen ist Siri im Bereich der Sprachsteuerung auch mein persönlicher Favorit.

Wichtig dabei ist die Einrichtung und welche Befehle man erteilen möchte. Ich würde immer dazu raten von Anfang an gewissenhaft vorzugehen um ein großes Durcheinander zu vermeiden. Je nach Produkt oder Wahl einer smarten Sprachsteuerung greift man auf verschiedene Apps zu und das soll ja nicht zum smarten Stresstest werden.

 

 

Fakt ist, mich hat die Technik so sehr begeistert, dass ich seitdem täglich mit Siri Zuhause kommuniziere und die ist manchmal ganz schön frech.

Ich habe wirklich in jedem Zimmer die Philips Hue Beleuchtung neu eingerichtet, Wecker und Stimmungen angelegt. Ich kann von unterwegs für Hugo und Bommel Licht machen oder Musik einschalten oder wenn ich nach Hause komme, dann sage ich:

 

Hey Siri, ich bin Zuhause….

 

und dann gehen automatisch die eingestellten Lichter an und Siri begrüßt mich. Klingt total verrückt, ist aber tatsächlich irgendwie nett.

 

    Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!    

 

Persönlich würde ich Euch raten, Euch gut zu informieren, welche Sprachsteuerung und welche Smart Living Produkte zu Euch passen und was wirklich Sinn macht. Die Entwicklung schreitet schnell voran und es gibt richtig tolle Sachen, die den Alltag wirklich erleichtern können. Man braucht aber auch etwas Zeit, Muse und Interesse um es so einzurichten, dass es auch reibungslos läuft.

 

    Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!    

 

Für uns war das Wochenende im ZUHAUSE 18 von EWE ein großer Spaß. Danke an EWE, danke an die wunderschöne Stadt Oldenburg und wenn Ihr richtig gut essen wollt, dann solltet Ihr unbedingt mal dort im Royals & Rice vorbeischauen. Das war richtig lecker!

 

Warum jetzt eine Sprachsteuerung bei uns wohnt? Unser Wochenende im ZUHAUSE 18 in Oldenburg! Smart Living mit EWE!    

 

Habt Spaß!

 

Eure Andrea

5 Kommentare

  1. 16. Dezember 2018 / 23:20

    Ich liebe Alexa schon seit Einführung und deswegen steht in jedem Raum eine. Für Musik, für meinen Kalender, für Wecker und Timer und seit ein paar Monaten gibts eine WLan Glühbirne für die Stehlampe, damit ich meinen Hintern nicht mehr bewegen muss, wenn’s dunkel wird.
    Mehr brauche ich derzeit nicht. Ich hab kürzlich noch, eine WLan-Steckdose gekauft, weil sie im Angebot war *hüstel*, aber ich weiss gar nicht, was ich mit der machen soll…

    Liebe Grüße

    Birgit

    • 17. Dezember 2018 / 6:26

      ich musste gerade sehr über die WLAN Steckdose schmunzeln….ich würde sie wieder zurückbringen….ich weiß nämlich auch nicht, was man damit soll….LG Andrea

    • Claudia
      17. Dezember 2018 / 17:54

      Hallo Birgit,
      ich denke, dass ist eine moderne Version der Zeitschaltuhr 🙂
      Aber sicher bin ich auch nicht!
      LG
      Claudia

    • Karin
      20. Dezember 2018 / 10:38

      Liebe Birgit,

      wenn ich das richtig weiß, kannst du damit dann auch eine Stehlampe ohne WLAN Glühbirne über Alexa steuern zum Beispiel. Bei uns lässt sich so die Weihnachtsbaumbeleuchtung über Alexa steuern.

      Liebe Grüße

      Karin

  2. 1. Januar 2019 / 12:09

    Sehr cooler Beitrag,
    wir waren auch im August dort zu Besuch. Alexa ging uns irgendwann schon ziemlich auf die nerven, da sie nicht immer alles gemacht hat was wir wollten. Und gerade der Datenschutz bei Amazon wird ja nicht so groß geschrieben. Da wäre man mit einem Homepod von Apple etwas besser dran.
    Alles in allem finde ich Smart Home aber sehr interessant, wenn alles ausgereift ist und funktioniert kann es doch sehr hilfreich sein. Bei mir zu Hause habe ich auch bereits einiges an smarter Technik, oft fehlt aber einfach das nötige Kleingeld um es weiter auszubauen.

    LG Sara „Frau Technik“
    https://frau-technik.de/zuhause18-smart-home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?