DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!

DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!

Knappe 10 Monate haben wir Zeit uns auf Weihnachten vorzubereiten. Erst geht es ganz langsam los. Im August bekommen wir schon die ersten Lebkuchen und sind genervt und dann wird auf einmal die Zeit knapp! Geht Euch das auch so?

Ich habe schon vor 4 Wochen für uns 2 Adventskalender bei IKEA gekauft. Letztes Jahr war mir das einfach zu früh und dann wurde wie verrückt nach diesen Adventskalendern gesucht. Alles ausverkauft.

Aber ich möchte auch in diesem Jahr für Luca einen selbst gefüllten Adventskalender hinstellen. Das ist einer der wenigen Momente, in dem mir die Pubertät nicht im Wege steht, denn auch pubertäre Teenager freuen sich über Adventskalender.

 

DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!

 

Schon vor ein paar Wochen habe ich nach neuen Ideen gesucht. Das ist gar nicht so einfach, denn das wäre so, als würde man das Rad neu erfinden wollen und das muss natürlich nicht sein. Eine Idee fand ich allerdings ganz besonders bezaubernd. Es ging um hübschen Glasflaschen in hübschen Farben zum selber befüllen.

Da ich keine Gläser gesammelt hatte, bestellte ich welche im Internet. Außerdem noch ein paar tolle Zahlenaufkleber und Farbspray. Mit Blick auf meinen Kalender, kümmerte ich mich früh genug darum….es gab nur ein Problem….Flaschen und Aufkleber wurden per DPD versendet und anstatt an mich auszuliefern, liegen die Pakete 10km entfernt irgendwo in einer DPD Lagerstation, die für mich unerreichbar ist. Ein Anruf beim Versender brachte mich nicht weiter und auch zeitlich hätte es einfach nicht mehr gepasst.

 

DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!

 

Eigentlich wollte ich dann einfach gar nichts machen. Immerhin haben wir ja die IKEA Kalender. Und dann fiel mir der Adventskalender aus Pappbechern aus 2016 wieder ein. Die Pappbecher schlummern nämlich fröhlich im Keller vor sich hin. Anstatt Flaschen zu besprühen, habe ich also Pappbecher besprüht und mit neuen Aufklebern, die ich bei DEPOT gekauft habe, gepimpt.

 

  • Das Set mit den Pappbechern bekommt Ihr übrigens hier.
  • Die Zahlen für den Adventskalender bekommt Ihr hier.
  • Alle  Infos  zu den Sprühfarben von EDDING bekommt Ihr hier

 

 

Die Sprühfarben von EDDING habe ich zum ersten Mal benutzt und bin richtig begeistert. Bisher mein absolutes Lieblingsspray in tollen Farben (alles selbst gekauft). Hält auch richtig gut auf Glas und deckt richtig toll! Kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!

Falls Ihr keine Lust oder keine Zeit mehr habt um die Pappbecher farbig zu gestalten, dann sind sie auch ohne richtig schön. Schaut Euch einfach mal den Pappbecher Adventskalender aus 2016 an. Den Artikel dazu findet Ihr hier.

Letztes Jahr habe ich – zusammen mit Katharina – auch einen ganz zauberhaften Adventskalender aus kleinen Pappbechern gebastelt, die haben allerdings nicht bis dieses Jahr überlebt. Aber falls Ihr Interesse habt, den Artikel dazu findet Ihr hier.

 

 

Im Grunde bin ich ganz happy mit meiner aktuellen Lösung, immerhin ist das ja wohl Upcycling in Perfektion aus der kleinen Not heraus. Ich mag es sehr und spätestens jetzt bin ich richtig froh, dass der Küchenschrank über dem Esstisch offen geblieben ist. Der Adventskalender aus Pappbechern passt da nämlich richtig gut rein und ist schon mal eine richtig hübsche Weihnachtsdeko in meiner IKEA Landhausküche.

 

DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!DIY und UPCYCLING: Wie aus dem Adventskalender aus Pappbechern von 2016 der Adventskalender in 2018 wurde!

 

Aktuell kann ich mir echt auf die Schulter klopfen. Der “‘Adventskranz” ist nämlich auch schon fast fertig. Es fehlen noch rosa Pfefferbeeren, aber die werden morgen geliefert und dann bekommt Ihr meine Eigenkreation kommende Woche zu sehen.

Viel Freude mit meinen weihnachtlichen Anregungen.

 

Eure Andrea

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?